Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bruch integrieren!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Bruch integrieren!
 
Autor Nachricht
Funz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2007 - 22:09:00    Titel: Bruch integrieren!

Hallo,

könnte mir jemand erklären wie man Brüche integriert ??? Mit der normalen Integration ist es ja leider nicht möglich !

Laut meines Dozenten soll bei folgender Aufgabe 0 die Lösung sein:

Integriert wird in den Grenzen 3 bis 1.

(x²-4)/(x+2)*dx

Vielen Dank,

Funz
ein Stein!
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2007 - 22:19:24    Titel:

Hallo,
sagt dir die 3. Binomische Formel was?
Funz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2007 - 22:30:09    Titel:

Ahhh..... Embarassed

Jetzt geht die Lösung auch auf!

Vielen Dank
Funz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2007 - 19:48:47    Titel:

Allerdings weiß ich nun immer noch nicht, wie man allgemein Brüche integriert???

Gibt es da vielleicht ein besonderes Schema ??

Gruß,

Funz
eagle05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 2481
Wohnort: Essen [NRW]

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2007 - 20:17:29    Titel:

die Integration durch substitution wird häufig angewendet. Muss auch gestehen, dass es die einzige Mögöichkeit ist, die wir in der schule gemacht haben
Matthias20
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 11789
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2007 - 20:57:53    Titel:

mal davon abgesehen, dass die dritte bin. Formel die schnellste Loesung ist, koennte man auch noch eine Polynomdiv. durchfuehren, da der Grad des Zaehlerpolynoms groesser als der Nennergrad ist. Dann bietet sich z.B. wie schon erwaehnt eine Substitution oder auch eine Partialbruchzerlegung an. Es gibt also wirklich viele Moeglichkeiten, wobei man eine entsprechende Moeglichkeit natuerlich geschickt waehlen sollte ;-)

Gruss:


Matthias
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Bruch integrieren!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum