Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Leidiges Thema Magnetfeld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Leidiges Thema Magnetfeld
 
Autor Nachricht
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 20:56:32    Titel: Leidiges Thema Magnetfeld

Hallo Leute,

ich habe hier mal wieder ein Magnetproblem.

....bzw. ein Matheproblem.....und zwar wenn es heißt L(12)=U20 / (di/dt)

und zwar speziell mit dem di/dt.....eigentlich heißt das ja, daß ich den Strom nach der Zeit ableite aber ich kann mir da so jetzt irgendwie nichts vorstellen.

Wäre sehr nett wenn mir das noch jemand nahebringen könnte.

***Bild entfernt***


Zuletzt bearbeitet von wurzl am 12 Feb 2008 - 11:00:40, insgesamt einmal bearbeitet
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 21:05:01    Titel:

Das Magnetfeld wird nicht durch den Strom erzeugt, sondern durch die Änderung des Stroms. Je stärker sich ein Strom innerhalb einer Zeit ändert, desto größer ist das durch ihn erzeugte Magnetfeld. Und die Ableitung ist ja nichts anderes als die Änderungsrate.
rulix
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 744

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 21:09:26    Titel:

Ist das ein eingeprägter Strom? Welche Dreiecksform? Sägezahn ?
Die Spannung muß nicht unbedingt auch dreieckförmig sein.
Normalerweise rechteckig.

Mehr Input wäre hilfreich.
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 21:19:42    Titel:

Steht doch alles in der Aufgabenstellung Rolling Eyes
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 21:53:15    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Das Magnetfeld wird nicht durch den Strom erzeugt, sondern durch die Änderung des Stroms. Je stärker sich ein Strom innerhalb einer Zeit ändert, desto größer ist das durch ihn erzeugte Magnetfeld. Und die Ableitung ist ja nichts anderes als die Änderungsrate.
Dass das Magnetfeld nicht durch den Strom erzeugt wird, möchte ich erheblich bezweifeln, Whooo,
ist es nicht so, dass nicht das Magnetfeld sondern die induzierte Spannung diese Eigenschaften hat?
wurzl
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 1512

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 22:10:10    Titel:

Sorry,

aber ich habs immer noch nicht ganz verstanden Sad
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 22:26:45    Titel:

Und ich schreibe grad beliebigen Unsinn. Isi1 hat recht, das mit dem Strom und dem Magnetfeld stimmt natürlich.
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2007 - 22:36:28    Titel: Re: Leidiges Thema Magnetfeld

wurzl hat folgendes geschrieben:
War mir schon klar, Whooo, dass das nur ein Schreibfehler war.

Also, Wurzl, 10 mA Scheitelwert wird in 10ms/4 erreicht, das sind 10mA/2,5ms = 4A/s

Die 'Schwingungsbreite' nehme ich an ist Vss, also induzieren wir 5 Vs (Volt spitze)

U * Δt = L * ΔI

5V * 2,5ms = L * 10mA

L = 5V * 2,5ms / 10 mA = 1,25 Vs/A = 1,25H
rulix
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 744

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2007 - 08:41:33    Titel:

Mir sind es noch immer zu wenig Angaben.
Es ist ein symm. Dreieck angenommen und ein 1:1 Trafo als Defaultwerte.

Sonst würde ja nicht von primär und sekundär die Rede sein..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Leidiges Thema Magnetfeld
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum