Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
 

Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
Diplom (FH)
37%
 37%  [ 18 ]
Bachelor (Uni)
62%
 62%  [ 30 ]
Stimmen insgesamt : 48

Autor Nachricht
Chiaki
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2007 - 20:00:56    Titel:

@borabora
An welcher Uni studierst du denn? Und was?

@Tonka
Was studierst du? Hattest du echt in deinem Jahrgang Probleme, weil 3 Jahre nach dir der Bachelor eingeführt wurde??


Hoffe echt, dass es in den sozialwisseschaftlichen Fächern weniger Probleme damit gibt als jetzt z.B. bei den technischen Sachen
Tonka
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 2263

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2007 - 21:03:04    Titel:

Chiaki hat folgendes geschrieben:

@Tonka
Was studierst du? Hattest du echt in deinem Jahrgang Probleme, weil 3 Jahre nach dir der Bachelor eingeführt wurde??
Hoffe echt, dass es in den sozialwisseschaftlichen Fächern weniger Probleme damit gibt als jetzt z.B. bei den technischen Sachen


Ich studiere Soziologie (Diplom). Im zweiten Studienjahr wurde es zeitlich auch schon knapp fürs Vordiplom, weil nach und nach die Bedingungen verschlechtert wurden. Bis zum Diplom wird es nicht besser werden. Es tritt wohl fast jedes Studienfach!
Schaschliksaski
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 6
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 21:45:28    Titel:

Ich denke, man sollte unterscheiden zwischen dem Studium selbst und den beruflichen Möglichekiten, die man danach hat.
Sicherlich wird es an einigen Unis schwierig, sein Studium als Jahrgangsletzter mit Diplom durchzuziehen, da einige Veranstaltungen zusammengelegt oder ganz gestrichen werden.
Aber dass der Diplom Studiengang veraltet ist, halte ich im Moment noch für völligen Schwachsinn! Viele Professoren und andere Experten klagen jetzt schon darüber, dass das Niveau durch den Bachelor sinkt. Außerdem wissen Arbeitgeber, was sie an Leuten mit Diplom haben, oder glaubt ihr, dass sie momentan schon eine Vorstellung davon haben, was ein Bachelor-Student eigentlich geleistet hat und ob der für ihren Betrieb geeignet ist?

Mal ganz davon abgesehen zeigen ja aktuelle Ereignisse, dass das Bachelor Studium noch schwer an "Kinderkrankheiten" leidet- viele Studenten sind völlig überfordert mit den Leistungen, die sie erbringen müssen !!

Deshalb habe ich mich für einen Diplom Studiengang entschieden.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 21:51:59    Titel:

Schaschliksaski hat folgendes geschrieben:
I
Viele Professoren und andere Experten klagen jetzt schon darüber, dass das Niveau durch den Bachelor sinkt.



Zitat:

viele Studenten sind völlig überfordert mit den Leistungen, die sie erbringen müssen !!


Wer findet den Widerspruch?
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 22:09:46    Titel:

also ich studiere auf diplom...in unssrem studiengang wird der bachelor erst zum übernächsten wintersemester angeboten...so
ich weiß von bereits umgestellten studiengängen an meiner uni, dass der neue studienplan praktisch vom diplom studiengang übernommen wurde, nur dass im master vllt ein paar sachen hinzugekommen sind oder weggefallen sind...
es sind immernoch die selben veranstaltungen und einige bachelor leute müssen immernoch vordiplommäßige klausuren schreiben, sprich es wird die thematik von mehr als einem semester abgefragt
wenn ihr an einer arroganten uni gelandet seid, die auf alte diplom-studenten sch..., selbst schuld
warum auch studiengängen beim wechsel völlig umkrempeln, wenn der alte diplom-studienplan wunderbar gepasst hat

edit: es kann eigentlich ned sein, dass bachelor studenten überfordert sind, wenn ich jetzt mal den studienplan eines kollegen sehe...wir reden hier von einem total neuen studiengang, den es auf diplom ned gab
er muss im 1.semester drei klausuren schreiben, er hat auch grad mal drei vorlesungen (und dazu die übungen) im 1.semester...im 2.semester hat er eine veranstaltung mehr, im 3.semester ist es wieder eine mehr, erst ab dem 4.semester wirds hart
er wird somit langsam rangeführt, er schreibt auch keine klausuren, die über 2 semester abfragen
ich dagegen hatte grad erste zwei semester nen harten studienplan...ich hatte jeweils 2 praktika in beiden semestern am laufen und sollte nach den beiden semestern 3 vordiploma mitmachen, die jeweils 2 semester an thematik hatten und innerhalb von 2 wochen stattfanden
zum ausschlafen hatte ich fast nie zeit und es gab vllt nur einen tag in der woche, wo ich mal vor 15 uhr uni-aus hatte


Zuletzt bearbeitet von ichunddunicht am 15 Aug 2007 - 22:17:54, insgesamt einmal bearbeitet
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 22:15:39    Titel:

ichunddunicht hat folgendes geschrieben:

warum auch studiengängen beim wechsel völlig umkrempeln, wenn der alte diplom-studienplan wunderbar gepasst hat


Weil sich die Welt da draußen im Laufe der Jahre ändert? Weil sich die Anforderungen ändern?

Bei Ausbildungsberufen ist es absolut normal geworden, dass diese alle Jubeljahre überarbeitet werden, neue Dinge hinzukommen, veraltete Sachen wegfallen, usw.
Die neueste Umstellung legt zum Beispiel endlich Schwerpunkte auf so Dinge wie Dokumentation, Präsentation und EDV, was in der heutigen Zeit auch für viele Facharbeiter unumgänglich ist...

Ich glaube nicht, dass es schadet wenn man die angestaubten Lehrpläne mal ein wenig überarbeitet...

1970 wurde sicherlich auch nicht mehr mit Materialien gelehrt, die noch das kaiserliche Siegel hatten...
ichunddunicht
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beiträge: 1415

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 22:20:32    Titel:

aber elektrotechnik bleibt elektrotechnik und da gibts nunmal sachen, die erhalten bleiben müssen...es werden überall ab und an die studienpläne überarbeitet, aber man muss ja ned alles UMkrempeln, dass man nichts mehr wieder erkennt
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 22:27:46    Titel:

Wo werden denn beim Bachelor Studienpläne so überarbeitet, dass man nix mehr wiedererkennt?

Ich kann, wenn ich den Studienplan vom Diplom mit dem vom Bachelor vergleiche (Elektrotechnik - Energietechnik) nur geringe Unterschiede feststellen. Es wurde ein wenig an Fachtheorie gekürzt und dafür mehr Labore und pflichtmäßige Projektarbeiten sowie ein Pflichtfach "Arbeitsmethodik" eingeführt.
Wohl aus der Erfahrung heraus, dass Ingenieure im Auftreten immer hinter ihren Konkurrenten aus dem Bereich BWL hinterherhinken...
Box
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2005
Beiträge: 1002

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 22:30:32    Titel:

der fh master ist an vielen fhs mittlerweile übrigens wesentlich forschungsorientierter als das fh diplom. ich sehe es bei uns. der modulplan enthält fächer wie wavelet theorie, advanced channel coding, computational intelligence usw. unsere fh hat in dem bereich jedenfalls ordentlich aufgestockt. solche theorie fächer gabs früher, beim fh diplom, nicht bei uns (und ich denke auch nicht an anderen fhs?!)
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6279

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 22:48:14    Titel:

ichunddunicht hat folgendes geschrieben:
aber elektrotechnik bleibt elektrotechnik und da gibts nunmal sachen, die erhalten bleiben müssen...es werden überall ab und an die studienpläne überarbeitet, aber man muss ja ned alles UMkrempeln, dass man nichts mehr wieder erkennt


Auch in der elektrotechnik ändert sich was. Denk an die tolle Elektronik. Da gibt es ständig Neuerungen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Letzter Diplom- oder erster Bachelorjahrgang?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum