Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Problem mit der Energieerhaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Problem mit der Energieerhaltung
 
Autor Nachricht
schreiberling
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2007 - 13:12:31    Titel: Problem mit der Energieerhaltung

Ich habe mich in der letzten Zeit verstärkt mit Wasser und seinen Physikalischen Eigenschaften beschäftigt und bin da auf ein "Problem" gestoßen.
Wenn mann ein Gefäß mit Wasser nehmen würde mit einer kapilaren Röhre drin, welche das Wasser ca. 10 cm aufsteigen würde lassen, und in die Kapilare Röhre selbst einen nassen Faden mit einer Länge von ca. 7,5 cm hängen würde , sodass der Faden mit 5 cm seiner Länge Heraushängt
dann würde ja das wasser auf ein Niveau von 10 cm gebracht durch den Faden Gesaugt werden und an dessen Ende herabtropfen .
Damit wäreich bei meinem Problem: Es wird ja Arbeit verrichtet aber wo wird Energie aufgewendet ?
Bitte tut diese Frage nicht nur mit folgenden oder änlichen ab "Energie lässt sich nicht aus den nichts gewinnen " oder "Ein perpeto mobile giebt es nicht" .
StudentT
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 1623
Wohnort: Esslingen

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2007 - 13:23:48    Titel:

Hallo!

Ehrlich gesagt habe ich noch Probleme damit zu verstehen, wo genau der Faden hängen soll. Also er hängt über die Kante der Kapillare und auf der Seite des Wassers hängt er 2,5 cm im Wasser und auf der anderen Seite 5 cm herunter oder so?

Wie auch immer es genau ist, kommt in diesem Fall die Energie von der Oberflächenenergie des Wassers. Durch die Kapillare wird die Oberflächenspannung gestört und die freiwerdende Energie wird zur Verrichtung der benötigten Arbeit aufgewandt.

Keine Probleme also mit der Energieerhaltung, so wie ich das verstehe.

Gruss,
Markus
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2007 - 13:26:22    Titel:

dass das wasser nach oben gesaugt wird, hat mit der oberflächenspannung zu tun - und genau da wird auch schon energie aufgewendet...
schreiberling
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2007 - 13:33:32    Titel:

Also verbraucht dei Oberflächenspannung doch Energie und schafft somit potentielle Energie denn unter http://de.wikipedia.org/wiki/Kapillarit%C3%A4t stand unter dem Unterpunkt Effekte das dabei keine potE geschaffen wird oder interpretiere ich den text falsch oder ist der Sachverhalt anders wenn der faden mitdrinhängt ???

Die Sache mit den Aufbau ist von StudentT völlig richtig verstanden worden .
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2007 - 16:51:31    Titel:

Ganz naiv gefragt: Wasser wird allein dadurch kälter, dass es Oberflächenspannung gibt?
Oder: wird Wasser kälter, wenn durch Kapillarwirkung Wasser in einem Docht oder dünnen Röhrchen aufsteigt?
Steinbrunn
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 384

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2007 - 17:35:29    Titel:

Schätze mal, dass das Wasser nach Aufsteigen in der Kapillare und anschließend im Textilgewebe des Dochtes, oben angekommen, wiederum einen von Oberflächenspannung regierte stabile Abschluss-Oberfläche bildet, aus der nichts abtropft. Das Gefäß würde sich demnach nicht "automatisch" entleeren, und nach der Transiente des Aufsteigens würde wieder ein stabiler Zustand vorliegen. Energiequelle für die transiente Phase vielleicht durch Abkühlen der neu benetzten Teile?!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Problem mit der Energieerhaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum