Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vereinigungstheorie im Strafrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vereinigungstheorie im Strafrecht
 
Autor Nachricht
Ifoly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 204

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2007 - 14:13:16    Titel: Vereinigungstheorie im Strafrecht

Hallo!

Fällt Euch etwas zur Vereinigungstheorie im Strafrecht ein?

LG und danke für jeden Tipp! Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2007 - 14:21:18    Titel:

Dabei geht es um die Aufgabe und Funktion des Strafrechts. Während die absoluten Straftheorien den Sinn des Strafrechts in der Vergeltung sehen, gehen die relativen Straftheorien vom Sinn des Strafrechts in der Prävention (=Vorbeugung) aus. Die Vereinigungstheorien kombinieren beide Ansätze.

Das kann man allerdings auch in jedem Lehrbuch nachlesen Wink , z.B. Wessels/Beulke, AT, Rn. 12a.
Illtis
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.11.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2007 - 14:23:08    Titel:

Die Vereinigungstheorie spielt eine Rolle bei der Zueignung. Nach ihr eignet sich der Täter die Sache selbst oder den in ihr verkörperten Sachwert zu. Die Substanz- und Sachwerttheorie solltest du dir in diesem Zusammenhang auch mal durchlesen. Schöne Grüße!
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2007 - 14:25:43    Titel:

Stimmt, das kann's auch sein, wie ich grad nachgeschlagen habe. Der Zusammenhang wäre daher nicht schlecht Confused .
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2007 - 17:11:05    Titel:

Aus einer systematischen Auslegung der Frage ergibt sich, dass Marinas Antwort wohl die passendere war. Very Happy Siehe Ifolys Thread "Bestimmung des Unrechtsbewußtseins". Wink
Ifoly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 204

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2007 - 16:46:05    Titel:

Hi Leute!

Danke für die Tipps!

Fällt Euch noch etwas an Aufsätzen oder sonstiger Literatur zum Thema ein?

Bzw. hat jm. noch einen guen Ansatz/ Aufbauhinweis?

LG. Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vereinigungstheorie im Strafrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum