Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Prognose zu den neuen Bachelor-Schnitten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Prognose zu den neuen Bachelor-Schnitten
 

Wie wird der Durchschnitt in Elektrotechnik/Maschinenbau zu liegen kommen?
besser als 2,5
18%
 18%  [ 3 ]
2,5-2,7
6%
 6%  [ 1 ]
2,8-2,9
37%
 37%  [ 6 ]
3,0-3,2
37%
 37%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 16

Autor Nachricht
eestud
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 583

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2007 - 21:53:16    Titel: Prognose zu den neuen Bachelor-Schnitten

was meint ihr? jetzt wo viele Unis/FHs auf das Bachelor/Master-System umstellen: wird es wirklich zu einem gewaltigen Absturz der Durchschnittsnote(i.Vgl. zum früheren Diplom) in den technischen Fächern kommen?
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2007 - 22:01:02    Titel:

Das halte ich für durchaus möglich. Wenn ich mir den neuen ET-Bachelor an meiner Hochschule ansehe, dann fällt mir auf, dass die Bachelor-Studenten alle harten Brocken (EMF, Bauelemente etc.) aus dem ET-Studium haben und die Fächer, in denen man sich im Hauptstudium dann seine 1er und 2er geholt hat erst in den Masterprogrammen angeboten werden. Der Bachelor wird - zumindest bei uns - eine einzige Qual. Zum Glück hat die Fakultät allen Studenten, die ihren Bachelor bei uns schaffen, einen Masterplatz garantiert. Dort kann ich mir eine Verbesserung der Abschlussnoten vorstellen, eben weil typische Hammerfächer in den Bachelor aufgenommen wurden.
eestud
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 583

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2007 - 22:12:28    Titel:

Whoooo hat folgendes geschrieben:
Das halte ich für durchaus möglich. Wenn ich mir den neuen ET-Bachelor an meiner Hochschule ansehe, dann fällt mir auf, dass die Bachelor-Studenten alle harten Brocken (EMF, Bauelemente etc.) aus dem ET-Studium haben und die Fächer, in denen man sich im Hauptstudium dann seine 1er und 2er geholt hat erst in den Masterprogrammen angeboten werden. Der Bachelor wird - zumindest bei uns - eine einzige Qual. Zum Glück hat die Fakultät allen Studenten, die ihren Bachelor bei uns schaffen, einen Masterplatz garantiert. Dort kann ich mir eine Verbesserung der Abschlussnoten vorstellen, eben weil typische Hammerfächer in den Bachelor aufgenommen wurden.


Bei uns ist das ja ganz genauso. Wink Wer schreibt denn an der TU in MatheI/II/III oder ETI/II/III auf dem Level 1,0 ? Very Happy - mir fällt da keiner ein! andererseits können sich Leute mit Super-Durchschnittsnoten halt ziemlich absetzen, für die dürfte es ein Anreiz sein! habe aber mit Leuten gesprochen, die gemeint haben, man solle froh sein wenn man in den Siebfächern mit 4,0 durchkommt...
ach ja, an der TU gibt's auch "Übernahme-Garantie" für Studis, die ihren Bachelor mit 4,0(oder besser) bestanden haben. Wink
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2007 - 22:15:15    Titel:

Da gibt es sicher Unterschiede in den Fachrichtungen. Bei technischen Studiengängen kann es sicher runtergehen, da alles in die Wertung für den bachelor geht.
cKy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.06.2005
Beiträge: 806

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2007 - 00:06:11    Titel:

dadurch, dass jede klausur zur endnote dazu zaehlt und man alles ziemlich zuegig seinen abschluss irgendwie bekommen muss, wird das wohl der fall sein.
die frage ist nur, ob man damit auch ne chance in der wirtschaft hat, wenn man nur einen "schlecht" abgeschlossenen bachelor vorweisen kann.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2007 - 00:10:53    Titel:

Ich denke schon, da die Leute in den Unternehmen nicht blöde sind und die Abschlüsse und das zustande kommen der Noten kennen.
Der Verfahrenstechniker
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 18:37:01    Titel:

Da wäre ich mir nicht so sicher, kuck dir mal den neuen Staufenbiel SoSe 07 an
eestud
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 583

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 19:09:55    Titel:

Der Verfahrenstechniker hat folgendes geschrieben:
Da wäre ich mir nicht so sicher, kuck dir mal den neuen Staufenbiel SoSe 07 an


Question
eagle05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 2481
Wohnort: Essen [NRW]

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 21:58:23    Titel:

Baoh Leute ihr macht mir ja höllische Angst. Ich fange dieses Jahr an zu studieren, auch was naturwissenschaftliches, und dann von euch sowas zuhören, dass es hammer hart wird, verschlägt mir die sprache. dann heisst es wohl, noch mehr zulernen Confused
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 23:42:55    Titel:

Was hat das damit zu tun? Hart wäre es auch beim Diplom geworden...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Prognose zu den neuen Bachelor-Schnitten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum