Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

FOS+kauffm. Ausbildung und jetzt Handwerk?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> FOS+kauffm. Ausbildung und jetzt Handwerk?!
 
Autor Nachricht
nahema
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2007 - 07:20:15    Titel: FOS+kauffm. Ausbildung und jetzt Handwerk?!

Hallo,
wie fast alle die hier posten, hab ich ein kleines Problem...
ich habe im Sommer 2002 mein Fachabitur in Wirtschaft und Verwaltung gemacht. Ist eher aus der Not heraus geboren, da ich bis Ende der 9. Klasse auf einem Gymnasium war, dann allerdings sitzen geblieben wäre, wenn ich nicht auf eine Gesamtschule gewechselt wäre.
Nun stand ich allerdings ein bissl planlos da, da ich mich plötzlich entscheiden musste, wie es nach der 10. weiter gehen soll (hatte mir darüber noch gar keine Gedanken gemacht, da ich ja eigentlich noch Zeit hatte, bis zum Abitur)...da ich schiss hatte, es auf einem Gymnasium nach meinem Absturz in der 9. nicht mehr zu schaffen, hab ich mich dann kurzerhand für die FOS entschieden. Und Wirtschaft unbd Verwaltung klang ganz solide.
Dann, nach der FOS habe ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht. Nicht, dass ich super von dem Beruf begeistert gewesen wäre, sondern erneut, weil es solide klang. Die Ausbildung war Quälerei für mich, weil Büroarbeit einfach nicht mein Ding ist. Schmeißen wollt ich aber auch nicht, also habe ich die Sache durchgezogen und sogar erfolgreich mit 2,0 im Januar 2006 abgeschlossen.
Mein Ausbildungsbetrieb konnt mich allerdings aus Umstrukturierungsgründen nicht übernehmen und so war ich dann erstmal 3 Monate arbeitslos und hab dann in einer PR Firma als Bürokauffrau angefangen. Nach 4 Wochen wurde ich jedoch ziemlich krank, musste ins Krankenhaus etc. und war in Folge dessen erstmal 6 Wochen krankgeschrieben. "Super", dacht ich mir "die werden dich jetzt eh wieder feuern" und so hab ich mir was anderes gesucht.
Ich bin dann als Sales Assistant zu einem Autoteilehersteller gekommen, wo ich 7 Monate ausgeharrte hab (ausgeharrt deshalb, weil ich nur als "Budget-Halter" eingestellt war und absolut null Arbeit bekommen hab! Da läuft man Amok!)...zum Sommersemester 07 kam mir dann die gloreiche Idee "Chakka, du gibst deinem Leben jetzt noch mal eine andere Richtung und versuchst aus dem Büro wegzukommen!"....so kam es, dass ich mich für Innenarchitektur an einer FH eingeschrieben habe. GROßer FEHLER! Warum , würde jetzt zu lange dauern es zu erklären. Auf jeden Fall werde ich es nicht weiter machen.

Meine Eltern und weiß der Teufel wer noch liegen mir jetzt dauernd im Ohr, ich solle doch unbedingt BWL oder der Gleichen an einer FH studieren...aber ehrlich gesagt, ich bin es leid! Meine Ausbildung zur Industriekauffrau war damals schon ein Fehler, einfach weils so überhaupt nicht mein Ding ist! Ich würde viel, viel lieber etwas mit den Händen tun, wo man am Ende des Tages auch sehen kann, was man eigentlich den ganzen Tag über gemacht hat.
Das war mir nach der FOS zwar schon klar nur dachte ich damals "Jetzt haste dein Fachabitur, jetzt wäre es auch vernüftig entweder zu studieren oder eine Ausbildung anzufangen, in der dies Vorraussetzung ist"

Lange Rede, kurzer Sinn, was ich eigentlich fragen will ist, ob ihr meint, dass ich mit knapp 24 Jahren, Fachabitur und abgeschlossener kauffm. Ausbildung jetzt überhaupt noch eine Chance hätte, z.B. eine Lehrstelle als Industriemechanikerin zu bekommen (Industriemechanikerin deshalb, weil wir auch Industriemechaniker in meinem Ausbildungsbetrien hatten und ich derren Arbeit immer deutlich Interessanter fand, als meine!)....

lg von Mrs. Planlos
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2007 - 18:48:37    Titel:

halte ich schon für möglich..
aber ungeachtet dessen, was ich oder andere sage.. versuch`s doch einfach..
wenn`s klappt, spielt es doch eh keine Rolle, was hier wer gesagt hat Smile

aber wieso machst du nicht ein(e) Ingenieursausbildung bzw. ,-studium statt einer Ausbildung ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Handwerkskammer -> FOS+kauffm. Ausbildung und jetzt Handwerk?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum