Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

UniRep oder Alpmann und Co?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> UniRep oder Alpmann und Co?
 
Autor Nachricht
Tiia*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 09:16:14    Titel: UniRep oder Alpmann und Co?

Ich hab jetzt schon oft gehört, dass das UniRep im Gegensatz zu den kommerziellen schlechter sein soll und nicht so viel bringt.

Könnt ihr mir was dazu sagen?

Wart ihr nur im UniRep oder im kommerziellen?
BostonLegal
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 300

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 09:37:02    Titel:

Das stimmt so überhaupt nicht.

Uni-Reps und Examinatorien können qualitativ sehr hochwertig sein und mehr bringen als manch ein privater Repetitor. Nur rennen halt die meisten Jurastudenten der großen Herde hinterher...
Klar ist aber auch, dass man in einem Uni-Rep mehr aus eigener Initiative machen muss, da man mehr oder weniger auf sich selbst angewiesen ist und - im Gegensatz zum kommerziellen Repetitorium - nicht alles "vorgekaut serviert" bekommt.

Dein Lerntyp ist entscheidend für die Frage, ob du zum universitären oder privaten Repetitor gehen solltest. Auf alle Fälle würde ich den Examens-Klausurenkurs, der eigentlich von jeder Jurafakultät in D angeboten werden müsste, mitschreiben. Dadurch verbesserst du deine Methodik - und ohne die läuft im StEx garnichts!

Wenn ich heute nochmal die Wahl hätte, würde ich zu einem der eher unbekannteren Kleingruppen-Repetitoren gehen, denn so viel mehr kosten die im Vergleich zu "den Großen" auch nicht; und wie bei Hemmer oder Alpmann mit 50-70 Leuten zu "wiederholen" und Zeit abzusitzen, finde ich dann doch eher uneffektiv.

Auf www.juraexamen.com findest du weitere Informationen und Erfahrungsberichte zu priv. und univ. Reps.
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 10:51:52    Titel:

Ich denke es kommt darauf, wer das Rep macht. Sind es im UniRep die Profs, die dann die Examenskurse leiten würde ich sagen, dass es garnichts bringt, da diese dann wohl ähnlich gut/schlecht sind wie deren Vorlesungen auch.

Das variiert sicherlich von Uni zu Uni, bei uns gibt es auch kein komplettes UniRep, sondern nur Kurse für bestimmte Bereiche, aber nach Hörensagen taugen die eigentlich nix (im Vergleich zu AS).

Probieren geht über Studieren! Geh zu AS probehören und setz dich ein paar mal ins UniRep, so kannst du eventuell herausfinden, was dir mehr liegt. Letzteres hat ja auch noch den Vorteil der Kostenlosigkeit.
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 19:53:50    Titel: beides!

beides!

unser Unirep ist einwandfrei. und die Korrekturen vom Klausurenkurs sind die ausführlichsten und am besten lesbarsten die mir je untergekommen sind inkl AS und Hemmer . Bei den Privaten ist lediglich der Unterhaltungswert idR schon etwas höher. Und wenn beim Unirep ein Gebiet mal von einem lahmen Prof gemacht wird muss man da ja nicht hingehn

derjim
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 22:09:57    Titel: Rep

Hallo,

der private Repetitor nimmt den kompletten Stoff durch, wie er auch z.B. von Alpmann-Schmidt-Skripten angedeckt wird.

Die Unireps setzen zumeist voraus, daß einem zumindest der Grundlagenstoff bekannt ist und dienen nur der "Abrundung".

Entgegen hartnäckiger Gerüchte braucht man aber kein privates Rep, auch nicht für ein gutes Examen.
Tiia*
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2007 - 09:03:09    Titel:

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich werde mir dann erstmal das UniRep angucken. Wenn das nichts ist, kann ich immernoch Geld ausgeben...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> UniRep oder Alpmann und Co?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum