Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Dilemma :(
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Dilemma :(
 
Autor Nachricht
n00ki3
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 19:12:39    Titel: Dilemma :(

Hello,
Ich bin grad wieder in einer Tief-phase .

Soll ich mein Studiumabbrechen?

Meine Geschichte :
Ich wusste schon seit der 9ten Klasse ,dass ich etwas mit Informatik machen will.Nun bin ich im 2ten Semester und habe irgendwie die Lust an dem Fach verloren.
Ich habe in den ganzen 2 Semestern nichts:!: neues gelernt.
Das einzige Fach was mich etwas interessiert hat war Rechenarchitektur(wegen Assembler).
"Algorithmen und Datenstrukturen" hätt ich mir echt sparen können Mad
=> Quicksort,Damenproblem,Java,BinärBäume,kontexfreie Sprachen ... alles schon im LK gemacht -.-

Aber dafür können die Ja nichts ,dass ich das schon weiss .Und der Bachelor stört mich auch.
3-Jahre und man hat mir gesagt ,dass ich den Abschluss in die Tonne kloppen kann ... man wird quasi "gezwungen" den Master zu machen.

Wieso wurde nochmal das BA/MA-System erfunden?
richtig . internationaler vergleich UND JÜNGERE ABSOLVENTEN(BA)!
Der Effekt ist das Gegenteilige ... früher Diplom(4 JAhre) heute Master(5 Jahre)

Ich wollte eigentlich hoch hinaus ,aber sowas zieht mich echt runter Confused
Vielleicht doch lieber eine Ausbildung als Anwendungsentwickler machen und gut is ?
jubuwai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2007
Beiträge: 94
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 19:32:00    Titel:

Hallo!

Mach weiter... ist doch schon beneidenswert, wenn du da anscheinend so einfach durchs Info-Studium kommst! Außerdem sind die Chancen als Informatiker "hoch hinaus" zu kommen wohl einfach als mit einer Ausbildung.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 19:33:12    Titel:

Nun, in Info kommt m.E. das wirklich interessante erst im Hauptstudium...

Desweiteren sollte der Stoff an der Uni trotzdem wesentlich tiefer gehen, als man es im Unterricht, und sei es Info-LK, machen kann. Insofern solltest du z.B. genauer auf die Beweise achten, usw.

Und wenn du dich im Moment mit deinem Studium nicht zu frieden gibst: Meinst du, du wärest zu friedener, wenn die Anforderungen "noch geringerer" wären?

Insofern: Halte durch, und schaue dir einfach mehr Vorlesungen, speziell der höheren Semester an. Smile


Cyrix
n00ki3
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 20:38:50    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:

Und wenn du dich im Moment mit deinem Studium nicht zu frieden gibst: Meinst du, du wärest zu friedener, wenn die Anforderungen "noch geringerer" wären?

Insofern: Halte durch, und schaue dir einfach mehr Vorlesungen, speziell der höheren Semester an. Smile


Ich glaube mein LK war etwas spezielles , wie ich mit dem gespräch einiger Kommilitonen erfahren habe.So haben einige meiner Kommilitonen z.B in ihren Infokurs Spielchen programmiert oder mit Excel gearbeitet. Shocked
Wir haben uns sehr Universitäts nah befasst und unser Unterricht war auf jedenfall besser als die Vorlesung "Algo..Datenstrukturen"

Ich stelle einfach zu hohe ansprüche ans Leben ,daher dachte ich ,dass ich von meiner Ideologie runterkomme und einfach ein verkürzte Ausbildung mache und dann mein Geld mache und mich eher privat orientiere...statt "Algotrihmen zu entwickeln"

zur zeit ist es echt so ,dass ich 90 %-auf Karrie bedacht bin und nur 10% auf privatliches/soziales ... (wohne allein in der Uni Stadt .Unternehme nichts ...ausser viel lesen ^^)
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 20:46:57    Titel:

Nun, wie der Info-Unterricht an manchen Schulen aussieht, weiß ich. Dennoch denke ich ganz gut einschätzen zu können, was du in deinem Info-LK gehört hast ( a), ich hatte selber einen recht guten, b) weiß ich, was man mit Schülern so machen kann...)

Und da fallen eben verschiedene Dinge nicht darunter, z.B. dürfte man als Schüler noch nicht viel von solchen datenstrukturen wie Binomial- oder Fibbonacci-Heaps gehört haben, genausowenig wie von amortisierter Kostenanalyse; oder den Sätzen von Myhill-Nerode, Rice, CYK-Algorithmus, Satz von Cook (SAT ist NP-vollständig), ...


Cyrix
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 20:54:40    Titel:

Als Buchempfehlung zur Algrithmen-Entwicklung:

Donald E. Knuth: "The Art of computer programming"

Cormen, ...: "Introduction to Algorithms"


und dann natürlich noch:

Sedgwick: "Algorithms"

und eventuell noch

Tarjan: "Data structures and network algorithms"


Für parallele Algorithmen ist auch der noch ganz nett:
Joseph Ja' Ja': "An Introduction to Parallel Programming"

Cyrix
n00ki3
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 21:39:45    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:

Und da fallen eben verschiedene Dinge nicht darunter, z.B. dürfte man als Schüler noch nicht viel von solchen datenstrukturen wie Binomial- oder Fibbonacci-Heaps gehört haben, genausowenig wie von amortisierter Kostenanalyse; oder den Sätzen von Myhill-Nerode, Rice, CYK-Algorithmus, Satz von Cook (SAT ist NP-vollständig), ...


Einiges kenn ich . Aber keines der Themen wurden in den Vorlesungen behandelt.
Ok. Vielleicht liegt es auch an der Universität .
Die Universität Bielefeld hat keinen "echten" Informatikstudiengang (alles Interdisziplinär;Ich studier z.B. Bioinformatik)... man sagte mir aber ,dass die Einführungs-Vorlesungen überall gleich sind .. bis auf kleine Schwankungen.

Desweiteren gefällt mir der Ausblick auf die nächsten Semester nicht :
3-4 Semester:
Betriebssyteme
Softwarepraktikum ()<-- das einzige worauf ich mich freue
5 Semester :
Datenbanken

Mehr Informatik gibts hier nicht ...außer individuelle Ergänzungsfächer(Data Mining,Bilderverarbeitung, Computergrafik etc.)
aber das sind eher Seminare ,die Wahlpflich sind ... man könnte auch Philosophie für anfänger nehmen ... ich glaub ich bin bald reif dafür Rolling Eyes
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 21:44:10    Titel:

Nun, wenn du Info studieren wolltest, warum sutiderst du dann Bio-Informatik? das ist dann natürlich suboptimal, da dort die Anforderungen natürlich andere sind...


Cyrix
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 21:46:00    Titel:

zum Thema "einiges kenne ich": So? Und die Beweise dazu? Könntest du den Satz von Cook beweisen? Das ist durchaus nicht trivial...

Oder das Fibbonacci-Heaps amortisiert in O(log(n)) das Minimum extrahieren können?


Cyrix
n00ki3
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2006
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2007 - 22:42:52    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Nun, wenn du Info studieren wolltest, warum sutiderst du dann Bio-Informatik? das ist dann natürlich suboptimal, da dort die Anforderungen natürlich andere sind...
Cyrix


Nein , Ich wollte Bioinformatik studieren . Aber hätte ich gewusst ,dass so eine "weichspül-informatik" unterrichtet wird ,dann hätt ich lieber Angewnadte Informatik in Münster studiert.

zum 2.ten Punkt :

bist du Theoretischer Informatiker ? Razz
Ich kenne den Satz von Cook oder .Aber aus dem stehgreif könnt ichs nicht beweisen .
Ich interessiere mich eher für Algorithmen :
z.B.Fast Fourier Transformation oder De Casteljau
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Dilemma :(
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum