Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Sourceschaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Sourceschaltung
 
Autor Nachricht
Funz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2007 - 19:16:17    Titel: Sourceschaltung

Hallo,

Gibt es bei einer Sourceverstärkungsschaltung eine sinnvolle Formel zur Berechnung des maximalen Drainstroms Id_max ???

Vielen Dank im Voraus.

Gruß,
Simon
rulix
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 744

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 10:46:59    Titel:

nein. Abhängig von der Kennlinie des Bauteils
Wenn der Fet voll durchgeschaltet wäre und nur einige milli Ohm Restwiderstand hat, dann ist es einfach das Ohmsche Gesetz zur Ermittlung des Maximalstromes.

Aber ich weiss nicht, ob ich dich richtig verstanden habe.
Funz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 16:32:39    Titel:

Aber wie berechnet man Idmax ohne Kennlinie.
Beispielsweise sind in einer Aufgabe die Werte im Arbeitspunkt, wie folgt:

Gegeben:U_gs=-1V und Id=3,5mA, zudem ist mir die Betriebsspannung U_b=15 V bekannt.
Gesucht: Rs und Rd

Mit Hilfe von U_gs kann man nun die Spannung U_rs ableiten also 1V, sodass ich den Widerstand Rs mit dem ohmschen Gesetz berechnen kann, also Rs=Urs/Id.

Nun weiß ich jedoch nicht, wie man den Widerstand Rd ausrechnen könnte.
Mir ist da die Idee gekommen den Gesamtwiderstand der beiden Widerstände zu berechnen. Dies geht allerdings nur mit der Formel U_b/Id_max..... oder muss ich irgendwie die Spannung U_d ausrechnen ???


Gruß,

Funz
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 16:39:51    Titel:

Wenn Du weißt welcher Art der Transistor ist, kannst Du Id_max bestimmen. Ich rechne z.B. gerade eine Aufgabe mit einem n-Kanal-JFET. Da er selbstleitend ist fließt am meisten Strom wenn U_GS = 0V. So kann man bei anderen Typen auch vorgehen.

Oder habe ich Dich falsch verstanden?
Funz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 20:10:10    Titel:

Das Bauteil ist ein ganz normaler Sperrschicht-FET mit n-Kanal...

Vielen Dank schon mal....
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 20:47:56    Titel:

Dann brauchst Du nur die Formel für beta und die Formel für I_d (ohmscher oder aktiver Bereich, je nachdem) und rechnest I_d für U_GS = 0V aus. Je nachdem mit welchen Formeln ihr rechnet brauchst Du noch U_ds und/oder lambda dafür.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Sourceschaltung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum