Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

gekrümmter Laser ohne schwarzes loch?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> gekrümmter Laser ohne schwarzes loch?
 
Autor Nachricht
Kpt. Haase
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 20:47:59    Titel:

is mir doch jetzt egal^^

also aus gleichsetzung der zentripetalkraft mit der gravitationskraft erhalte ich:

M = v²r/G

mit v=c=3E8m/s;
r=0.25m;
G=6.67E-11m³/(kgs²)

bedeutet das:

M=337331334332833583208395802 kg ... ok sry^^
M=3.4*10^26 kg

das is ne relative menge... stimmt das ergebnis?

ist ca. das hundertfache der erdmasse... aber der radius ist eben sehr klein...

aso, es muss natürlich noch ne punktmasse sein, für nen radius von 25 cm Very HappyVery HappyVery HappyVery HappyVery Happy


hmmm und ohne gravitation... joa, spiegel, linsen... etc...
johnsn
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 75
Wohnort: Hamburg Rissen

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:05:25    Titel:

nene ohne spiegel und alles...
also nochmal: wir haben einen hübschen neuen laser und wollen den lichtstrahl auf eine komplette kreisbahn zwingen, ohne ihn mit irgendwelchen medien zu berühren.
kram1032
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:23:47    Titel:

Telekinese Shocked
Marphy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2007
Beiträge: 42
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:27:59    Titel:

kommt drauf an, was du damit machen willst....
Glasfaser könnte z.B. funktionieren, wenns nur darum geht, das Licht auf die Kreisbahn zu lenken
Kpt. Haase
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:38:35    Titel:

glasfaser ist auch nur spiegelung ...

also: du willst das licht nicht spiegeln, du willst es nicht brechen, du willst es nicht durch gravitation krümmen ...

WAS willst du dann?!? lol... ich weiß echt nichts sonst^^

du kannst es ja elektrisch aufladen... oder durch ein magnetfeld versuchen abzulenken...

ahhh ... sicher dasses ein laser war den du gesehen hast? es könnte auch ein elektronenstrahl gewesen sein... den kann man im magnetfeld auf sehr schöne kreisbahnen bringen, und durch wasserstoffgas leuchtet er auch schön^^

aber laser... keine chance, du...
Xi11
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.05.2007
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:42:12    Titel:

jetzt kommts: kann man licht das KOMPLETT auf eine Kreisbahn gelenkt wurde überhaupt sehen?

ach ja und: es muss sich doch eine art stehende welle ausbilden oder?
kram1032
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:43:10    Titel:

außer eben übersinn, oder so^^
Kpt. Haase
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:47:34    Titel:

@Xi11 : nein, dass licht selber kann man sicher nicht sehen^^ aber man könnte s vllt so einrichten, dass manche photonen von einem gas gestreut werden, also absorbiert und in andre richtungen emittiert, so dass man den kreis sieht...

das mit der stehenden welle ist interessant... glaube aber nicht, da du das photon selber ja nicht einsperrst... es kann sich ja immernoch auf der kreisbahn bewegen^^ sonst wär ja jedes photon auf jeder bahn quasi eingesperrt...
kram1032
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.05.2007
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:59:25    Titel:

im falle von gasen, würde das Licht ja auch gespiegelt werden. sogar mehrmals...
es könnte dann passieren, dass Teile des Lichts 180°-richtungsänderungen durchführen...

rein theoretisch könnte auf diese Weise durch reinen zufall für kurze Zeit von selbst eine Kreisbahn entstehen^^
Kpt. Haase
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 148
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 22:03:06    Titel:

lol...ok lassen wir das^^

außer linsen, spiegeln und gravitation gibts keine möglichkeit....

du meintest bestimmt eine fadenstrahlröhre:


das sind elektronen im magnetfeld.

ich hab morgen mündliche prüfung, und zwar nicht in physik, sondern in englisch, also geh ich jetzt ins bett, bloody hell. und wehe, mein englisch-lehrer fängt morgen mit lichtkreisen an Very HappyVery Happy

cya
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> gekrümmter Laser ohne schwarzes loch?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum