Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Würfel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Würfel
 
Autor Nachricht
*Anna_1984
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 19:28:02    Titel: Würfel

Hallöchen!

Habt ihr ein paar nette Aufgaben zu dem Thema: Volumenberechnung. In einem Würfel befindet sich ein kleinerer Würfel und man soll praktisch das übrig bleibende Volumen berechnen,dass zwischen den größeren Würfel und dem kleinerem Würfel ist. 2 Thema: Auftrieb, Ein Körper befindet sich in einem Würfel und man müsse das verdrängte Wasser berechnen.
Würde mich über Aufgaben (am besten schon mit Lösungen) sehr freuen.

Liebe Grüße
Anna
Diveron
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 19:39:15    Titel:

also:

Wenn dein Würfel eine Kantenlännge "a" hat und dein zweiter Würfel von "b" dann gilt:

VW1 = a³
VW2 = b³

dann musst du nur noch:

VW1 - VW2 machen, und schon hast du den übrigen Platz.

Du musst einfach das Volumen deines größeren Würfel mit dem des Kleineren Subtrahieren.


Zuletzt bearbeitet von Diveron am 28 Jun 2007 - 19:43:49, insgesamt einmal bearbeitet
Diveron
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 19:42:13    Titel:

z.B.

a = 5cm ;und b = 2cm

5³ = 125cm
2³ = 8cm

125-8=117

dann ist dein übriges Volumen 117cm³
*Anna_1984
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 19:48:28    Titel:

das ist für den Anfag schon mal nicht schlecht Wink

was ist wenn ich die kantenlänge von dem größeren gegeben habe und von dem zwieten nur die dichte und die masse? Wie war das nochmal??? Was muss ich da beachten?
Diveron
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 19:51:07    Titel:

Volumen = Masse/Dichte

und schon hast du dein Volumen des zweiten Würfels.
Diveron
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 20:01:33    Titel:

ohh du musst aber darauf achten dass du die richtigen Maße verwendest (Einheiten) !
*Anna_1984
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 20:02:35    Titel:

Thx Diveron,

das ist echt lieb von dir, dass du mir hilfst. Was mache ich z.B wenn ich die Tiefe des Körpers berechnen muss, also praktisch wie tief der Körper eingetaucht ist.

Anna
Diveron
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 20:07:45    Titel:

Wie meinst du das genau ?
wie tief der körper in z.B. wasser eintaucht ?
*Anna_1984
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 20:09:01    Titel:

ja!
*Anna_1984
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2007 - 20:12:09    Titel:

...
ja genau, wie tief ein Körper eingetaucht ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Würfel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum