Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

pH Wert Berechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> pH Wert Berechnung
 
Autor Nachricht
Sven87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2007 - 15:02:19    Titel: pH Wert Berechnung

Hi, habe bei folgenden Aufgaben Fragen:

Berechnen Sie den pH-Wert von Iodwasserstoffsäure der Konzentration c0(HI) = 0,1mol/l!
Berechnung:

pH=-lg{c(H3O^+)} = -lg{c(HI)} = -lg 1*10^-1 =1

Stimmt das so?

Oder muss man das anderes berechnen

Berechnen sie den ph Wert von Schwefelwasserstoffsäure der Konzentration c0(H2S) = 0,1mol/l!
Bergünden sie, warum bei der Berechnung des ph- Wertes die zweite Protolysestufe nicht berücksichtigt werden muss!

Muss ich bei dieser Aufgabe erst gucken wie der pks wert von H2S ist ?
pks ert = 6,92 und der pkb wert ist 7,08 . Ist das dann folglich eine schwache säure?
--> muss ich dann mit folgender Formel rechnen?
ph= 0,5*(pks-lg{co(H2S)})

Wieso muss die 2.Protolysestufe nicht berücksichtigt werden?
Kommt da vielleicht das selbe ergebnis heraus?

Berechnen sie den pH-Wert einer Natronlauge, die 0,8 Gramm Natriumhydroxid in 100 mm Lösung enthält!

Muss ich hier erst mal die Konzentration ausrechen ?
Also: c = n/V --> 0,8 g / 0,1 Liter = 8 kann das stimmen?
oder muss ich was anderes rechnen?

Gruß Sven
wiscom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2007 - 16:05:56    Titel:

Alles ok.
Bei H2S wird das 2. H an der Stelle nicht abgegeben.
ephase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2007 - 16:06:17    Titel: Re: pH Wert Berechnung

[quote="Sven87"]Hi, habe bei folgenden Aufgaben Fragen:

Berechnen Sie den pH-Wert von Iodwasserstoffsäure der Konzentration c0(HI) = 0,1mol/l!
Berechnung:

pH=-lg{c(H3O^+)} = -lg{c(HI)} = -lg 1*10^-1 =1

Stimmt das so?


ja genau, der pH Wert ist nämlich immer der -10er log der H+ Konzentration.



Zitat:

Berechnen sie den ph Wert von Schwefelwasserstoffsäure der Konzentration c0(H2S) = 0,1mol/l!
Bergünden sie, warum bei der Berechnung des ph- Wertes die zweite Protolysestufe nicht berücksichtigt werden muss!

Muss ich bei dieser Aufgabe erst gucken wie der pks wert von H2S ist ?
pks ert = 6,92 und der pkb wert ist 7,08 . Ist das dann folglich eine schwache säure?
--> muss ich dann mit folgender Formel rechnen?
ph= 0,5*(pks-lg{co(H2S)})


Ja, in der tat H2S ist eine sehr schwache Säure und deswegen musst du sogar die Formel verwenden.


Zitat:

Wieso muss die 2.Protolysestufe nicht berücksichtigt werden?
Kommt da vielleicht das selbe ergebnis heraus?


Weil H2S eine sehr schwache Säure ist die im lediglich im alkalischen Bereich zum größten Teil vollständig dissoziiert vorliegt. (Daher kann man sie auch so gut im Kationentrennungsgang benutzen)

Zitat:

Berechnen sie den pH-Wert einer Natronlauge, die 0,8 Gramm Natriumhydroxid in 100 mm Lösung enthält!

Muss ich hier erst mal die Konzentration ausrechen ?
Also: c = n/V --> 0,8 g / 0,1 Liter = 8 kann das stimmen?
oder muss ich was anderes rechnen?



fast richtig, du musst aber für n noch die Stoffmenge ausrechnen, und nicht einfach die Masse in g einsetzen.
Dann bekommst du die Konzentration der OH- Ionen raus und kannst darüber den pOH Wert ausrechnen. Und da pH+pOH=14 kannst du recht einfach den pH Wert ausrechnen.[/i]
Sven87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2007 - 19:52:33    Titel:

hi, danke für deine antwort

Sven
Sven87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 13:19:34    Titel:

Berechnen sie den pH-Wert einer Natronlauge, die 0,8 Gramm Natriumhydroxid in 100 mm Lösung enthält!

n(NaOH) = 23 u + 16 u +1 u = 40 u

Ist das so richtig?
Osmium
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 854
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 13:26:45    Titel:

Das gilt für M(NaOH) und nicht für n(NaOH).
Außerdem misst man Volumen für gewöhnlich nicht in Millimetern.
Sven87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 13:33:03    Titel:

wie muss ich denn die stoffmenge n berechen?
Osmium
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 854
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 13:35:18    Titel:

M=m/n
Sven87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2007 - 20:07:36    Titel:

n=m/M

0,8g/40U= 0,02 mol

c=n/V

c= 0,02/0,1L = 0,1 mol/L

starke Lauge
PH= 14+lg 0,1

14-1 =13
PH=13

Stimmt das so ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> pH Wert Berechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum