Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Elektrochemische Korrosion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Elektrochemische Korrosion
 
Autor Nachricht
kleene 107
Gast






BeitragVerfasst am: 16 Jan 2005 - 18:03:38    Titel: Elektrochemische Korrosion

Ich brauche HIlfe bei beantworten dieser Frage4n:

1 Entwickeln Sie die Reaktionsgleichungen für den Korrosionensschutz an Eisenrohren durch a) Magnesium und b) Aluminium.
2. Warum sind Obstkonserven in verzinnten Blechbüchsen nur begrenzt lagerfähigt?
3. Warum dürfen bei Elektroinstallation keine Drähte aus Kupfer und Aluminium zusammengeklemmt werden?
4. Warum kann ein Farbanstrich auf Stahl als Korrosionsschutz wirken?
5 Warum ist die Bezeichnung ,, Opferanode'' für Metallblöcke an Schiffsrümpfen zutreffen?

BITTE , BITTE , ... Helft mir
mens_exculta
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2005
Beiträge: 330
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2005 - 22:10:09    Titel:

Ich geb dir mal einen Hinweis (muss gestehen hab mich damit das letzte Mal vor nem Jahr oder so beschäftigt, sind aber alles keine schweren Fragen, man muss halt nur immer richtig argumentieren (das is ne Ox., das is ne Red.,...) und dafür kann ich das nit mehr gut genug.

Das Stich"wort" ist: "Elektrochemische Spannungsreihe".
Am besten mal googlen, und nach einem gescheiten Skript suchen, wo das einfach und schnell erklärt ist, und dann kannste die Aufgaben ganz schnell selbst machen.
kleene 107
Gast






BeitragVerfasst am: 17 Jan 2005 - 16:24:37    Titel: Elektrochemische Korrosion

Danke für den Tip , aber ich hab halt schon überall gesucht was mir helfen könnte und dabei nix gefunden. Naja muss halt noch ma suchen , aber danke !!

Very Happy
collega_1985
Gast






BeitragVerfasst am: 01 Apr 2005 - 10:38:21    Titel: Ahnungsloser

ich hab auch die selbe frage und weis nicht weiter.

Warum dürfen bei Elektroinstallation keine Drähte aus Kupfer und Aluminium zusammengeklemmt werden?
Tommy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2005
Beiträge: 549
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2005 - 10:53:06    Titel:

also ich kann bei 2. und 5. helfen

zu 2.) Korrosionsschutz mit Zinn ist insofern schlecht, weil der schützende Überzug (Zinn) edler ist als das Werkstück und bei Verletzung die Korrosion gefördert wird. (Edlere Metalle rosten später)

zu 5.) Werkstücke (das Schiff Laughing ), die ständig mit Feuchtigkeit in Berührung stehen, werden mit einem sehr unedlen Metall z.B. Mg elektrisch leitend verbunden, wobei sich das unedlere Metall unter Abgabe von Elektronen allmählich auflöst

Grüße Tommy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Elektrochemische Korrosion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum