Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

BKFH - arbeiten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> BKFH - arbeiten?
 
Autor Nachricht
Floke87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 8
Wohnort: Blitzenreute / Ravensburg

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2007 - 11:40:36    Titel: BKFH - arbeiten?

Hallo zusammen,

ich stecke momentan noch mitten in meiner Ausbildung zum Bankkaufmann. Werde ab Febraur 2008 nicht übernommen und versuche deshalb auf dem BKFH meine Fachhochschulreife nachzumachen.

Meine Frage lauten nun: War es für euch eine große Umstellung plötzlich nichts mehr zu verdienen? Wie seid Ihr um die Runden gekommen? Habt Ihr nebenher gearbeitet?

freue mich auf all eure Antworten

lg Flo Cool
superseb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2008 - 23:44:15    Titel: RE

Hallo, um als erstes auf deine Frage zu antworten.
Ja es war eine gewisse Umstellung ohne Gehalt auskommen zu müssen. Aber ich hab das Glück von meinen Eltern unterstützt zu werden und dann geht das schon.

Und ich möchte dir keine Angst machen, aber nimm das BKFH von Anfang an ernst...es wird hart und nervenraubend...

lg Sebbi
MarkusLe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2007
Beiträge: 258

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2008 - 19:45:53    Titel:

Hallo Floke87,

ich mache zurzeit mein BKFH (Technik) in BaWü, habe vorher eine Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung gemacht.
Ich gehe morgens von 8-13 Uhr in die Schule, anschließend gehe ich 3-4h arbeiten (15h die Woche). Wenn ich abends gegen 18 Uhr nachhause komme mache ich (manchmal, meist bin ich einfach viel zu kaputt) Hausaufgaben und wenn arbeiten anliegen wird eben noch gebüffelt.

Die Schule an sich hat ein Level das eigentlich von jedem zu schaffen sein sollte, mir fällt sie bis auf E-Technik und Physik recht leicht. Ein 3er Schnitt sollte komplett ohne lernen und mit Hausaufgabenmachen, schaffbar sein, einen 2er Schnitt kannst Du mit nem kleinen Lernaufwand auch erreichen, danach wirds entsprechend schwerer.

Falls Du mit dem Gedanken spielst nebenher noch zu arbeiten: Mach auf keinenfall mehr als 10 h, 15h pro Woche sind definitiv zuviel!

MfG

Markus
Helmchen aka Tom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2008 - 13:32:59    Titel:

Während dem BKFH hat man Anspruch auf Bafög, was man nicht zurückzahlen muss! ... Damit bin ich voll und ganz ausgekommen (Kidnergeld gibts ja auch noch)

Zur Schule ... ich hab fast nix gelernt und en Schnitt von 2,0. Wenn ich sehe was für Leute da hocken, scahfft das wirklich jeder ... spätestens beim 2ten mal Razz
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> BKFH - arbeiten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum