Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

uni-protokolle zu anonym?!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> uni-protokolle zu anonym?!
 
Autor Nachricht
Pacifico
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.07.2007
Beiträge: 551
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2007 - 22:53:52    Titel: uni-protokolle zu anonym?!

Generell wollte ich hier anmerken, dass es hier zu anonym zugeht. Zumindest das Alter und/oder Geschlecht (oder auch andere Infos) sollte man hier verifizieren können.
Ich finde nicht, dass man dadurch irgendwie diskriminier-anfälliger sei.
Wollte ich nur loswerden Very Happy

Punkt.
Kirby
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.05.2006
Beiträge: 352
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2007 - 23:14:45    Titel:

Ansichtssache Cool

Man kann doch schon meistens davon ausgehen, dass die naja.. sagen wir meisten Beiträge in Fachforen von entsprechend qualifizierten Leuten stammen. Very Happy

Also im Gegensatz zu dem, was man sonst so sieht im Internet, find ich es hier sehr sauber und aufgeräumt. Anonymität hin oder her.

Punkt.
Gute Nacht.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 00:15:29    Titel:

Ich glaube das gerade die absolute Anonymität hier den großen Vorteil ausmacht und für schön kontroverse Diskussionen auf hohem Niveau sorgt...
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1217

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 10:39:10    Titel:

Die Anonymität in diesem Forum kann mit einem Darkroom aus der Bar/Kneipe verglichen werden. Nur, dass man hier niemanden anfassen kann. Genau das macht dies erst möglich:"Ich bin weit weg, mir kann keine was und deswegen sage ich Alles!". Vorallem was das politische angeht, ist die Anonymität ein großes Problem. Dennoch ist es so wie es ist; genau richtig. Denn, dass Internet lebt davon und wir auch.
Carcharoth
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beiträge: 1536

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 12:23:23    Titel:

Wenn es wirklich auf die Identität ankommt, ist auch online niemand anonym. Würden etwa Forenregeln derart frappierend gebrochen, dass sich ein User dadurch strafbar machte, hätte der Administrator Mittel und Wege, seine Identität aufzudecken und ihn vor Gericht zu bringen. Das ist kein langwieriger Prozess, sondern bedarf in den meisten Fällen lediglich einer kurzen Nachfrage.
Und wenn User auf eigene Verantwortung aus ihrer Anonymität heraustreten wollen, so ist auch dies kein Problem, sondern geschieht in reiner Eigenverantwortung. Hier würde ich jedoch, um Angriffsfläche zu reduzieren, PMs empfehlen Wink
Voddy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2004
Beiträge: 2409

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 12:33:18    Titel:

mal abgesehen davon, dass die Forensoftware dies nicht vorsieht gebe ich Carcharoth recht Wink

Wir können und haben auch schon Identitäten aufgedeckt.
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1217

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 13:13:35    Titel:

Carcharoth hat folgendes geschrieben:
Wenn es wirklich auf die Identität ankommt, ist auch online niemand anonym. Würden etwa Forenregeln derart frappierend gebrochen, dass sich ein User dadurch strafbar machte, hätte der Administrator Mittel und Wege, seine Identität aufzudecken und ihn vor Gericht zu bringen. Das ist kein langwieriger Prozess, sondern bedarf in den meisten Fällen lediglich einer kurzen Nachfrage.
Und wenn User auf eigene Verantwortung aus ihrer Anonymität heraustreten wollen, so ist auch dies kein Problem, sondern geschieht in reiner Eigenverantwortung. Hier würde ich jedoch, um Angriffsfläche zu reduzieren, PMs empfehlen Wink


Es geht hier nicht um die technischen Möglichkeiten!

Du hast die Frage missverstanden bzw. missverstehen wollen.

Pacifico hat folgendes geschrieben:
... [Zum Beispiel:] Zumindest das Alter und/oder Geschlecht (oder auch andere Infos) sollte man hier verifizieren können. ...


Zuletzt bearbeitet von DelphiMann am 15 Jul 2007 - 13:20:42, insgesamt einmal bearbeitet
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1217

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 13:18:48    Titel:

DelphiMann hat folgendes geschrieben:
Die Anonymität in diesem Forum kann mit einem Darkroom aus der Bar/Kneipe verglichen werden. Nur, dass man hier niemanden anfassen kann. Genau das macht dies erst möglich:"Ich bin weit weg, mir kann keine was und deswegen sage ich Alles!". Vorallem was das politische angeht, ist die Anonymität ein großes Problem. Dennoch ist es so wie es ist; genau richtig. Denn, dass Internet lebt davon und wir auch.


PS: Wenn die Polizei die Bar/Kneipe durchsucht, müssen auch die Menschen, die in diesem Darkroom sind, Ihre Pässe und Gesichter zeigen, also Ihre Identität preis geben, ob Sie wollen oder nicht. Dies würde auch bei Foren gelten. Nur in einer anderen Art.
Carcharoth
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beiträge: 1536

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 13:25:13    Titel:

@DelphiMann:
da sehe ich das Problem, dass ein Internetforum eben kein Ersatz für ein normales, nichtvirtuelles Sozialleben ist und daher schon von der Sache her meines Erachtens überhaupt nicht die Nötigkeit besteht, mehr von sich preiszugeben als einen Nickname. Was darüber hinausgeht, geschieht in reiner Eigenverantwortung.

Warum hat der Threadersteller denn in seinem Ausgangsbeitrag nicht gleich den Anfang gemacht und sein Alter genannt? Vielleicht tatsächlich, weil er kein "practise what you preach" betreibt und seine Daten nicht aller Öffentlichkeit zukommen lassen möchte? Immerhin ist Uni-Protokolle sehr häufig unter den ersten Treffern einer Google-Suche zu finden.

Wer mit der Anonymität nicht zurechtkommt und mit seinen eigenen persönlichen Daten eher extrovertiert umgeht, für den ist das Internet als Informations- und Kommunikations-Plattform vielleicht nicht der richtige Umgangsort. Der einzige Umgangsort sollte es aber auf keinen Fall sein.
Wozu sollte ich fremden Menschen mein Alter preisgeben, wenn alle, die es etwas angeht, mein Alter etc. kennen?
DelphiMann
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beiträge: 1217

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2007 - 13:39:10    Titel:

Carcharoth hat folgendes geschrieben:
@DelphiMann:
da sehe ich das Problem, dass ein Internetforum eben kein Ersatz für ein normales, nichtvirtuelles Sozialleben ist und daher schon von der Sache her meines Erachtens überhaupt nicht die Nötigkeit besteht, mehr von sich preiszugeben als einen Nickname. Was darüber hinausgeht, geschieht in reiner Eigenverantwortung.

Warum hat der Threadersteller denn in seinem Ausgangsbeitrag nicht gleich den Anfang gemacht und sein Alter genannt? Vielleicht tatsächlich, weil er kein "practise what you preach" betreibt und seine Daten nicht aller Öffentlichkeit zukommen lassen möchte? Immerhin ist Uni-Protokolle sehr häufig unter den ersten Treffern einer Google-Suche zu finden.

Wer mit der Anonymität nicht zurechtkommt und mit seinen eigenen persönlichen Daten eher extrovertiert umgeht, für den ist das Internet als Informations- und Kommunikations-Plattform vielleicht nicht der richtige Umgangsort. Der einzige Umgangsort sollte es aber auf keinen Fall sein.
Wozu sollte ich fremden Menschen mein Alter preisgeben, wenn alle, die es etwas angeht, mein Alter etc. kennen?


Dir ist sicherlich klar, dass wir auf dasselbe hinaus wollen!? Nur, dass Du die (Technik) angeführt hast. Und, ich habe dies nicht als solches gekennzeichnet gesehen und daruaf hingewiesen.

Denke schon, dass man es trennen müsste um darüber differenziert diskutieren zu können.

(Wenn sich jemand korrekt gegenüber dem Gesetz verhält; braucht auch keiner fahnden und somit muss auch keiner - wie in der "Realität" - die identität preis geben)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> uni-protokolle zu anonym?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum