Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbung für einen Dualen Studiengang, bitte bewerten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bewerbung für einen Dualen Studiengang, bitte bewerten
 
Autor Nachricht
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2007 - 21:17:00    Titel:

Hallo,

ich finde den ersten Satz nicht so gut. So einen Satz liest ein Personaler 12x am Tag - ich denke, das ist ein schwacher Einstieg für eine Bewerbung, die Interesse wecken will.

Ich gebe mal ein Beispiel aus meiner letzten (und erfolgreichen) Bewerbung:

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

momentan befindet sich die Medienindustrie durch die fortschreitende und durchdringende
Vernetzung im Umbruch. Ihr Unternehmen nimmt die Herausforderungen der Zukunft mit der
XXXX-Plattform XXXX auf.


Das ist der erste Ansatz. Ziel des Ansatzes war, mein Bewußtsein für die den Betrieb betreffenden Chancen und Risiken zu zeigen. Der zweite Satz spricht direkt auf eines der Hauptprodukte - nämlich das, in dessen Bereich ich mich beworben habe und das naaaatürlich die perfekte Lösung für die Chancen und Risiken darstellt *g* - an und zeigt, dass ich mich spezifisch mit dieser Firma und der Rolle des Produktes - welches es eben nur da und nirgends sonst gibt - beschäftigt habe. Damit habe ich schon Engagement gezeigt, bevor ich mich beworben habe. Pluspunkt!

Fortsetzung:
Zitat:
Auch meine Umstände befinden sich in einem tief greifenden Umbruch, einerseits durch die
Geburt meiner Tochter, andererseits durch mein Studium der Wirtschaftsinformatik. In beidem
drückt sich mein persönliches Streben nach einer erfolgreichen Zukunft aus.


Nachdem der erste Teil sich auf die Firma bezog kommt nun ein kurzer Absatz zu mir. Auch das gehörte noch zu meiner Einleitung! Der erste Satz spiegelt dabei den einleitenden, in dem es um die Chancen und Risiken ging. Etwas abstrakter gesprochen spiegele ich meinen Adressaten - eine alte Technik, die man auch in der Körpersprache findet und die beim Gegenüber Sympathie erzeugen soll. Und das, wenn man es gerade nicht zuuu auffällig macht auch bewirkt.
Der zweite Satz lenkt die Gedanken des Lesers in die Richtung, die ich mit mir verbunden sehen möchte: Vorne, Chancen, Leistung. Quasibelegt durch den ersten Satz.

Aus dieser Position ist es, gerne unter Bezugnahme auf den ersten Absatz, ein Kinderspiel, einen für den Personaler attraktiv wirkenden Bezug zwischen der Firma und sich herzustellen. ;ö)

Es macht also Sinn, sich mit der Einleitung einer Bewerbung besonders auseinanderzusetzen. Ähnlich wie im persönlichen Gespräch ist der erste Eindruck nicht wieder gut zu machen. Will ich langweilig erscheinen, nach Schema F, oder interessant und attraktiv? Eine der beiden Kategorien schwingt zumindest unbewußt im Hinterkopf des Personalers, der den Rest deiner Bewerbung liest.

Als letzter Tip: Versprich nichts, was du nicht halten kannst. Es ist legitim, in der Bewerbung deine Stärken, und nur deine Stärken, in den schönsten Farben darzustellen. Sofern du diese Stärken auch hast! Du willst ja eine gute Ausgangsposition für das persönliche Gespräch statt dich ständig rechtfertigen zu müssen, oder?

lg
ThisHumanHat
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2006
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2007 - 12:21:56    Titel:

Darf ich fragen, auf welchen Beruf (Vollzeit, Ferienjob, Aushilfstätigkeit,...) Du Dich mit welcher Ausbildung beworben hast?
der Bienenmann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2007 - 11:36:49    Titel:

würde mich auch mal interessieren
der Bienenmann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2007 - 11:47:05    Titel:

Gibt es keine weiteren Anregungen oder Tipps zu meiner Bewerbung?

Ich habe noch eine Frage:

Wenn ich die Bewerbungsanlagen im Anschreiben erwähne wie mache ich das am besten? z. B. so:

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXX


Anlagen
Schulzeugnisse
Praktikumszeugnisse
Lebenslauf

oder genauer

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXX

Anlagen
Zeugnis 11.1 und 11.2
Praktikumsbewertung Unternehmen 1
Praktikumsbewertung Unternehmen 2
Lebenslauf


Welche Art ist besser?

Vielen Dank schon mal
themaster
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2007 - 14:26:22    Titel:

Also ich finde das mit der einfachen anlage besser aber mal schauen was die anderen davon halten
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2007 - 19:46:49    Titel:

ThisHumanHat hat folgendes geschrieben:
Darf ich fragen, auf welchen Beruf (Vollzeit, Ferienjob, Aushilfstätigkeit,...) Du Dich mit welcher Ausbildung beworben hast?


Ich studiere, wie in der Signatur ersichtlich, Wirtschaftsinformatik. Mit der Bewerbung habe ich eine halbe Stelle - ich bin zu alt für BAFöG und muß die Familie ernähren - bei einem größeren Mediendienstleister erhalten, die fü Studenten ausgeschrieben war. Dort werde ich jetzt zunächst in der Kundenkümmerung, äh, im Customer Care für eine netzwerkbasierte Anwendung eingearbeitet, um das dann von zuhause aus zu machen. Darüberhinaus werde ich unterstützend in der Angebotsadministration und beim Erstellen von SQL-Anfragen eingesetzt.

Für mich, der ich voraussichtlich mit 33 Jahren meinen Bachelor mache ist die Möglichkeit, bei einem Weltunternehmen Arbeitserfahrung und vielleicht ein bischen Reputation zu erlangen kaum zu bezahlen, abgesehen davon gib es nicht viele Studentenstellen mit einem zweistelligen Stundenlohn. ;ö)

lg
der Bienenmann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2007 - 18:24:01    Titel:

Das klingt ja nicht schlecht;)

Gibts noch weitere Tipps zu meiner bewerbung besonder zu den Anlagen?

Vielen Dank schon mal
der Bienenmann
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 20:14:53    Titel:

nichts mehr?
Bamlee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beiträge: 296

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2007 - 20:35:22    Titel:

Zitat:
nichts mehr?


Ich glaub du hast weit und breit die beste Bewerbung im ganzen Land, zig millionen Tipps und du frägst noch nach mehr Shocked !
Bin echt gespannt ob du die Stelle kriegst,du machst hier schon seit Wochen Lärm um deine Bewerbung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bewerbung für einen Dualen Studiengang, bitte bewerten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum