Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grammatik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Grammatik
 
Autor Nachricht
Perceval
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 185
Wohnort: bei Preetz

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2007 - 22:08:22    Titel:

Neulich kam in meinem Deutschkurs die Frage auf, wozu wir überhaupt über grammatische Kategorien Bescheid wissen müssen. Auch die ZEIT berichtete neulich über eine Umfrage bei Studenten, die (natürlich) das Ergbnis erbrachte, dass diese Leute, Anfang 20 und mit Abi in der Tasche, in ihrem Grammatikwissen höchstens auf dem Stand von Sechstklässlern waren - wenn überhaupt, denn diese werden ja noch mit solchen Fragen getriezt.

Das heißt nun keinesfalls, dass die Studenten nicht in der Lage wären, grammatisch und stilistisch korrektes Deutsch zu schreiben und zu sprechen. Das können wir auch ohne Grammatikwissen.

Das brauchen wir erst, wenn wir Ausländern erklären wollen, wie unsere Sprache funktioniert, denn anders als wir Muttersprachler lernen Leute, die eine Fremdsprache lernen, meist über Regeln, die sie kennen und anwenden. Deshalb sind uns vor allem ausländische Deutschlehrer meist überlegen, wenn es um Regelwissen über die deutsche Sprache geht. (Übrigens auch umgekehrt: Vor einigen Wochen hatten wir eine Austauschgruppe aus der Westschweiz an der Schule, und in einer Grammatik-Wiederholungsstunde gab es eine Situation, in der mich eine Schweizer Schülerin korrigieren wollte und dabei offensichtlich Fehlerhaftes von sich gab - in solchen Fragen bin ich absolut sattelfest, weil ich sie irgendwann mal gelernt habe und immer wieder unterrichte.)

Regelwissen ist also vor allem dann von praktischem Nutzen, wenn wir erklären wollen, wie unsere Sprache funktioniert oder auch, warum bestimmte Konstruktionen richtig oder falsch sind. Natürlich können wir auch ohne Grammatikkenntnisse richtig sprechen, vielleicht aber nicht immer richtig schreiben. Einigemeiner Schüler stehen z. B. auf Kriegsfuß mit dem Akkusativ, weil sie die Endung nicht richtig mitsprechen. Da kann es nützlich sein zu wissen, dass der Akkusativ verwendet werden muss und welche Endung er bekommt.
LissBabe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 141
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2007 - 22:39:38    Titel:

Es gibt von Duden auch "Deutsche Grammatik - kurz gefasst". Ist zum Nachholen vielleicht auch ganz hilfreich, weil es wirklich sehr übersichtlich ist und die wichtigsten Dinge erläutert, so dass man die Lust am Lernen nicht gleich beim Anblick des Buches verliert! Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Grammatik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum