Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Werbungskosten Kindergeld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Werbungskosten Kindergeld
 
Autor Nachricht
Gini19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.02.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2007 - 00:50:01    Titel: Werbungskosten Kindergeld

Hallöchen Ihr Lieben!

Ich weiß das Thema war zwar schon oft gewesen,aber irgendwie stehen unterschiedliche Sachen in den verschiedenen Threads.

1. Frage: Bezieht sich die 8600€-Verdienstgrenze (inkl. Werbungskosten) im Jahr auf den Brutto- oder Nettolohn?

Naja auf jeden fall werde ich wohl drüber liegen. Bin auf etwa 9500€ Brutto gekommen im Jahr und will nun meine werbungskostenpauschale versuchen höher ansetzten zu lassen. Nun meine Frage dazu: Was genau kann ich als Werbungskosten ansetzen? Hatte mal rumgegoogelt und dabei öfters gefunden das man Miete mit angeben kann?Kurz mal zur Erklärung: Habe bei meiner Mutter meinen Hauptwohnsitz wo ich KEINE Miete zahle und an meinen Ausbildungsort einen Nebenwohnsitz (in einer wg)wo ich monatlich 200€ warm zahle (inkl. Strom, Wasser, Telefon u .DSL) Ist es denn nun möglich das ich die 200€ als Werbungskosten mitangebe?Dann habe ich auf diesen Antrag gefunden, das man 1x wöchentlich zu seinen Lebensmittelpunkt fahren darf (das wäre ja bei meiner Mutter, oder?), wo ich für den Hin- und Rückweg insgesamt auch 300km zurücklege. Ansonsten kann ich ja noch Fahrkosten zur Arbeit/ BS angeben und Bücher usw. Was könnte ich sonst noch so mit angeben???
Wäre um jeden kleinen Rat dankbar.

Lg Gini
Gini19
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.02.2006
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2007 - 13:58:30    Titel:

nach oben schieb Wink
Chaosmensch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.10.2006
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2007 - 21:28:20    Titel:

Zitat:
Hatte mal rumgegoogelt und dabei öfters gefunden das man Miete mit angeben kann?

wenn eine doppelte Haushaltsführung vorliegt ja, ansonsten nicht. Die Umzugskosten dürftest du allerdings geltend machen können. Es gibt auch eine Pauschale dafür, den Betrag müsste ich aber selbst nachschlagen.

Zitat:
Dann habe ich auf diesen Antrag gefunden, das man 1x wöchentlich zu seinen Lebensmittelpunkt fahren darf (das wäre ja bei meiner Mutter, oder?), wo ich für den Hin- und Rückweg insgesamt auch 300km zurücklege.

im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung wäre das möglich. Die liegt hier aber nicht vor.

Zitat:
Ansonsten kann ich ja noch Fahrkosten zur Arbeit/ BS angeben und Bücher usw.
Fahrtkosten zur Arbeit ab dem 21. Kilometer. Die Fahrten zur Berufsschule gelten als Dienstreise und können somit mit den tatsächlichen Kilometern berücksichtigt werden.

Gruß
Chaos
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Werbungskosten Kindergeld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum