Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Q.M. --> 2 Aufgaben :(
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Q.M. --> 2 Aufgaben :(
 
Autor Nachricht
Dani-G
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:55:29    Titel:

Bedanke mich für die schnellen Antworten! Ihr seid wirklich gut! Very Happy
Bin schon am versuchen aber immer noch etwas verzweifelt...

@metbaron
An all dies was du mir vorgesclagen hast, wo genau soll ich die Größe 10^-15m einsetzen?

@as_string
Wenn es geht, noch ein bisschen mehr helfen. Mir leuchtet's langsam...

Danke nochmal! Smile
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:57:32    Titel:

10^-15 m sollte eigentlich die maximale ortsunschärfe sein.
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:58:06    Titel:

Hallo Dani-G!

Bei Aufgabe 2. ist sicher gemeint, daß man einfach die Masse des Neutrons und die Breite des Potentialtopfs in die Formel für den Grundzustand einsetzt. Die Frage ist nur, ob es der dreidimensionale unendlich hohe Potentialtopf sein soll oder nur der eindimensionale. In beiden Fällen sieht die Formel aber anders aus als die von as_string angegebene. Also schau das mal in deinen Unterlagen nach.

Bei der 1. Aufgabe mußt du wohl als allererstes mal die Normierungskonstante bestimmen, bevor du überhaupt irgendetwas ausrechnen kannst. Hast du das schon gemacht?

Und nochmal zur 2. Aufgabe, damit sich niemand auf den Schlips getreten fühlt: Für den Grundzustand beim Potentialtopf ist tatsächlich die Unschärferelation scharf erfüllt, also es gilt sogar das Gleichheitszeichen. Man sollte also mit diesem Ansatz exakt denselben Wert erhalten wie wenn man direkt in die Formel für die Grundzustandsenergie einsetzt.

Gruß,
Markus
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 21:59:03    Titel:

danke Very Happy - war ja, wie gesagt, nur eine schnelle idee von mir...
Dani-G
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 22:18:54    Titel:

StudentT hat folgendes geschrieben:
Hallo Dani-G!

Bei Aufgabe 2. ist sicher gemeint, daß man einfach die Masse des Neutrons und die Breite des Potentialtopfs in die Formel für den Grundzustand einsetzt. Die Frage ist nur, ob es der dreidimensionale unendlich hohe Potentialtopf sein soll oder nur der eindimensionale. In beiden Fällen sieht die Formel aber anders aus als die von as_string angegebene. Also schau das mal in deinen Unterlagen nach.

Hallo StudenT und danke für deine Hilfe!
Also die Aufgabenstellung ist genau die, die ich geschrieben hab.. Steht leider nix über 3D oder eindimensionalen Potentialtopf..

StudentT hat folgendes geschrieben:
Bei der 1. Aufgabe mußt du wohl als allererstes mal die Normierungskonstante bestimmen, bevor du überhaupt irgendetwas ausrechnen kannst. Hast du das schon gemacht?

Ne hab leider nicht.. Ein Ansatz vielleicht? Embarassed
Dani-G
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 22:32:36    Titel:

OK ich habs.. 1= ∫Ψ*Ψdx ist gemeint, ne?

Sorry bin voll durcheinander momentan... Sad
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 22:33:40    Titel:

Hallo Dani-G!

Dani-G hat folgendes geschrieben:
StudentT hat folgendes geschrieben:
Bei der 1. Aufgabe mußt du wohl als allererstes mal die Normierungskonstante bestimmen, bevor du überhaupt irgendetwas ausrechnen kannst. Hast du das schon gemacht?

Ne hab leider nicht.. Ein Ansatz vielleicht? Embarassed


Ja, ok, Ansatz ist der: Die Funktion Psi quadriert von minus unendlich bis unendlich integrieren, Ergebnis gleich 1 setzen und nach N auflösen.

Gruß,
Markus

P.S. Ist das eigtl. Physik-LK oder sowas wie physikalische Chemie für Biologen oder was ganz anderes, wenn ich fragen darf?
Dani-G
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 22:41:26    Titel:

StudentT hat folgendes geschrieben:
Hallo Dani-G!

Dani-G hat folgendes geschrieben:
StudentT hat folgendes geschrieben:
Bei der 1. Aufgabe mußt du wohl als allererstes mal die Normierungskonstante bestimmen, bevor du überhaupt irgendetwas ausrechnen kannst. Hast du das schon gemacht?

Ne hab leider nicht.. Ein Ansatz vielleicht? Embarassed


Ja, ok, Ansatz ist der: Die Funktion Psi quadriert von minus unendlich bis unendlich integrieren, Ergebnis gleich 1 setzen und nach N auflösen.

Gruß,
Markus

P.S. Ist das eigtl. Physik-LK oder sowas wie physikalische Chemie für Biologen oder was ganz anderes, wenn ich fragen darf?

Danke!
Es ist Physik Diplom. Habe wegen verschiedenen Gründen eine 2-jährige "Pause" gemacht und wie man sieht habe ich jetzt grosse Schwierigkeiten wieder reinzukommen... Na ja, ich hoffe es klappt.
as_string
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2006
Beiträge: 2774
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 22:43:12    Titel:

StudentT hat folgendes geschrieben:
In beiden Fällen sieht die Formel aber anders aus als die von as_string angegebene.


Oh, mann... bin ich doof! Embarassed
Hab da wohl ein Quadrat übersehen... und dann noch zwei Dimensionen vergessen... Ich glaube, ich geh mal besser ins Bett!

Gruß
Marco
Dani-G
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2007 - 22:48:54    Titel:

Gute Nacht Marco und danke für deine Hilfe!

Gruß Daniela
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Q.M. --> 2 Aufgaben :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum