Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Darf man doch eigentlich nciht oder?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Darf man doch eigentlich nciht oder?
 
Autor Nachricht
speechless
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2007 - 23:10:49    Titel: Darf man doch eigentlich nciht oder?

Also folgende Situation: Meine Freundin und ihre Mutter gehen in ein Hotel um ein Zimmer zu buchen. Weil meine Freundin ncih tvolljährig ist musste die Mutter ihr Ausweis vorlegen. Das Zimmer wollten sie buchen weil, sie besuch bekommen haben. Als der Mann an der Rezeption gesehen hat, das sie eine russische Staatsangehörigkeit hat, wies sie die drauf ab und sagte sie könnte kein Zimmer buchen. Der Grund: Sie hatten schlechte Erfahrungen mit Russen gemacht und wollen das vermeinen.
Nun sagen die einen, das Hotel darf es machen aufgrund des Hausrechtes. Aber vor dem Hausrecht steht doch immernoch das Grundgesetz oder? In Artikel 3 steht das das man Personen aufgrund ihrer Sprache, Rasse, Herkunft etc. nicht benachteiligen darf.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2007 - 23:19:44    Titel:

Das Grundgesetz nicht, dieses bindet grundsätzlich zumindest unmittelbar nur den Staat und keine Privatpersonen.

Nach "altem" Recht würde ich es hier mit § 826 BGB probieren, neuerdings dürfte § 19 AGG zum gewünschten Ergebnis führen. Aber wer klagt sein Hotelzimmer schon gerne ein? Wink
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2007 - 00:36:29    Titel:

Man kann aber Schadensersatz geltend machen, auch immaterielle Ansprüche. Vll. ist das Hotel ja auch nach einem anwaltlichen Schreiben kooperations- und abfindungsbereit.
lawrenceH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2007 - 10:41:07    Titel:

omg# , wegen so einem käse jemanden verklagen zu wollen...lächerlich.
aber es findet sich bestimmt ein anwalt der der geld braucht.
am besten gleich noch einen beschwerdebrief an den bundespräsidenten...
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2007 - 11:54:30    Titel:

Ich würde mal unwissend schätzen, dass kein geringer Prozentsatz an Anwälten mit "solchem Käse" sein Brot verdient. Confused

Naja, sonst hätten die Gerichte ja auch "nichts" zu tun... Rolling Eyes
speechless
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2007 - 12:41:51    Titel:

wer hat den hier gesagt das meine Freundin das Hotel berklagen will? Es ging lediglich darum eine bestätigung zu haben das so etwas verboten ist.
bernie1987
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2007 - 14:11:09    Titel:

Hallo,

ist das nicht ein Fall der "Horizontalwirkung der Grundrechte" (auch in die Privatautonomie) ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Darf man doch eigentlich nciht oder?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum