Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Goladachsche Vermutung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Goladachsche Vermutung
 
Autor Nachricht
S?M!
Gast






BeitragVerfasst am: 28 Jan 2005 - 14:54:52    Titel: Goladachsche Vermutung

Hallo
Ich habe in mathe einen auftrag erhalten.
voraussetzung ist das die goldbach vermutung richtig ist. diese besagt, dass jede natürliche zahl grösser als 4, als summe zweier primzahlen ausgedrücht werden kann. die ist jedoch noch nicht bewiesen.
ich soll nun annehmen dies ist so und beweisen , dass jede natürliche gerade zahl zwie symmetrische liegende primzahlen hat. also z.b: zr zahl 7 liegen die primzahlen 3 und 11 symetrisch.
hat jemand eine idee wie ich diesen bewies angehen soll
wiess jemand wie man das bewiesen kann?
danke für eure hilfe
S?M!
me
Gast






BeitragVerfasst am: 28 Jan 2005 - 15:03:17    Titel:

nimm die zahl mal 2, also 7*2 und wende dann darauf die goldbachsche vermutung an.
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Jan 2005 - 15:21:07    Titel:

danke für die schnelle antwort. aber ist somit auch gleich bewiesen, das die beiden primzahln symmetrisch zur ersten zahl sin?
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Jan 2005 - 16:02:26    Titel:

klar, du hast ja nur 2 summanden Smile

oder mit beweis: wenn p+q = 2n und p < n < q , dann sei p+a = n und q-b = n. addiere beide gleichungen und du kriegst p + q + a - b = 2n, so dass a=b sein muss, daher symmetrisch.
S?M!
Gast






BeitragVerfasst am: 28 Jan 2005 - 20:31:00    Titel:

auch dir noch dnake für die hilfe
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2005 - 11:56:54    Titel:

Welchen Sinn macht es eigentlich, einen Satz anzuwenden der nicht bewiesen ist? Confused
xaggi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1190

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2005 - 12:03:30    Titel:

Na ja, wenn der Satz bewiesen wird, hat man gleich die ganzen darauf basierenden sätze mit bewiesen.

z.B. wurde ja auch beim Satz des Fermat zuerst bewiesen, dass wenn die Tanyiama-Shimura-Vermutung (ich hoff, das schreibt man so) richtig ist, daraus auch der Fermatsche Satz folgt. Und erst später wurde dann tatsächlich die Vermutung bewiesen und damit die von Fermat gleich mit.
Physikus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beiträge: 1754
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2005 - 12:06:05    Titel:

xaggi hat folgendes geschrieben:
Na ja, wenn der Satz bewiesen wird, hat man gleich die ganzen darauf basierenden sätze mit bewiesen.

Ich dachte halt, so ein Vorgehen wäre bei Mathematikern unseriös...

Zitat:
z.B. wurde ja auch beim Satz des Fermat zuerst bewiesen, dass wenn die Tanyiama-Shimura-Vermutung (ich hoff, das schreibt man so) richtig ist, daraus auch der Fermatsche Satz folgt.

Nie davon gehört... Shocked
Mirona
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2005
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2005 - 15:35:36    Titel:

Hallo,

die Taniyama-Shimura Vermutung stammt von zwei japanischen Mathematikern (so ungefähr ab 1954, Japans Forschung war wegen dem Krieg noch sehr isoliert) und wurde so ab 1966 in der westlichen Forschungsgemeinschaft bekannt ( heisst dort manchmal auch Weil-Vermutung, weil Weil die Vermutung im Westen publizierte).

Die T-S Vermutung stellt einen Zusammenhang zwischen elliptischen Gleichungen und modularen Formen dar (und hat sehr viele Forschungen angeregt).

Im Zeitraum 1984-1986 wurde ein Zusammenhang zwischen der Fermatschen Vermutung und einer elliptischen Gleichung gefunden.

MfG Mirona
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Goladachsche Vermutung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum