Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Examensvorbereitung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Examensvorbereitung
 
Autor Nachricht
n00by
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2007 - 07:41:51    Titel:

also wir bekommen im Rep wirklich sehr sehr ausführliche Skripten und Falllösungen. Falls ich da mal was nicht verstehen sollte greife ich auf Lehrbücher zurück, aber das in den seltensten Fällen.

Dazu noch eine Aufsichtsklausur pro Woche und alternativ eine zuhause oder den Klausurenkurs an der Uni.

Und eben lernen, lernen, lernen. Wichtig ist aber auch, dass man es nicht nur auswendig lernt und einfach mal hinschreibt, wenn man glaubt der Streit etc wäre grade relevant. Man sollte das, was man lernt auch durchdacht und verstanden haben. Dann bleibt alles leichter hängen. Zumindest bei mir Cool
meisterjoda
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2006
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2007 - 11:35:44    Titel:

In der Examensvorbereitung sollte man vor allem ein oder zwei Bücher lesen, die das Gesamtverständnis für das BGB fördern. Daz eignet sich der Staudinger.

@Joy
Mal aus Neugier gefragt:

Hast du irgendwelche Rechtsgebiete bisher gar nicht behandelt, so dass du sie erst jetzt in der Examensvorbereitung zum ersten mal kennenlernst ?
Wenn ja, welche?
Joy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2007 - 11:50:52    Titel:

So spontan würde ich sagen, dass ich bisher alles mal bearbeitet habe, also kein Gebiet, dass mir vollkommen neu ist, aber zB Arbeitsrecht, Erbrecht, ZPO usw noch gewisse Lücken aufweist....
Netjerduai
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2007 - 09:35:48    Titel:

Eigentlich kann man zum Gesellschaftsrecht schon sagen, dass die Alpmann SChmidt Skripte zu weit gehen für den Pflichtfachbereich. Sollte jemand SChwerpunkt Gesellschaftsrecht haben, sieht das wieder anders aus.

Für ARbeitsrecht empfahl uns unser Dozent, dass ein Hromadka Maschmann oder ein AS Skript, da es auch nur Pflichtfachstoff ist und kein Schwerpunktbereich.
Für ZPO find ich Musielak schon sehr umfangreich. Da würde ich wohl auch auf AS zurückgreifen.

Erbrecht hatte ich Leipold und muss sagen, das war ganz in Ordnung und auch sehr interessant.
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2008 - 11:18:50    Titel:

Im ZivR haben wir den Medicus, im ÖR Schwerdtfeger und Fenz...

Wer kann mir sagen, wer vergleichbares im StrafR geschrieben hat?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Examensvorbereitung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum