Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Diplom trotz Bachelor?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Diplom trotz Bachelor?
 
Autor Nachricht
Hessin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 136
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2007 - 15:14:53    Titel: Diplom trotz Bachelor?

Hallo,

ich habe eine Frage und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt!

Ich studiere BWL mit dem Abschluss "Bachelor of Arts in Business Administration". Im kommenden Jahr werde ich (wenn alles gut geht) das Studium beenden.
Danach würde ich gerne noch mein Diplom (FH) machen. Meine Frage ist aber, ob dies überhaupt geht?! Und wenn ja, könnte ich die verkürzte Studienvariante (2 Semester) wählen? Kennt ihr FH's denen es möglich ist, trotz Bachelor verkürzt das Diplom zu machen?

Danke im Voraus!
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2007 - 15:32:10    Titel:

Hä? Bist du wahnsinnig? Cool

Wieso machst du dann nicht den Master? Shocked
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2007 - 17:35:19    Titel:

Ein Diplom (FH) nach einem Bachelor ist wirklich Zeitverschwendung. Investiere da lieber die drei - vier Semester und schließe einen passenden konekukativen Master ab. Dann hast du wenigstens was in der Hand und kannst sogar promovieren. Das Diplom (FH) birngt im Vergleich zum Bachelor jedenfalls keine Vorteile
Hessin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 136
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2007 - 17:56:52    Titel:

Der Masterstudiengang dauert ja aber noch ein bißchen.
Ich finde es nämlich nicht sinnvoll, direkt nach dem Bachelor den Master anzuschließen. Immerhin spezialisiere ich mich beim Master ja auf einem bestimmten Themengebiet. Mich jetzt schon festzulegen, ob ich eher in Richtung kaufmännischem Wesen oder Personalwesen gehen möchte, ist mir zu früh, da ich dafür - meiner Meinung nach - zu wenig praktische Erfahrung habe. Der Master lohnt sich eigentlich ja erst richtig, wenn man schon ein paar Jahre in einem bestimmten Berufsfeld gearbeitet hat und sich dann sicher ist, dass man sich in diese Richtung spezialisieren möchte.
Es könnte ja sein, dass ich jetzt im Controlling arbeite und hier auch meinen Master mache, aber nach ein paar Jahren mehr Berufserfahrung feststelle, dass meine "wahre Berufung" im Personalwesen liegt.
Und zum Anderen wollte ich gerne das Diplom nachholen, da der Bachelor vergleichsweise niedriger ist, als das Diplom.
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1858

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2007 - 19:20:52    Titel:

Ein Masterstudiengang gibt sicherlich eine gewisse Vertiefung in einem Gebiet mit. Aber genau das selbe ist ja auch beim FH - Diplom der Fall. Auch hier hat man eine Vertiefungsrichtung zu wählen. Daher bringt Praxis vor dem Master nicht zwingend mehr.

Man darf in BWL nicht den MBA mit Master of Arts verwechseln. Der MBA ist der Master für Berufserfahrene
Sisal
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2006
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2007 - 21:41:22    Titel:

Was willst du mit dem Diplom (FH) nach deinem Bachelor-Abschluss den erreichen? Was soll das bringen?

Ich denke, dass ist eine Sackgasse. Bachelor und Diplom (FH) sind (rechtlich) gleichgestellt. D.h. es bringt dir null zusätzliche Qualifikation und damit keine besseren Chancen auf eine Arbeitsplatz. Eher im Gegenteil - das ist Zeizverschwendung.

Wenn überhaupt, dann ist Master das Stichwort. Auch wenn du ihn nicht gleich anhängen willst.

Grüße
Sisal
Hessin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 136
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2007 - 10:38:45    Titel:

Erstmal danke für eure Antworten!!!

Ich sehe es aber nicht als Zeitverschwendung an, da mir durch diese 2 Semester ja nichts verloren geht. Würde ich das Diplom (FH) nicht machen, würde ich ganz "normal" arbeiten, ohne das Diplom nebenher zu machen.
Was aber dagegen sprechen könnte ist, dass der Zeitaufwand neben dem Beruf hoch ist und eine Doppelbelastung da ist. Aber beim Master of Arts wäre dies ähnlich.

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Bachelor auf dem deutschen Arbeitsmarkt noch nicht sehr etabliert ist und immer wieder nachgefragt wird, was dies denn nun eigentlich sei. Bei einem Diplom weiß gleich jeder Bescheid, womit er es zu tun hat.

Danke für eure Antworten und ein schönes Wochenende!
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2007 - 15:25:09    Titel:

Natürlich ist es Zeitverschwendung!

Denn erstens hast du wie gesagt nach dem Diplom nicht wirklich mehr als mit dem Bachelor und zweitens könntest du in der Zeit schon den Master fast fertig haben.
Mit dem hast du dann wirklich mehr als mit Bachelor oder FH-Diplom!

Naja, muss jeder wissen was er macht...auch wenns Unsinn ist.


MfG
phil84_BW
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2007 - 16:34:57    Titel:

Hessin hat folgendes geschrieben:
Erstmal danke für eure Antworten!!!

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Bachelor auf dem deutschen Arbeitsmarkt noch nicht sehr etabliert ist und immer wieder nachgefragt wird, was dies denn nun eigentlich sei. Bei einem Diplom weiß gleich jeder Bescheid, womit er es zu tun hat.

Danke für eure Antworten und ein schönes Wochenende!


naja dem kann ich nicht zustimmen, natürlich kann es vorkommen wenn du dich bei einer wald und wiesenfirma beweribst, aber wenn du zu einem guten unternehmen gehts werden die sehr wohl fähige personaler haben die den bachelor richtig einschätzen können.

deswegen mach den master, da hast was davon. ausserdem denk ich das in 10-20 jahren da eh niemand mehr was vom diplom wissen will wenns keine neuen mehr gibt, spätestens dann ist diplom+bachelor rausgeschmissenes geld
Hessin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 136
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2007 - 09:05:06    Titel:

Ich habe nochmal eine Frage an euch:

Kennt ihr eine Uni oder FH, an der man den Master of Arts neben der Arbeit machen kann? Ich habe im Internet gesucht, aber nur Angebote für ein Vollzeitstudium gefunden.

Danke!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Diplom trotz Bachelor?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum