Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strömungslehre
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Strömungslehre
 
Autor Nachricht
KingNothing
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2007 - 20:38:27    Titel: Strömungslehre

Hi Leute,

ich komme hier an einer Aufgabe nicht weiter:



Für das Berechnen des Druckabfalls Deltapg: nehme ich dafür im Rohr die Geschwindigkeit u2 an?

Wie muss ich das D/k mit in die Formel aufnehmen, eigentlich ist das Lamda doch gegeben?

Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet, ich stehe ziemlich aufm Schlauch.

Gruß Lars
Chaos-flo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2008 - 12:40:18    Titel:

D/K brauchst du nicht weil man ja aus d/k lambda mit hilfe der reynoldszahl raus bekommt.
Versteh auch net warum des dann angegeben ist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Strömungslehre
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum