Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lehramt.... in Zukunft nur noch Angestellte anstatt Beamten?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Lehramt.... in Zukunft nur noch Angestellte anstatt Beamten?
 
Autor Nachricht
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 13:30:04    Titel:

Chris-W. hat folgendes geschrieben:
In der Wirtschaft ist der Job vielleicht nicht so sicher wie bei den Beamten, jedoch sind die Aufstiegschancen besser.
Interesant wäre es zu vergleichen wie es denn mit so ca. 10 Jahren Berufserfahrung aussieht.



kein Problem. Man muss aber einen DURCHSCHNITTLICHEN Uni Absolventen mit einem durchschnittlichem Lehrer vergleichen.

Klar, wenn ich Ackermann mit einem Lehrer vergleiche ist klar, wer mehr hat.

Ein durchschnittlicher Ing hat nach 10 Jahren etwa 4000 Brutto im Monat,
rechne mal aus, was da Netto bleibt, bei Stk 1 etwa 2200 netto
Ein Gym. Lehrer hat teilweise direkt nach dem Referndariat soviel netto.
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 13:35:19    Titel:

vor allem redet ihr immer von den tollen "aufstiegschancen" in der freien wirtschaft. die "aufstiegschancen" bei lehrern sind doch garantiert, einfach abwarten und mit der zeit und dem alter wird man doch automatisch befördert.
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 13:37:18    Titel:

al3ko hat folgendes geschrieben:
vor allem redet ihr immer von den tollen "aufstiegschancen" in der freien wirtschaft. die "aufstiegschancen" bei lehrern sind doch garantiert, einfach abwarten und mit der zeit und dem alter wird man doch automatisch befördert.


stimmt auch. Allerindgs kann man ja auch Abteilungsleiter oder Schulleiter etc. werden, oder man kann sogar beim Oberschulamt Karriere machen
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 13:54:33    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
al3ko hat folgendes geschrieben:
vor allem redet ihr immer von den tollen "aufstiegschancen" in der freien wirtschaft. die "aufstiegschancen" bei lehrern sind doch garantiert, einfach abwarten und mit der zeit und dem alter wird man doch automatisch befördert.


stimmt auch. Allerindgs kann man ja auch Abteilungsleiter oder Schulleiter etc. werden, oder man kann sogar beim Oberschulamt Karriere machen


In der Wirtschaft ist aufsteigen auch nicht einfach. In großen Firmen ist ein Dr. Abteilungsleiter etc. Da ist das reinkommen nicht grade einfach.
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 14:08:54    Titel:

Zitat:
In der Wirtschaft ist aufsteigen auch nicht einfach. In großen Firmen ist ein Dr. Abteilungsleiter etc. Da ist das reinkommen nicht grade einfach.


ja eben, darum hinkt ja der vergleich mit den besseren Aufstiegschancen in der freien Wirtschaft.

Ich denke, in den 70ern galt sicher nóch, dass ein Beamter weniger hatte als jemand in der freien Wirtschaft.
Es war damals durchaus übllich, dass jemand 1 bis 2 Jahre nach dem Studium schon Abteilungsleiter war. Der hat natürlich deutlich mehr verdient als ein Lehrer.

Aber diese Zeiten sind vorbei.
Chris-W.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 16:35:18    Titel:

@Wirtschaftsinf.: Wäre hilfreich wenn man sich die Besoldungstabelle mal anschaut dann stellt man schnell fest: A13: 2880,96€ A14: 2998,41€
Wie soll denn dann ein Gym. Lehrer gleich am Anfang 4000€ zambekommen? Wink
Vielleciht mit Frau und Kind(ern).
Und das Einstiegsgehalt eines Uni-Ing. liegt in etwa bei 3500€ Brutto.
Wenn nach 10 Jahren nur 500€ mehr drinn sind, würd ich mal den job wechseln ;-P
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 16:39:05    Titel:

Chris-W. hat folgendes geschrieben:
@Wirtschaftsinf.: Wäre hilfreich wenn man sich die Besoldungstabelle mal anschaut dann stellt man schnell fest: A13: 2880,96€ A14: 2998,41€
Wie soll denn dann ein Gym. Lehrer gleich am Anfang 4000€ zambekommen? Wink
Vielleciht mit Frau und Kind(ern).
Und das Einstiegsgehalt eines Uni-Ing. liegt in etwa bei 3500€ Brutto.
Wenn nach 10 Jahren nur 500€ mehr drinn sind, würd ich mal den job wechseln ;-P


oh mann mann mann.

Anscheinend verwechselt nicht nur Angela Merkel Brutto mit Netto.

Nochmal ganz langsam : BEAMTE ZAHLEN KEINE SOZIALABGABEN, daher bleibt von dem Brutto mehr netto übrig.
Daher bleiben von etwa 2900 Brutto + Ortszuschlag = etwa 3000 Brutto abzüglich Zuschuss Priv. Krnkenkasse etwa 2200 netto.

Der Uni Ing verdient so zwischen 3000 - 3500 Brutto, der zahlt als Angestellter aber STEUERN UND SOZIALABGABEN, daer sind das dann zwischen 1700 - 2000 netto, dass kannst du mit jedem Nettolohnrechner überprüfen.

Der Beamte bekommt übrigens fürs verheiratet sein einen Zuschlag und für jedes Kind.

ich hoffe, jetzt ist es klarer.
Chris-W.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 16:56:31    Titel:

Das war mir auch schon vorher klar, ich hatte ja nichts von 4000€ geschrieben, das wast ja du. Smile
http://paul.schubbi.org/oed/beamte/tabellen.html

Geh mal drauf und schau nach!
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 16:58:02    Titel:

Chris-W. hat folgendes geschrieben:
Das war mir auch schon vorher klar, ich hatte ja nichts von 4000€ geschrieben, das wast ja du. Smile
http://paul.schubbi.org/oed/beamte/tabellen.html

Geh mal drauf und schau nach!


du hast es immer noch nicht verstanden.

EIn letztesmal : von den etwa 3000 Brutto bleiben dem Lehrer 2200 netto.

Dafür muss ein Angestellter in der Privatwirtschaft etwa 4000 Brutto im Monat verdienen und das verdienen die wenigsten Ings nach dem Studium.
Chris-W.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 1495

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2007 - 17:13:42    Titel:

Das ist mir scon klar Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Lehramt.... in Zukunft nur noch Angestellte anstatt Beamten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Seite 16 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum