Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

"potentielle amokläuferin"
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> "potentielle amokläuferin"
 
Autor Nachricht
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2007 - 22:25:29    Titel: "potentielle amokläuferin"

hallo liebes jura-forum!

ich habe da eine frage...

eine freundin von mir hat mir heute geschockt erzählt, dass ein paar mitschüler hinter ihrem rücken zum direktor der schule gegangen sind, weil sie angst hatten, wegen ihr in die schule zu gehen - angeblich, weil sie amok laufen könnte.
der direktor bestellte sie zu sich tage später ins büro, sprach das thema aber nicht direkt an, so dass sie davon keine ahnung hatte und nicht einmal die chance bekam, dazu stellung zu nehmen und sich zu verteidgen.

zum hintergrund: weil sie mal nebenbei behauptete, sie könne "amokläufer manchmal verstehen", meinte man das gegen sie benutzen zu können, als sie in eine auseinandersetzung mit der klassenleiterin geriet, und mehr oder minder gerechtfertigt in tränen ausbrach, weil ihr mit mündlichen null punkten gedroht, und sie unter druck gesetzt wurde.

die mehrzahl der schüler sahen (und sehen) keine gefahr in ihr, sie wurde niemals gewaltätig und hat keine vorstrafen, andere aber wollten ihr scheint es damit eins reinwürgen, zum direktor zu gehen und so ein drama über etwas, was vor längerer zeit dahingesagt wurde, zu machen.

der direktor erzählte ihr wie gesagt nicht, dass klassenkameraden vermuten, sie sei eine potentielle amokläuferin, sondern stellte ihr nur komische fragen, als er sie aus einem anderen grund in sein büro lud.

als sie es dann verspätet von derjenigen in der klasse, die die unnötige panik verbreitet hatte, erfuhr, war sie ziemlich fertig und fühlte sich zutiefst gekränkt, was ich auch sehr gut verstehen kann. diese person müsste nämlich eigtl. wissen, dass meine freundin nicht so ist - will sagen: sie sind sich einander gewiss nicht fremd!

ging das rechtens zu? kann sie zur polizei gehen und diese mitschüler evtl. wegen verleumdung anzeigen?

danke,
phine
d.e.m.p.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 1034

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2007 - 22:59:04    Titel:

1. Der Vorfall ist zwar sicher höchst kränkend und schockierend, aber letztenendes doch irgendwie kindisch.

2. Beantwortung deiner Frage grenzt an Rechtsberatung.

3. Hängt vom Alter ab.

4. Bringt nichts.
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2007 - 23:05:14    Titel:

d.e.m.p. hat folgendes geschrieben:
1. Der Vorfall ist zwar sicher höchst kränkend und schockierend, aber letztenendes doch irgendwie kindisch.

2. Beantwortung deiner Frage grenzt an Rechtsberatung.

3. Hängt vom Alter ab.

4. Bringt nichts.


zu 1.) dazu entwürdigend und auf jeden fall rufschädigend - @kindisch: eben!

zu 2.) das machen doch gewöhnlich nur professionelle juristen, und hier sind mehr angehende

zu 3.) wessen alter?

zu 4.) vielleicht, aber sowas ungeachtet zu lassen, kann's auch nicht sein, oder?
phine
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 1823
Wohnort: 49°56'40''N11°34'40''E

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2007 - 23:11:52    Titel:

als info: alle beteiligten, bis auf eine person, sind >18.
wer mir trotzdem schreiben mag, kann das ja auch per pn tun.


thanks
phine


Zuletzt bearbeitet von phine am 13 Jun 2007 - 23:13:04, insgesamt einmal bearbeitet
d.e.m.p.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 1034

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2007 - 23:12:34    Titel:

zu 2. Forumregeln Wink

zu 1.&4. Guckst du vielleicht einfach mal hier.

zu 3. Narrenfreiheit bzw. Strafmündigkeit?
Carcharoth
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beiträge: 1536

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2007 - 23:25:06    Titel:

So wie ich das sehe, käme eher eine Anzeige wegen Übler Nachrede als wegen Verleumdung in Betracht. Und wäre ich an der Stelle deiner Freundin, würde ich einen solchen Vorwurf durchaus ernst nehmen, da er theoretisch sehr ernste Konsequenzen hätte haben können.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2007 - 07:28:59    Titel:

phine hat folgendes geschrieben:

zu 2.) das machen doch gewöhnlich nur professionelle juristen, und hier sind mehr angehende


Und genau aus diesem Grund ist Rechtsberatung hier auch nicht erlaubt (siehe Forenregeln), worauf schon von d.e.m.p. hingewiesen wurde. Daher schließe ich hier.

Marina
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> "potentielle amokläuferin"
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum