Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schmitt-Trigger und Darlington-Schaltung!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Schmitt-Trigger und Darlington-Schaltung!
 
Autor Nachricht
Steffen16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 374

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2007 - 17:04:08    Titel: Schmitt-Trigger und Darlington-Schaltung!

Hallo Leute,

könnte mir vielleicht jemand erklären was diese 2 Sachen sind, wie sie funktionieren und woraus die Aufgebaut sind?

Ich habe zwar schon bei Wikipedia geschaut und gegoogelt, aber das ist alles viel zu schwer erklärt. Ich bin Schüler der 10 Klasse und brauche das für die mündliche Prüfung in Technik.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2007 - 17:11:27    Titel:

Der Schmitt-Trigger ist eine Schaltung, die in der Regel aus einem mitgekoppelten OP besteht. Er kippt bei überschreiten einer bestimmten Schwellert-Eingangsspannung von einem seiner Zustände in den anderen. Eine Andere Bezeichung ist "Komparator mit Hysterese", vielleicht findest du dazu was.

Die Darlington-Schaltung ist eine Kettenschaltung zweier Transiostoren. die beiden werden als Emitterschaltung aufgebaut und der Emitter des ersten wird mit der Basis des zweiten Transistors verbunden. Das führt zu sehr hohen Stromverstärkungen, da der Gesamtverstärkungsfaktor der Schaltung gleich dem Produkt der beiden Einzelverstärkungen ist.

Die Seiten in der Wikipedia und im ELKO sollten eigentlich verständlich genug sein.
Steffen16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 374

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2007 - 17:20:38    Titel:

Hallo Whoooo,

danke für Deine bemühungen, aber ich verstehe nur Bahnhof! ARGH!
Was ist ein OP? Der Begriff ist bei Elko auch aufgetretten...
Was versteht man unter " mitgekoppelt " ? Ich kann mir darunter nichts vorstellen Confused Und was sind das für Zustände und was bringt das?

Soviele Fragen....
Electric-phase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.10.2006
Beiträge: 768
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 00:41:09    Titel:



Wellen sind immer sinusförmig. Wellen, die nicht sinusförmig aussehen, bestehen aus einer Vielzahl von Sinuswellen.
(Eine Grundwelle und Vielfache davon).
Da die Bandbreite des Kabels nicht unendlich ist, werden die höheren Sinusanteile stärker gedämpft als die Grundwelle. Dadurch erscheint das Signal verändert.
Die Flanken werden flacher und Geraden werden wellig.

Der Schmitt-Trigger wartet im low Bereich auf die obere Schaltschwelle, dann schaltet er den Ausgang auf high und hält das Signal, bis die untere Schaltschwelle unterschritten wird. Dann ist er wieder low am Ausgang.
Kleinere Schwankungen des Signals (durch Rauschen, Übersprechen oder frequenzabhängiges Bedämpfen) ignoriert er.

Gruß
Manfred
Steffen16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 374

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 12:27:00    Titel:

Hallo Manfred,

vielen Dank! Das hat mir doch schon mehr geholfen!

Die Prüfung habe ich hinter mir, immerhin ne 2,0 Wink

Danke für die Hilfe an alle!
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3981

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2010 - 16:08:41    Titel:

was ist denn mit Bandbreite eines Kabels gemeint ?

mit "höheren Sinusanteilen".. sind damit Bereiche "oben" an der Sinuskurve gemeint ? Und was ist eine Grundwelle ?

Bei einer Sinuskurve.. was sind denn Flanken und Geraden ???
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3981

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2010 - 16:44:21    Titel:

ist bei diesem Thema bei Komparator eigentlich ein analoger oder digitaler gemeint ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Schmitt-Trigger und Darlington-Schaltung!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum