Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

wie verbringt man am besten die wartesemester?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> wie verbringt man am besten die wartesemester?
 
Autor Nachricht
itraxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 659

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 14:56:50    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
Zitat:
An der Fernuni Hagen wird jeder genommen - auch fuer Jura.

Wozu also Wartesemester?


nicht ganz. Jura und einige Masterstudiengänge sind auch in Hagen zulassungsbeschränkt.

.


Das wusste ich nicht. Okay - sorry.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 14:57:27    Titel:

@ itraxx

wenn er später den anwaltsberuf anstrebt ist wohl die fernuni nicht der richtige weg...mit dem abschluss den du da erhälst bist du kein volljurist..darfst also keine rechtsberatung tätigen...
itraxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 659

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 14:58:02    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
Zitat:
An der Fernuni Hagen wird jeder genommen - auch fuer Jura.

Wozu also Wartesemester?


nicht ganz. Jura und einige Masterstudiengänge sind auch in Hagen zulassungsbeschränkt.


Das wusste ich nicht. Okay - sorry.
itraxx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 659

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 14:59:45    Titel:

Krawallbiene hat folgendes geschrieben:
@ itraxx

wenn er später den anwaltsberuf anstrebt ist wohl die fernuni nicht der richtige weg...mit dem abschluss den du da erhälst bist du kein volljurist..darfst also keine rechtsberatung tätigen...


Okay, auch das wusste ich nicht. Merk schon, ich sollte mich auf WiWi beschraneken Wink

Mein Gedanke war, sich erst an der Fernuni einzuschreiben und spaeter zu wechseln - um Wartesemester zu vermeiden.
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 15:12:02    Titel:

itraxx hat folgendes geschrieben:
Krawallbiene hat folgendes geschrieben:
@ itraxx

wenn er später den anwaltsberuf anstrebt ist wohl die fernuni nicht der richtige weg...mit dem abschluss den du da erhälst bist du kein volljurist..darfst also keine rechtsberatung tätigen...


Okay, auch das wusste ich nicht. Merk schon, ich sollte mich auf WiWi beschraneken Wink

Mein Gedanke war, sich erst an der Fernuni einzuschreiben und spaeter zu wechseln - um Wartesemester zu vermeiden.


Ist eigentlich ganz einfach: Wer in Deutschland klassicher Rechtsanwalt werde will (oder in den Staatsdienst möchte - StA oder Richter), der braucht ein klassisches Jura-Studium und das 1. und 2. Staatsexamen. Alle rechtswissenschaftliche Studiengänge die einen LL.B. oder LL.M. als Abschluß haben oder die Wirtschaftsjuristen etc. können nach derzeitigem Stand nicht zu den Staatsexamina zugelassen werden und scheitern schon deswegen am Volljuristendasein.
Scelporus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 526

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 15:14:31    Titel:

Ich weiß ehrlich gesagt selber nicht, ob das ne gute Idee ist, aber das schoss mir da durch den Kopf:

Ne Ausbildung zur Steuerfachangestellte oder Justizfachangestellte oder ähnliches. Verkürzung auf 2 Jahre anstreben und ich denke, das dient dem späteren Studium schonmal eine Menge.
Dann hast du zwar gleich zwei Wartesemester, aber schon einen Beruf in der Tasche....

Nur so als Idee..
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 15:15:19    Titel:

wenn sie flexibel ist, dürfte das mitm platz kein problem darstellen...
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 15:15:47    Titel:

Zitat:
Dann hast du zwar gleich zwei Wartesemester, aber schon einen Beruf in der Tasche....


4 Wartesemester, 2 wären ja bloss ein Jahr. War warscheinlich ein Tippfehler von Dir
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 15:34:54    Titel:

ja bei mir sind auch welche die vorm jurastudium rechtsanwalsfachangestelle/r oder steuerfachangestellte/r gelernt haben...die erfüllung is der beruf nicht..besonders super schlecht bezahlt..ich kenne ine die bekomment 950€ netto Confused
Scelporus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 526

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2007 - 15:46:24    Titel:

Sowas ist nur gut, dann lernt man für eine bessere Position zu kämpfen.

Vor 4, 5 Jahren wäre ich niemals bereit für ein Studium gewesen... weil ich da die andere Seite (Alternative zum Studium) noch nicht kannte..

Da sie sowieso studieren möchte, ist die Ausbildung ja nur ein Notnetz, immer hin hat sie dann was gelernt, nämlich einen Beruf und ein bissel Vorbereitung ist das für das Studium auch.
Ist ja nicht so, dass man die in den 2 Jahren Ausbildung vergessene Abi-Mathematik im Studium bräuchte oder so, nein, man steht mit der Ausbildung eben wirklich besser da.

Ich kenne auch eine angehende Juristen, die in der Anwaltskanzlei jobbt, sie meint, mit so einer Ausbildung stünde man sofort besser da.

Allerdings sollte es so sein, wie bereits gesagt wurde: Bundesweit bewerben und man sollte dann keine Wartezeit brauchen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> wie verbringt man am besten die wartesemester?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum