Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schallfrage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Schallfrage
 
Autor Nachricht
Jay23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2007 - 13:25:48    Titel: Schallfrage

Hallo hab hier ne Aufgabe wo ich absolut nich weiter komme!! Ich hoffe ihr habt da mehr Ahnung als ich!!

Eine punktförmige Schallquelle mit f=7000Hz erzeugt in 5m Abstand einen Schallpegel in Luft von 80 dB. Wie groß ist die Schallintensität (in W/m^2) und die Leistung der Quelle (in mW)?

geg.: Bezugsschallintensität J=1*10^-12 W/m^2 ; Schallgeschwindigkeit in Luft c=340 m/s und Luftdichte mit 1,286 kg/m^3 !!

Kann mir jemand sagen wie ich das machen kann??? Sad
ebs
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2007
Beiträge: 237

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 16:17:00    Titel: Re: Schallfrage

Jay23 hat folgendes geschrieben:
Ich habe hier eine Aufgabe, wo ich absolut nicht weiter komme. Ich hoffe ihr habt da mehr Ahnung als ich.
Eine punktförmige Schallquelle mit f = 7000 Hz erzeugt in 5 m Abstand einen Schallpegel in Luft von 80 dB.
Wie groß ist die Schallintensität (in W/m^2) und die Leistung der Quelle (in mW)?
geg.: Bezugsschallintensität J =1 * 10^-12 W/m^2; Schallgeschwindigkeit in Luft c = 340 m/s und Luftdichte mit 1,286 kg/m^3.
Kann mir jemand sagen wie ich das machen kann?

1. Die Schallintensität J ist bei einem Schallintensitätspegel von LJ = 80 dB:
J = Jo * 10^(LI / 10) = 10^-12 * 10^8 = 0,0001 W/m².

2. Schallleistung ist die Energie pro Zeiteinheit (Watt), die die Schallquelle abstrahlt.
Die Schallleistung Pw (großes P) wird nicht gemessen, sondern anhand des Schalldrucks p (kleines p) berechnet.
Die Schallleistung ist Pw = ? So einfach ist das nicht!
Leistung = Fläche * Dichte (Luft) * Schallgeschwindigkeit * Normalgeschwindigkeit (effektiv) hoch 2.
Normalgeschwindigkeit errechnet sich aus Frequenz und Amplitude.

Dieses kann sicher weiterhelfen:
"Umrechnung von Schallgrößen (Pegel)":
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-schallpegel.htm

Der Schalldruckpegel von 80 dB entspricht einem Schalldruck p von 0,2 Pa (Pascal).

"Zusammenhang der akustischen Größen (Schallgrößen) bei ebenen fortschreitenden Schallwellen":
http://www.sengpielaudio.com/ZusammenhangDerAkustischenGroessen.pdf

"Lautstärke" sollte nie mit "Intensität" verwechselt oder gleichgesetzt werden, denn Lautstärke ist nicht Intensität.
"Subjektiv empfundene Lautstärke (Lautheit), objektiv gemessener Schalldruck (Spannung) und theoretisch berechnete Schallintensität (Schallleistung)":
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-pegelaenderung.htm

"Vergleiche Schallleistung, Schalldruck und Schallintensität im Abstand (Entfernung) von der Schallquelle":
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-schallleistung.htm

Viele Grüße ebs

PS1: Der Fragesteller muss ein typischer Akustiker sein: Als Akustiker und Lärmschützer (Schallbekämpfer) muss man Schallschutzwände berechnen, wozu man die Schallintensität mit dem Referenzwert
Io = 10^-12 W/m² als Hörschwelle braucht. Schallintensität ist eine Schallenergiegröße.
Als Tontechniker und Mensch mit Ohren muss man gut hören können, wozu man den Schalldruck mit dem Referenzwert
po = 2 x 10^-5 N/m² oder Pa als Hörschwelle braucht. Schalldruck ist eine Schallfeldgröße.
Grund: Meine Ohren (Trommelfelle) mit dem Gehirn dran werten den Schallwechseldruck aus. Die Mikrofonmembranen reagieren ebenso auf den Schallwechseldruck und ein Schalldruckpegelmesser arbeitet auch so. Der Schalldruck ist zur erzeugten Tonspannung proportional. Als Tontechniker würde ich die Frage nach der "Schallintensität" sicher nicht stellen.

PS2: Der normale Mensch kennt nur Lautstärke und hat ein etwas komisches Gefühl bei dem Wort Lautheit.
Lautheit ist ein künstlicher Begriff (engl. loudness) aus der Psychoakustik, der nicht zu unserer Umgangssprache gehört.
"Lautstärkepegel LN in phon und Lautheit N in sone":
http://www.sengpielaudio.com/RechnerSonephon.htm
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Schallfrage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum