Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studiengang qual --> medizinische informatik?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studiengang qual --> medizinische informatik?
 
Autor Nachricht
Krokodeal
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 13:06:09    Titel: Studiengang qual --> medizinische informatik?

Hallo Community,

ich stehe nun in der Fachoberschule Ende der 11ten Klasse und mir gehen schon so viele Gedanken wegen dem Studium durch den Kopf. Zuerst wollte ich Informatik studieren (wegen schlechter Berufsaussichten und falscher Vorstellungen habe ich den Gedanken verworfen), dann BWL (nur das macht mittlerweile jeder), danach klang Wirtschaftsingeneiur ganz gut, was ich noch nicht vollkommen verworfen habe, aber der ultimative Studiengang, zumindestens momentan, ist Medizinische Informatik!
Nun habe ich mich belesen zu Medizinische Informatik klingt alles verdammt gut, fast zu gut. Man soll ja immer das studieren was einen am meisten Spass macht. Nur was weiß ich vorher, nicht das ich die Katze im Sack kaufe. Kann mir einer sagen in welchen Bereichen man dann arbeiten würde? Wartet man die technischen Geräte oder was macht man dann?

Als ich vor eine Jahr meinen Zivildienst gemacht habe, haben mich diese Geräte schon sehr interessiert. „Ich will erfahren was die Welt im innersten zusammenhält.“

Mich würde eigentlich auch noch einen andere Sache interessieren die Computerforensik, nur das gibt es leider nicht als Studiengang.

Danke schon mal für die Antworten

Mit freundlichen Grüßen

Kroko
qwert-y
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 13:16:17    Titel: Re: Studiengang qual --> medizinische informatik?

Krokodeal hat folgendes geschrieben:
Zuerst wollte ich Informatik studieren (wegen schlechter Berufsaussichten [...] habe ich den Gedanken verworfen)


das ist mir neu Shocked
Krokodeal
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 13:21:45    Titel:

...sagen wir auch, es waren auch noch andere Gründe. Ich versprach mir nicht mehr soviel davon. Aber ich hatte mal gelesen das die Berufsaussichten nicht mehr so toll sein sollen.
Scelporus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 526

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 13:39:29    Titel:

1) Wirtschaftsingenieurwesen ist ein tolles Studium mit guten Aussichten und abwechslungsreichem Stoff

2) Mit Informatik hast du gute Berufschancen auf der ganzen Welt! Informatik an einer Uni ist für viele das bessere Mathematikstudium (auch wenn den Mathematikern das nun wohl kaum passen wird)

3) medizinische Informatik sagt mir nicht viel, klingt aber sehr spezialisiert. Vielleicht solltest du selber mal die Antwort für folgende Frage recherchieren:

"Was ist der Unterschied zwischen Bioinformatik und medizinische Informatik"

Ich glaube, dann wirst du auch mehr über die Einsatzgebiete von medizinischer Informatik kennenlernen.
qwert-y
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 15:43:04    Titel:

Krokodeal hat folgendes geschrieben:
...sagen wir auch, es waren auch noch andere Gründe. Ich versprach mir nicht mehr soviel davon. Aber ich hatte mal gelesen das die Berufsaussichten nicht mehr so toll sein sollen.


ich würde sagen,
nicht mehr so "toll" wie früher,
aber dennoch erheblich besser als in vielen anderen Fachrichtugen.


edit:
schließlich werden weiterhin Fachkräfte aus dem Ausland hier eingesetzt,
da es in Deutschland nicht genügend gebe Wink
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 15:48:30    Titel:

Gute Informatiker haben laut aktuellen Veröffentlichungen exzellente Chancen. Die Einstegsgehälter liegen über denen von Ingenieuren.

MedInfo würde ich persönlich nicht empfehlen, dann eher direkt allgemeine Info oder WiInfo. Das sind erprobte und bekannte Berufe. Und als Medizininformatiker hast du nix mit der Wartung von Elektrogeräten zu tun - das machen meist Elektroniker. Deine Aufgabe dürfte das Erstellen von spezialisierter Software im Healthcare-Bereich sein, da tut sich im Moment eine Menge. Dennoch würde ich für so einen Job eher einen "richtigen" Informatiker einstellen, denn der kann sich einfacher die benötigten Grundlagen der Medizin aneignen als ein Medizininformatiker mehr Informatik lernen kann.
Biojoe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2007 - 16:16:44    Titel: Re: Studiengang qual --> medizinische informatik?

Krokodeal hat folgendes geschrieben:
Hallo Community,
„Ich will erfahren was die Welt im innersten zusammenhält.“

Hast du den Satz jetzt einfach nur so dahingeworfen oder meintest du da ernst? Wenn ja, dann würd ich vielleicht eher Chemie oder Physik empfehlen (ohne jetzt zu wissen ob dir die Fächer liegen)
Krokodeal
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2007
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2007 - 10:00:09    Titel:

@Biojoe: ich meine das ernst, aber mich interessieren eher die Medizinische Sachen, also diese Gerätschafften. Ich glaube nur Physik wäre sicher interessant, nur das sind nicht meine Vorstellungen. Danke trotzdem
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2007 - 11:13:53    Titel:

Zitat:
schließlich werden weiterhin Fachkräfte aus dem Ausland hier eingesetzt,
da es in Deutschland nicht genügend gebe


tatsächlich ? das Green Card Programm wurde nämlich wegen mangelnder Nachfrage wieder eingestellt. Es kamen eine Handvoll Experten.

Ein guter Informatiker hat sicher gute Aussichten, auch global und langfristig betrachtet.

Das mit den falschen Vorstellungen haben viele. Weil Informatik hat nichts mit der Bedienung von Programmen, am Computer rum reparieren oder Websiten erstellen zu tun.

Zitat:
Gute Informatiker haben laut aktuellen Veröffentlichungen exzellente Chancen. Die Einstegsgehälter liegen über denen von Ingenieuren.


über Ingenieuren ( E - Technik, Ma - Bau ) würde ich nicht sagen, aber auf ähnlichem Niveau.
S.Kracht
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.07.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2007 - 15:26:03    Titel:

Hallo Kroko,

bin durch Google bei deinem Beitrag gelandet und bin auch drauf und dran mich auf diesen Zweig zu stürzen.
Ähnlich wie du bringe ich Vorwissen aus den Bereichen Computer/Netzwerksicherheit sowie Medienproduktion (2D/3D,Vektor) mit, und da ich grade mein Examen zum Gesundheits- und Krankenpfleger beende kommt mir die medizinische Informatik sehr entgegen.

Ich habe hier ein Dokument gefunden, welches eine grobe Übersicht über die späteren Wirkungsfelder gibt, besonders die rechte Seite gibt bei Google-Einsatz noch viele Informationen preis.
Link -> http://dwarf.umi.cs.tu-bs.de/cms/education/bvmi.pdf

und ein Zitat vom Berufsverband Medizinischer Informatiker e.V. (bvmi.de):

Zitat:

Im beruflichen Umfeld finden sich interessante und verantwortungsvolle Aufgaben:

* Analyse, Planung und Realisierung von Informationssystemen für Arztpraxen, Krankenhäuser, betriebsärztliche Dienste, Krankenkassen, Gesundheitsämter etc.
* Organisationsanalysen und Organisationsdesign in medizinischen Einrichtungen
* Einführung und Betreuung von Anwendungssystemen in Gesundheitsversorgungseinrichtungen
* Aufbau und Pflege medizinischer Verschlüsselungs- und Dokumentationssysteme
* Anbindung medizintechnischer Systeme an Informationssysteme sowie Messwertverarbeitung/-analyse
* Anbindung bildgebender Verfahren an Informationssysteme sowie Bildverarbeitung/-analyse
* Entwicklung von Lehr- und Lern-Systemen
* Aufbau und Pflege von Literatur- und Wissensbanken zur Entscheidungsunterstützung
* Aufbau und Betrieb von Telematik-Verfahren im Gesundheitswesen
* Entwicklung und Implementierung von Qualitätssicherungskonzepten
* Aufbau und Betreuung von Datenbanken für epidemiologische Studien
* Technologie- und Organisationsberatung von Gesundheitsversorgungsinstitutionen


Durch die zunehmende Verwendung digitaler Krankenakten inkl. Röntgenbilder/CT/MRT/Labor und entsprechenden Schnittstellen etc. wird auch der Bereich Sicherheit immer wichtiger, das sehe ich bei uns im Haus leider auch zum Beispiel hinsichtlich WLAN, Datenverschlüßelung, Aktualität des Betriebssystems. In Bezug auf das Interesse an Forensic/Sicherheit durchaus relevant.

Hast du dich schon entschieden und eine Uni ins Auge gefasst oder andere Infos ausgegraben?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studiengang qual --> medizinische informatik?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum