Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wortanalyse von "nicht"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Wortanalyse von "nicht"
 
Autor Nachricht
Tulla
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2007
Beiträge: 164
Wohnort: Vechta

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2007 - 14:20:39    Titel:

Das ist ein Adverb.
harmsen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2007 - 21:29:51    Titel:

Tulla hat folgendes geschrieben:
"Nicht" ist ein Adverb der Verneinung.

Selbst die DUDEN-Grammatik ist da anderer Ansicht und die darf wohl als gängiges Standardwerk angesehen werden.

Ansonsten empfehle ich einen Blick auf und in die IDS-Grammatik: Link. Auf der verlinkten Seite findest du auch gleich eine vernünftige Einteilung der Wortarten.
harmsen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 21:37:18    Titel:

Ich empfehle weiterhin GRAMMIS.
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2007 - 21:48:42    Titel:

Ja, danke, Harmsen: Du hast wirklich Recht:

Bei deiner Adresse findet man:

Partikel

Als Partikeln bezeichnen wir eine heterogene Klasse von unflektierbaren Einheiten, denen bis auf wenige Ausnahmen gemeinsam ist, dass sie nicht selbständig als Antwort auf eine Frage fungieren können und dass sie keine Phrasen bilden. Im Unterschied zu den Adverbien zeigen manche Partikelklassen auch Beschränkungen in den Stellungsmöglichkeiten und können nicht allein im Vorfeld eines Aussagesatzes stehen. Partikeln sind - besonders in der Alltagssprache - hochfrequent. Ein sprachtypisches Charakteristikum ist ihre Polyfunktionalität. Wir untergliedern die Partikeln in die Klassen:
Intensitätspartikeln
Fokuspartikeln und Negationspartikeln
Abtönungspartikeln
Konnektivpartikeln

Andere Bezeichnungen und Zuordnungen: Partikeln stellen wahrscheinlich den uneinheitlichsten Bereich der Wortartenklassfikation. Grob gesagt lassen sich drei Ansätze ausmachen: beim weitesten Partikelbegriff werden alle unflektierbaren Einheiten, also auch Präpositionen, Konjunktionen, Adverbien, als Partikeln klassifiziert.
Ein engeres Konzept grenzt Präpositionen, Konjunktionen und Adverbien aufgrund von Satzgliedwert oder anderen syntaktischen Eigenschaften aus den Partikeln aus, und schließlich wird als Partikeln im engsten Sinn eine Restgruppe bezeichnet, die im wesentlichen mit den Klassen Abtönungspartikeln und Fokuspartikeln identisch ist.

**

Vgl.:
http://hypermedia.ids-mannheim.de/pls/public/termwb.ansicht?v_app=g&v_id=142

*
Und wer das nicht kapiert, soll hier fragen - oder abschreiben, was irgendeine(r) Lehrsche(r) haben will.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Wortanalyse von "nicht"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum