Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ein BWler kann keine Physik....
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Ein BWler kann keine Physik....
 
Autor Nachricht
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2007 - 22:17:21    Titel:

moemorian hat folgendes geschrieben:


@Whoooo: danke für den Tip, hätte ich nicht gedacht, dass der Zusammenhang zw. Leistung und Kosten so krass ist


Liegt wohl auch daran, dass ständig von "Stromverbrauch" die Rede ist.


Erstens wird, streng nach dem Energieerhaltungsgesetz kein Strom "verbraucht" und zweitens bezahlst du Leistung und keinen Strom. Schließlich kosten 1kwh (kilowattstunde) 17cent und keine 1 kiloamperestunde.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2007 - 22:27:08    Titel:

Es wird "geleistete" Energie bezahlt, keine Leistung. Wink


Cyrix
moemorian
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2007 - 22:33:29    Titel:

al3ko hat folgendes geschrieben:
Mal ernsthaft, ich will dich nicht persönlich angreifen, aber:

Hast du dich nie gefragt, wie deine Stromrechnung zustande kommt? Wohnst du noch zu Hause, wo deine Eltern alles bezahlen oder wohnst du alleine zu Hause und bezahlst einfach monatlich deine Stromkosten und denkst:
"Nun gut, wird wohl so sein"


So, jetzt ist dann auch der moment gekommen, bei dem ich mich zurückziehe....
Weißt du ich saß lediglich daheim und hab mir gedacht, was denn mein Ventilator so kostet. Und ohne mir all zu große Gedanken zu machen hab ich bei google "Physik Forum" eingegeben und den ersten Treffer angeklickt und meine Frage eingehämmert. Was es dann zur Sache tut ob ich bei meinen Eltern wohne oder ob mein Argument "BWLer kann keine Physik" dich überzeugt sei mal so dahingestellt...Aber falls es dich so brennend interssiert: Ich wohne seit vielen Jahren alleine und da sich meine Stromrechnung auf ca 17EURO\Monat beläuft ist es mir ehrlich gesagt ziemlich egal, wie die zustande kommen...

ALLEN ANDEREN EIN HERZLICHES DANKESCHÖN FÜR DIE HILFE!!!
Auch an PatrickHH und cyrix42 für die letzen Hinweise
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2007 - 22:37:14    Titel:

moemorian hat folgendes geschrieben:

Außerdem müsste man ja dazu auch noch den kWh-Preis wissen, den musste ich auch nachschauen...


Also wer nicht weiß, was er für seinen Strom bezahlt, der brauch in der Regel eh nicht auf den Stromverbrauch zu achten Wink
Jeder wird ja wohl zu Vertragsbeginn mit seinem Stromanbieter im Vertrag den für ihn günstigsten Tarif raussuchen bzw. den günstigsten Anbieter.
Und wie soll man sowas auf den Ventialtor draufschreiben?
Man kann ja nicht Tausende von Tarifen auf den Ventilator draufschreiben bzw. wird eh öfters mal der Preis geändert.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Ein BWler kann keine Physik....
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum