Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
 

Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
Diplom (FH)
37%
 37%  [ 18 ]
Bachelor (Uni)
62%
 62%  [ 30 ]
Stimmen insgesamt : 48

Autor Nachricht
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24255

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 00:49:55    Titel:

@dönis: Nun, durch das Bachelor/Master-System zerlegt man das Studium in viele kleine Teile, und prüft nicht mehr wie früher, ob derjenige auch die Zusammenhänge wirklich verstanden hat...

Rein notentechnisch und auch m.E. auch persönlich gibt es einen "Absturz" bei der Umstellung vom "alten" aufs "neue" System: Wenn die Prüfungen nur noch anonym und schriftlich durchgeführt werden, kann z.B. der Prüfer auf den Prüfling nicht mehr eingehen; die Fragen auf dem Blatt Papier äöndern sich halt nicht, genauso wenig, wie es nochmalige Nachfragen oder mögliche Hilfestellungen gibt. Und b) "entfernt" sich der Dozent von den Studenten, wenn er gar keinen Kontakt mehr mit ihnen hat; nicht mal mehr in den Prüfungen (und ich habe schon z.T. nette Unterhaltungen in meinen Prüfungsgesprächen geführt. Wink )

Aber gut, vielleicht sehen es manche als Vorteil lieber mit dem anonymen Blatt zu kommunizieren als mit nem lebendigen Prof. Wink


Cyrix
blödmann
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 16:28:27    Titel:

Mal was Allgemeines: Bei der Fragestellung wollte ich einfach mal in den Raum werfen welche ORGANISATORISCHEN BZW. ZEITLICHEN Probleme auf einen letzten Diplom-Jahrgang zukommen können.

Whoooo scheint das erkannt zu haben. Jetzt driftet das Ganze wieder ab in eine Diskussion um den besseren Abschluss, die meiner Meinung nach vollkommen überflüssig und schwachsinnig ist, da man die Systeme nicht vergleichen kann, soll und/oder muss.

Aber das nur kurz am Rande. Und die zwanghaften Bewertungen von WI88 von wegen Bachelor -> Diplom -> Master können wir doch einfach ignorieren oder? Falls es Dir gut tut: DU HAST RECHT, GENAU SO IS' ES DIE RICHTIGE REIHENFOLGE! Ich hoffe Du bist jetzt in der Lage das Thema zu verarbeiten und weiter entsprechende Aufklärungsabreit an zukünftigen Studenten zu leisten. Wenn nicht frag' Papa nochmal.

Rolling Eyes
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24255

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 17:21:51    Titel:

Naja, also ich habe an versch. Unis, welche gerade keine Diplomer mehr aufnehmen, sondern nur noch auf Bachelor-Studiengänge umgestellt ahben (für Studienanfänger), dass die Diplomer bis 2013 Zeit bekommen ihren Abschluss zu machen. Und das ist noch weit mehr als genügend Zeit...


Cyrix
wasp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 2718

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 17:25:46    Titel:

in dresden bieten die meinen studiengang (maschinenbau) noch als diplom an.
dresden ist ganz interessant weil die die nächsten zwei jahre vorraussichtlich noch keine studiengebühren bekommen werden. aber ich habe mich gegen dresden entschieden, weil die mit sicherheit auch bald auf bachelor/master umstellen und da will ich kein messer im rücken haben
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 17:26:40    Titel:

Wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche Studienzeit an vielen Unis bei 12-14 Semestern liegt, muss man einen Zeitraum von 6 Jahren schon als eng bezeichnen Wink
Dragee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.10.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 17:49:28    Titel:

Was die Hochschulen sagen und schreiben ist eine Sache.. Ich bin in einem letzten Diplomstudiengang. Wir wurden zum WS 2006/07 als letzte Diplomer aufgenommen und haben gerade das 2. Semester hinter uns.

Es gibt jetzt schon Diskussionen bzgl. Nachschreibeklausuren. Die Hochschule will eine Übergangsregelung machen und wir müssen dann teils die Klausuren mit den Bachelor's schreiben. Das Problem ist aber, dass wir z. B. andere Dozenten und Profs hatten und Leute, die jetzt noch aus dem 1. Semester was schreiben müssen, haben das Problem, dass sie eine Klausur von anderen Dozenten gestellt bekommen, die sie nich hatten. Das bedeutet, die haben teil andere Vorstellungen, Schwerpunkte etc.
lamiastella
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2007
Beiträge: 46
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 18:18:14    Titel:

Bachelor (FH)
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 18:26:16    Titel:

dragee: einklagen. bzw. ich denke das regelt sich allein schon dadurch von selbst, dass das zuviele betrifft: irgendwer hat immer geld genug oder ne rechtsschutzversicherung, um sich das ganze zu erklagen.

der vater in der wirtschaft hat auch nur den status quo. die wirtschaft wird ich an bacherlor leute gewöhnen müssen, denn die diplomanden sterben aus. da mag man zwar JETZT meckern, aber dauerhaft eben nicht.
Wirt.-Inf.07
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 1101

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 19:45:39    Titel:

Bei mir ist das so, dass ich auf eine private Hochschule gehe und dort ist das etwas anders. Ich beginne kommendes Semester mit dem Diplom und werde definitiv mein Diplom ohne Einschränkungen zu Ende machen können.
Und da ein Diplom (FH) höher ist als ein Bachelor (FH) ist, habe ich mich dafür entschieden.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2007 - 20:03:19    Titel:

Dann wollen wir dir deine Illusionen in dieser Hinsicht nicht nehmen...

Übrigens:

Es gibt keinen Bachelor (FH), es gibt im Ingenieursbereich nur den B.Eng. oder den B.Sc. ...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum