Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fallbuch Schuldrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fallbuch Schuldrecht
 
Autor Nachricht
billy6879
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 69
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2007 - 17:15:45    Titel: Fallbuch Schuldrecht

Kann jemand mir ein gutes Fallbuch für Schuldrecht BT empfehlen?
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2007 - 17:21:22    Titel:

Gibt's vom Fritzsche SchuldR AT auch 'nen BT-Teil?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2007 - 17:27:00    Titel:

Schwabe/Kleinhenz, Lernen mit Fällen, Schuldrecht I - ist AT und BT drin. Ist ganz locker geschrieben; zuerst der Lösungsweg genau erklärt - viel mehr als eine Lösungsskizze (mit materiellem Recht), anschließend immer ein Gutachten.

Nachteil ist vllt., dass es eben keine knappe Lösungsskizze gibt (die gibts aber bei vielen anderen auch nicht), sondern eben Erklären des Lösungswegs (insoweit könnte man es dann auch als Lehrbuch benutzen, ist natürlich dann nicht vollständig).
Nina12122
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 19:16:02    Titel:

Guck mal unter fall-fallag.de, da gibts Schuldrecht AT und BT, mit Lösungsskizze, Formulierungsvorschlag und Fazit. Außerdem zu jedem Thema eine Einführung.
Unser halber Kurs lernt damit!
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 21:16:45    Titel:

Nina12122 hat folgendes geschrieben:
Guck mal unter fall-fallag.de, da gibts Schuldrecht AT und BT, mit Lösungsskizze, Formulierungsvorschlag und Fazit. Außerdem zu jedem Thema eine Einführung.
Unser halber Kurs lernt damit!


Und die andere Hälfte besteht dann die Klausur... Wink
Nina12122
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 21:32:35    Titel:

Wenn du das unmögliche, schlecht kopierte, sich ständig wiederholende usw. 400-Seiten-Script unseres Dozenten kennen würdest, würdest du anders denken Wink

Diese Fall-Bücher wurden uns von den höheren Jahrgängen empfohlen, die sind alle gut damit gefahren. Daher haben wir uns die besorgt, statt zig Bücher auszuprobieren, wo noch keine Erfahrungswerte von anderen vorliegen.
Meinst du denn, die Bücher bringen nix? Shocked
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 21:41:01    Titel:

Shafirion hat folgendes geschrieben:
Nina12122 hat folgendes geschrieben:
Guck mal unter fall-fallag.de, da gibts Schuldrecht AT und BT, mit Lösungsskizze, Formulierungsvorschlag und Fazit. Außerdem zu jedem Thema eine Einführung.
Unser halber Kurs lernt damit!


Und die andere Hälfte besteht dann die Klausur... Wink


Laughing Da stimme ich zu. Für die Systematik ist diese Reihe sicherlich brauchbar, problemorientiertes Lernen ist aber was anderes. Zu absoluten Kleinigkeiten wird dort eine Seite geschrieben, wo der Korrektor dir in der Klausur sofort "verfehlte Schwerpunktsetzung" drunter schreiben würde. Denn: Da die Fallag-Fälle keine Probleme beinhalten, wird halt zu den unproblematischen Sachen viel geschrieben, so dass die Leser es sich falsch einprägen.

Wenn man dieses Phänomen des Fallag-Verlags kennt - und nur dann - und sich rein auf die Systematik beschränkt, sind sie jedoch zu gebrauchen.
Nina12122
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2005
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 21:43:27    Titel:

Hm. Wie gesagt, die wurden uns empfohlen.
Ich war bis vor der Lektüre dieser Bücher eine absolute Null in BGB, da unser Dozent.. naja, ohne Worte. Man munkelt, er ist schon seit 100 Jahren an der FH!
Jetzt blicke ich immerhin bei den Grundbegriffen und dem Aufbau einigermaßen durch.

Was sind denn eure Buch-Empfehlungen?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 21:49:20    Titel:

Ich sag ja, für den Aufbau sind sie zu gebrauchen. Aber ihr müsst eben wissen, dass es in der "echten" BGB-Klausur auch größere Probleme gibt als die in den Fallag-Büchern. Da sind die Fälle kurz und die §§ gehen häufig vollkommen unproblematisch durch. Einzig zum Verständnis der Systematik sind die gut.

Für BGB AT hatte ich kein Fallbuch, für Schuldrecht hatte ich Schwabe/Kleinhenz, Lernen mit Fällen (vom Schwabe gibts das im Sachenrecht auch). Ich persönlich finde das sehr gut, da zunächst der Lösungsweg erklärt wird mit anschließendem Gutachten. Und v.a. mit richtigen Problemen! Ist aber alles Geschmackssache. Um zu sehen, mit was du gut lernen kannst, musst du alles mögliche halt ausprobieren (z.B. ausleihen).

Dann gibt es noch die Schwerpunkte-Reihe, die allerdings sehr anspruchsvoll ist.

Zum BGB AT empfehle ich Eltzschig/Wenzel, gibt's auch in jeder Bib. Von dieser Reihe gibt es auch was für Schuldrecht usw.
steiftier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2007 - 16:21:22    Titel:

Balzer / Kröll / Scholl - Die Schuldrechtsklausur
Ist Primär Vertragsrecht, aber auch Miet- , Bürgschafts-, Reiserecht . Insgesammt 24 Fälle, oft mit zusätzlichen Abwandlungen. Die haben iene ausführliches Lösung im Gutachtenstil und Verweise und hin und wieder auch Exkurse zu ähnlichem.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Fallbuch Schuldrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum