Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium in den Niederlanden - Organisatorisches
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium in den Niederlanden - Organisatorisches
 
Autor Nachricht
albert_pujols
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.05.2006
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2007 - 13:53:03    Titel: Studium in den Niederlanden - Organisatorisches

Hallo,

ich werde ab September in Maastricht Ökonometrie studieren und vielleicht können mir ein paar von euch, die schon in den Niederlanden studieren, ein paar Fragen zu organisatorischen Dingen beantworten.

Keine Sorge, ein Zimmer habe ich schon, es sind nur einige kleine Sachen.

Zunächst einmal wären da banktechnische Dinge. Kennt jemand von euch eine deutsche Bank, die kostenlose Abhebungen in den Niederlanden erlaubt? Und kennt jemand von euch eine niederländische Bank, die kostenlose Girokonten für Studenten anbietet? Bzw. haltet ihr die Einrichtung eines solchen Kontos überhaupt für sinnvoll?

Dann wäre da noch die Anmeldung in den Niederlanden, die, so wie ich es verstanden habe, bei der Ausländerpolizei bzw. -behörde vorgenommen werden muss, was ja Sinn macht. Wisst ihr, ob man sich die niederländische Stadt dort auch als Zweitwohnsitz registrieren lassen kann? Sind damit irgendwelche Kosten verbunden wie Zweitwohnsitzsteuer?

Weiß außerdem jemand, wie es bei unseren Nachbarn mit Mobilfunkangeboten ausschaut? Hat jemand gute Erfahrungen mit VoIP gemacht?

Vielleicht kann mir der ein oder andere ja bei einer meiner Fragen helfen, und Leute, die vor ähnlichen Fragen stehen, könnten diese ja hier auch stellen.
albert_pujols
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.05.2006
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 26 Jul 2007 - 23:17:50    Titel:

Okay, Antworten hat es bisher ja nicht gerade gehagelt, aber den ein oder anderen interessieren vielleicht doch die Erfahrungen, die ich heute selbst gemacht habe.
Ein Konto in den Niederlanden zu eröffnen, ist gar nicht so einfach. Üblicherweise benötigt man eine niederländische Sozialversicherungs-, genannt Sofi-Nummer, die man so standardmäßig ja nicht hat.
Für Studenten der Uni Maastricht gibt es hier jedoch eine Möglichkeit, die in ähnlicher Form vielleicht auch an anderen Hochschulen besteht. Bei Abgabe der Registration im Student Service Centre erhält man eine Einschreibebestätigung. Diese kann man dann bei der niederländischen Postbank, und nur dort, vorlegen. Sie verzichtet in diesem Fall auf eine Sofi-Nummer zur Kontoeröffnung.
Ein paar Dinge sind jedoch zu beachten: Man muss zusätzlich zur Einschreibebestätigung einen Mietvertrag in den Niederlanden sowie den Reisepass vorlegen. Personalausweis ist nicht ausreichend!
Es handelt sich dabei dann um ein kostenloses Girokonto, einzig für eine optionale VISA-Karte fallen jährlich 11€ an. Man kann an jedem Geldautomaten in den Niederlanden kostenlos Geld abheben. Zwar gilt die Postbank in den Niederlanden als keine besonders servicestarke Bank und die Wartezeiten sollen immer sehr lang sein, doch dies kann ich bisher nicht bestätigen. Regelt man seine Bankgeschäfte online, dürfte man ohnehin aus dem Schneider sein.
Helmchen aka Tom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 319

BeitragVerfasst am: 26 Jul 2007 - 23:25:15    Titel:

Interessant, ich denek nur das die Wahrscheinlichkeit das genau da eienr studiert gering ist, somit wären die wenigen Beiträge erklärt Smile
albert_pujols
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.05.2006
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 27 Jul 2007 - 11:37:44    Titel:

Ich denke nicht, dass die Wahrscheinlichkeit so gering ist, da sehr viele Deutsche dort studieren. Eventuell poste ich dies ganz einfach nur im falschen Bereich von uni-protokolle.
Das meiste ist ja auch nicht Maastricht-spezifisch, sondern könnte für alle, die in den Niederlanden studieren, von Bedeutung sein.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium in den Niederlanden - Organisatorisches
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum