Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

[BW] Präsentationsprüfung - nach 10 min. knallhart Schluss?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> [BW] Präsentationsprüfung - nach 10 min. knallhart Schluss?
 
Autor Nachricht
PDM
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2007 - 13:56:14    Titel:

Samoco hat folgendes geschrieben:
Zur Präsentationsprüfung hab ich noch eine Frage, da mein Lehrer leider gar keine Erfahrung damit hat. Muss ich sowas wie ein Handout oder eine schriftliche Ausarbeitung abgeben? Ich denke und hoffe nicht.


Ich hab meinen Lehrer auch deswegen gefragt und er meinte, es sei wünschenswert. Auf jeden Fall muss man ja n Quellenblatt machen, also mach ich das vermutlich zusammen.
mys87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2007
Beiträge: 365
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2007 - 17:32:09    Titel:

ich würde zuene (wasn wort *lol*) Schuhe nehmen... aber vielleicht überschätze ich das alles auch und es is gar nich so wichtig =)


Deine Lehrer gucken dich nicht total ernst an, wetten?!
Meine waren freundlich und haben gelächelt und ab und zu sogar unterstützend mit dem Kopf genickt^^


Is echt alles halb so wild, keiner will dir was böses! Smile
Djinga
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.03.2007
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2007 - 17:55:44    Titel:

Also ich hatte ne normale Jeans an, ein normales Top und so offene Sommerschuhe. Ich habe jetzt nicht den Eindruck, als hätten die Wert auf die Klamotten gelegt. Laughing Naja, keine Ahnung wie das in BW ist, ich bin ja aus Hessen Wink
mst
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2007
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2007 - 18:07:23    Titel:

Ich habe bei den Präsentationen Glück, bei uns in der Schule haben wir schon in der 7. Klasse damit angefangen und jeder hat mal locker 10 Präsentationen/jahr gemacht.
Von daher kann ich euch ein paar Tips geben:
- Keine schriftlichen Aufzeichnungen zum Vortragen benutzen! Am besten ist es, den jeweiligen Punkt aus der Präsentation aufzugreifen und ein paar Sätze dazu zu sagen. Ein Skript bringt einen nur raus, weil du auf dem Blatt immer suchen musst wo du gerade bist. Ein Skript in der Hand macht einen unsicher und bringt einen zum Stottern.
- Handout ist ziemlich sinnlos, wenn es nicht gefordert ist. Wenn es kein Handout gibt, auf jeden Fall die Gliederung auf die 2. Folie der Präsentation (erste Folie ist Angabe des Themas)
- Quellenseiten würde ich komplett im Originalformat ausdrucken und in einer Mappe mit Deckblatt abgeben.
- Baut in die Präsentation zum Schluss eine Folie ein, die die Möglichkeit zum Fragenstellen erläutert.
- Haltet die Präsentation simpel und baut KEINE Effekte oder aufwendige Folienübergänge ein. Das lenkt nur ab.
- Lest nicht vor was auf der Folie steht. Lesen können die Zuhörer selber!
- Schaut das Publikum an
- Überprüft mal ob ihr so Füllwörter wie "ähm" oder so verwendet und versucht, sie zu vermeiden.

Wenn ihr das beherzigt, kann die Präsentation von der Vorstellung her nur gelingen.
PDM
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2007 - 20:54:13    Titel:

Danke für deine Tipps!

Warum ist ein Handout sinnlos? Es mag die Lehrer möglicherweise nicht interessieren, was draufsteht, aber bei einer mündlichen Prüfung wird doch genauso die Fähigkeit getestet eine "perfekte" Präsentation vorführen zu können.
mys87
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2007
Beiträge: 365
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2007 - 21:45:46    Titel:

Ist es nicht in jeder Schule so, dass Präsentationen fest zum Unterrichtsalltag gehören? Auf meinen Schulen war das jedenfalls auch so.

Mit dem Handout...
bei uns war es so, dass wir ca. eine Woche vor der Präsentation eine schriftliche Ablaufdokumenation abgeben musste. Mit Gliederung, Quellen, Thesen, Fazit, etc. - darauf wird dann der Erwartungshorizont erstellt.
Dann nach der Präsentation müssten wir die Präsentation abegeben und ggf. nochma Quellen (falls man noch neue gefunden hat bis dahin). Ein Handout wäre hier völlig sinnlos. Man soll ja auch auf die jeweilige Situation angemessen reagieren können. Ein Handout ist für Schüler als Merkblatt gedacht. Bei der Prüfung brauchen die Zuschauer kein Merkblatt.

zum Beitrag von mst:
Finde deine Tipps im Prinzip gut und richtig.
Aber ich denke jeder muss selbst herausfinden bzw. nach 13 Jahren Schule wissen, wie er die Präsentation am besten vortragen kann. Also wenn Leute mit schriftlichen Aufzeichnungen in der Hand gut zurecht kommen ist das doch okay. Ich finde es jedenfalls besser, wenn jemand Karteikarten in der Hand hat auf die er im Notfall mal kurz gucken kann als wie wenn jemand nix in der Hand hat und dauernd auf die Präsentation starrt weil er die Stichpunkte dort als Hilfe brauch. Ich komme jedenfalls mit der Karteikarten-Methode super zurecht.
Smile
Tinispatz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2007 - 09:40:35    Titel:

Hi Leute,
also ich hatte meine PräPrü. schon vor ein paar Monaten.Wir mussten auch ein paar Tage vorher eine Gliederung abgeben(These usw.)
Ich kann nur sagen, ich hatte ein Handout+ riesen Plakat und die Lehrer waren begeißtert(14 pkt) : "Ohh ein Handout, na das is ja toll"
Was die Zeit angeht waren meine Lehrer sehr großzügig und haben soweit ich weiß niemanden unterbrochen.....aber es hat auch keiner soviel länger gebraucht.
Alles in allem würde ich denken ihr macht die Präsentation so, wie jeden anderen guten Vortrag in den lezten 13 Jahren und ob Handout oder nicht kommt auch darauf an , ob es sonst immer verlangt wurde....
Wir mussten z.B. immer eins machen.....
skiwi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beiträge: 272
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2007 - 10:18:10    Titel:

da sagt eh jeder lehrer was anderes mit dem hand-out

ich jedenfalls werd eins machen.. schlecht wirkt sich das sicher nicht aus und wenn dies unnötig fanden, werden die deshalb ja nix von der note abziehen...
ich mach auf keinen fall power point, da hat man uns voll abgeraten voll

und ansonsten mach ich ein plakat und eine folie
werd paar kleine karteikarten in die hand nehmen mit stichworten und ne uhr!!! da ich mich sonst total verplapper!!

ich denk mal man sollte in 10 minuten nicht so übermäßig viel schnickschnack einbauen , das lenkt bei so einer kurezn zeit bloß ab

bei anderen präsentationen die ich gehalten habe, hatt ich sowas auch immer aber die gingen dann teilweise ne stunde...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> [BW] Präsentationsprüfung - nach 10 min. knallhart Schluss?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum