Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kühlschrank extrem
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kühlschrank extrem
 
Autor Nachricht
BürschliX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 20:46:11    Titel:

Es ist doch so ,wie du geschrieben hast, dass jeder Kühlschrank 650€ kostet und die Stückzahl N hab ich ja leider nur in Abhängigkeit von p gegeben.
Ich guck grad wie ein in Kalender, besser gesagt, ich steig da grad echt nicht durch.
Peneli
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 2223

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 20:49:31    Titel:

Das mit der Stückzahl ist schon ok, dass Du N(p) benutzt. Aber überleg doch mal:
Wenn ein Kühlschrank 650€ kostet, dann kosten nach Deiner Logik 2 Kühlschränke zusammen nur noch 325€, 10 entsprechend insgesamt nur noch 65€. Da würd ich ganz viele Kühlschränke bauen, weil mich viele Kühlschränke nicht nur relativ, sondern sogar absolut weniger kosten als nur einer. Wink

Rutscht der Groschen jetzt? Oder braucht er noch 'nen Schubser? Wink
BürschliX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 20:54:04    Titel:

Braucht noch nen Schubser, ich bin grad wie blockiert. Ich sehe zwar den Fehler, aber nicht die Lösung
Peneli
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 2223

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 20:56:04    Titel:

Wenn ein Kühlschrank 650€ kostet, kosten 2 Kühlschränke 1300€ und 10 Kühlschränke 6500€. Wie berechnen sich also die Kosten bei N(p) Stück?
BürschliX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 21:05:05    Titel:

Statt 650/N(p) einfach 650*N(p)???
Peneli
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 2223

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 21:08:43    Titel:

BürschliX hat folgendes geschrieben:
Statt 650/N(p) einfach 650*N(p)???
Jippii!!!! Very Happy
BürschliX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2007 - 21:13:46    Titel:

Oh Gott, was ne schwere Geburt.

Das Rechnen selbst finde ich gar nicht so schwer, nur bei den Ansätzen haperts noch.

Ich danke dir für deine Geduld prost :rotwein
BürschliX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2007 - 09:58:36    Titel:

So nachdem ich dann gestern mit rauchendem Kopf ins Bett bin, habe ich mich heute morgen gleich wieder drangesetzt.

Habe dann folgende Funktion aufgestellt:
G(p)=2,5*10^12/p^2-1300*p-1625*10^12/p^3+845000

und die Ableitung:

G´(p)=4875*10^12-5*10^12p-1300p^4

aber jetzt gehts irgnedwie nicht weiter. Kann weder substituieren noch ausklammern, keine Mitternachtsformel...

Hat jemand nen VorschlaG?
BürschliX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2007 - 16:52:35    Titel:

Tut mir leid, hab ein paar Schritte weggelassen. G´(p) ist dabei schon so weit wie möglich aufgelöst.

Also ich hätte, wenn ich die Gleichung durch ein Matheprogramm jage auch 843,42...als MAx und -1808,927 als Min. raus

@peneli: wenn du das auch hast, dann denke ich mal, müsste das passen.
Peneli
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 2223

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2007 - 19:14:49    Titel:

BürschliX hat folgendes geschrieben:
Tut mir leid, hab ein paar Schritte weggelassen. G´(p) ist dabei schon so weit wie möglich aufgelöst.
Noch mal als Hinweis: So wie Du's notiert hast, ist es tatsächlich falsch! Denn es ist nicht G'(p), sondern die 0 gesetzte und umgeformte Gleichung!
BürschliX hat folgendes geschrieben:
Also ich hätte, wenn ich die Gleichung durch ein Matheprogramm jage auch 843,42...als MAx und -1808,927 als Min. raus

@peneli: wenn du das auch hast, dann denke ich mal, müsste das passen.
Stimmt auch. Very Happy Nun noch richtig interpretieren und fertig ist a).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Kühlschrank extrem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum