Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bodybuilder diäten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Bodybuilder diäten
 
Autor Nachricht
erhan58
Gast






BeitragVerfasst am: 14 Jan 2005 - 01:02:18    Titel: Bodybuilder diäten

hallo leute
ich bin ein 17 jähriger der seit 1 jahr fitness macht
ich habe mich in den meisten übungen verbessert (d.h bei mir das ich die gewichte fast verdoppelt habe) aber ich sehe nichts;na gut es ist zwar da aber wegen meinem fettanteil von 20,2% sieht man fast gar nichts wie kann ich abnehem und zugleich muskelmasse aufbauen?!
mens_exculta
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 330
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2005 - 15:54:20    Titel:

Hi Erhan!

Was ich auf keine Fall machen würde wäre die Atkins-Diät. Viel zu schädlich für die Nieren. (Mein Sportlehrer hat mir übrigens mal gesagt, dass er während seines Studiums schon erzählt bekommen hat, dass man wenn man nur Eiweiß ist, abnimmt. Ist also gar nit so neu die Idee)

Was ich mache (mache zwar kein Bodybuilding ernähr mich nur gesund und geh laufen) ist, jeden morgen schön viel Ballaststoffe zu mir zu nehmen ( z.B. in Vollkornbrot, Haferflocken, Weizenflocken (mein Favorit: "Weetabix")).
Dann bist du meistens erstmal bis 11/12 Uhr pappsatt.
Mittags ess ich das was es in der Mensa gibt, nur meistens keine Pommes, oder ähnliches, aber schon Fleisch, so extrem will ich ja nicht diäten.
Ich lass halt nur so Fettbombem wie Pommes oder Kroketten weg.
Ja abens ess ich meistens nit mehr so viel, weil ich über den Tag verteilt auch schon mal was an Obst reinschiebe.

Übrigens, ich hab damit vor ein paar Monaten angefangen weil ich eintotaler Cola-Junkie war, und da sammelt sich schon ne kleine Wampe an. Bin dann auf Cola-Light umgestiegen (jaja die Sucht nach der braunen Brühe Wink ) , hab meine Ernährung leicht umgestellt (Hab normalerweise nie regelmäßig gefrüstückt) und lauf auch ab und an mal (nur wenn ich Lust hab, wichtig ist richtig zu essen)

Also vor allem am Morgen viele Ballaststoffe, die machen für ein paar Stunden satt.
Und an dem Sprichwort:"Man soll Frühstücken
wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettler" ist was wares dran. Den wenn man morgens nix ist, dann haut man am Abend umso mehr rein (eigene Erfahrungen und ich hab's auch mal irgendwo gelesen)

So ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, wenn du richtig abnehmen willst dann hilft am besten (meiner Meinung nach) ein bisschen Ausdauersport und v.a. das richtige Essen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Bodybuilder diäten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum