Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ab wann "wohnt" man?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ab wann "wohnt" man?
 
Autor Nachricht
moto89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2010 - 17:00:14    Titel:

Die 6 Wochen Besuchszeit habe ich aus dem Gesetz. Laut Diesem darf man 6 Wochen am Stück bei z.B. Freunden übernachten ohne es melden zu müssen. Wenn ich also 6 Wochen irgendwo übernachte und danach zuhause schlafe muss ich mich nicht melden.

Und wenn ich iwo schreiben möchte dann tu ich das auch. auch wenn der thread schon 3,5 jahre alt ist. dafür ist das netz da. und mir egal wenn ihr keine ahnung habt, aber ich weiß dass es stimmt. man kann 6 wochen iwo ,,leben" ohne sich dort melden zu müssen. wenn ich dann ne nacht zuhause schlafe kann mir niemand entwas. gibt gerichtsbeschlüsse darüber. ihr habt genausoviel ahnung von eurem job wie z.B. die GFA mitarbeiter von Menschenrechten. Die haben nämlich auch keine Ahnung was sie dürfen und was nicht. naja bleibt in euerem unwissen.
mfg
mgor
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 30 Dez 2010 - 19:28:43    Titel:

Ich fasse deine dummen Kommentare mal zusammen:

moto89 hat folgendes geschrieben:
Also sich sowas von angehenden Juristen anhören zu müssen ist schon fast ne Qual.

Dich zwingt ja niemand, dich hier quälen zu lassen.

moto89 hat folgendes geschrieben:

1. Einfache Juristische Fragen zu beantworten fällt nicht mal mir schwer und ich bin kein Jurist.

Was willst du Depp dann hier?

moto89 hat folgendes geschrieben:

Das gehört für mich zum Allgemeinwissen. Wenn man sich nur ein bisschen mit Rechtlichen Sachen beschäftigt weiß man so etwas.

Was willst du Depp dann hier?

moto89 hat folgendes geschrieben:

Dazu muss man kein Jurist sein, bzw. wie man sieht sollte man das nicht sein.

Was willst du Depp dann hier?

moto89 hat folgendes geschrieben:

2. Hier einen auf besserwisser zu machen ist so unglaublich niederträchtig, dass es schon garnicht mehr in Worte zu fassen ist.

Besserwisser ist ein Substantiv, (der) Besserwisser... wird also mit B geschrieben. Könnte man auch als Allgemeinbildung bezeichnen.
"garnicht" wird gar nicht zusammen geschrieben. Den Spruch könnte sich sogar ein Hohlkörper, wie du merken.

moto89 hat folgendes geschrieben:

Bevor ihr hier versucht euer Juristisches Halbwissen auszudrücken, beschäftigt euch erstmal intensiv damit und lernt mal was dazu.


So solltest du zumindest mit mir nicht reden, ich könnte dein Vater sein, wenn damals der Hofhund deiner Mutter nicht schneller gewesen wäre.

moto89 hat folgendes geschrieben:

So nun zu deiner Frage:

Du bist also die Klugheit in Person und möchtest eine Frage beantworten, die seit 3,5 Jahren keinen mehr interessiert?!
Darfst du das überhaupt? Es gibt so eine Art Rechtsdienstleistungsgesetz, wenn ich jetzt deinen Rat befolge und darauf vertraue, weil du ja klug bist, könnte es passieren, dass wenn etwas nicht stimmt, was du sagst, dass man dich zu Schadensersatzansprüchen heranzieht.
Das ist aber nur meine bescheidene Meinung, aber ich hab von Jura keine Ahnung.

moto89 hat folgendes geschrieben:

Also du hast schon Recht mit deinen 6 Wochen ,,Besuch". Du darfst ohne jegliche Probleme 6 Wochen am Stück bei deiner Freundin leben, nur dann solltest du wieder die Nacht bei dir zuhause verbringen. Danach kannst du natürlich wieder zu ,,Besuch" bei ihr sein. Du kannst hier praktisch eine Gesetzeslücke, wie so oft, für dich nutzen. Aber da du ja jedes Wochenende zuhause verbringst wohnst du Gesetzlich nicht bei ihr und kannst auch keine Probleme bekommen. Dir müsste jemand beweisen, dass das nicht der Fall ist und du jede Nacht am Stück, länger als 6 Wochen bei ihr verbringst.


Woher hast du den Mist, dass ein Besuch nur 6 Wochen dauern darf? Wo steht das geschrieben, dass Besuch befristet ist?

moto89 hat folgendes geschrieben:

Das deutsche Gesetz hat viele Gesetzeslücken, die von Juristen nicht beachtet bzw. verbessert wurden.


Ist eine Gesetzeslücke der Platz im Buch zwischen zwei Paragraphen?
Hat dir schon mal einer eine Zahnlücke gehauen, weil jemand neidisch auf dich war, weil du so klug bist?

moto89 hat folgendes geschrieben:

Nimm nur einmal die Freiheitsstrafen. Ein Raubkopierer wandert bis zu drei Jahre ins Gefängnis ein.
Bei einem Kinderschänder z.B. sind es von 3 Monaten bis zu 5 Jahre. Wo bleibt denn da bitte der Grundgedanke dahinter und erklärt mir mal bitte diese Relation.


Der Grundgedanke dahinter ist, dass Kinderschänder im Gefängnis oftmals kein gutes Leben haben. Sie werden missachtet oftmals selber missbraucht. Irgendwann tut denen der Hintern selbst sehr weh, aus diesem Grund lässt man sie raus. Schließlich macht es keinen Sinn, ausgeleierte Kinderschänder durchzufüttern.
Bei Raukopierern sieht die Sache ganz anders aus; die Musikunternehmen und Filmproduzenten arbeiten ständig an neuen ausgefeilten Kopierschutzmechanismen. Die sind echt ausgefuchst. Man behält Raubkopierer oft länger in Haft, damit sie untereinander Erfahrungen austauschen, um neue Mechanismen effektiv umgehen zu können.
Es geht hier einfach nur um Erfahrungsaustausch.

moto89 hat folgendes geschrieben:

Einfach unglaublich aber naja...
mit freundlichen Grüßen


Die Grüße kannst du dir in deinen Hintern stecken... aber jetzt zu deinem zweiten Post:

moto89 hat folgendes geschrieben:
Die 6 Wochen Besuchszeit habe ich aus dem Gesetz.


Welches Gesetz??

moto89 hat folgendes geschrieben:

Laut Diesem darf man 6 Wochen am Stück bei z.B. Freunden übernachten ohne es melden zu müssen.

Meldest du dich in der Schule auch oft? Wirst du immer dran genommen oder wissen die Lehrer, dass du klug bist und nehmen dich nicht dran?

moto89 hat folgendes geschrieben:

Wenn ich also 6 Wochen irgendwo übernachte und danach zuhause schlafe muss ich mich nicht melden.


Übernachte doch einfach mal im Wald, zieh dir ein Wildschweinkostüm an und frag den Jäger, ob er Lust hätte, dich abzuschießen.

moto89 hat folgendes geschrieben:

Und wenn ich iwo schreiben möchte dann tu ich das auch. auch wenn der thread schon 3,5 jahre alt ist. dafür ist das netz da.


Dieses Forum ist in der Tat dafür da, Müll zu schreiben, dass kannst du aber nicht wissen, weil es dich erst 3 Tage gibt.

moto89 hat folgendes geschrieben:

und mir egal wenn ihr keine ahnung habt, aber ich weiß dass es stimmt.


Es ist gut, dass du jetzt da bist, da können wir dich ja in Zukunft fragen, wenn wir mal nicht weiter wissen.

moto89 hat folgendes geschrieben:

man kann 6 wochen iwo ,,leben" ohne sich dort melden zu müssen. wenn ich dann ne nacht zuhause schlafe kann mir niemand entwas.

Hab ich dich schonmal gefragt, wo das geschrieben steht?

moto89 hat folgendes geschrieben:

gibt gerichtsbeschlüsse darüber.

Haben die Gerichtsbeschlüsse auch Aktenzeichen?
Gibt es einen Unterschied zwischen Urteil und Beschluss?

moto89 hat folgendes geschrieben:

ihr habt genausoviel ahnung von eurem job wie z.B. die GFA mitarbeiter von Menschenrechten. Die haben nämlich auch keine Ahnung was sie dürfen und was nicht.


Aber wir haben jetzt dich, großer Superjurist... und wir werden jetzt jedesmal dich fragen, wenn wir hilflos im Paragraphendschungel umherirren.

moto89 hat folgendes geschrieben:

naja bleibt in euerem unwissen.
mfg


Du wirst uns retten, da bin ich mir sicher. Und wenn du mal das Gefühl hast, dass dir die Zähne zu eng stehen, komm vorbei dann zeig ich dir den Unterschied zwischen Zahnlücke und Gesetzeslücke.

Mal ehrlich, wo hat man dich rausgelassen? Wurdest du misshandelt oder warst du sehr lange verschüttet? Ich möchte nicht grundlos frech zu dir sein, aber ich hab wirklich das Gefühl, dass zwischen Hofhund und deiner Mutti mehr war, als nur Gassi gehen.
moto89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2011 - 04:20:14    Titel:

Alleine sich soviel Mühe für jemanden zu geben, den man nicht mal kennt ehrt mich sehr. Vielen dank. Ich habe normale Auskünfte über Dinge gegeben, die ich in Erfahrung bringen konnte. Da du aber anscheinend viel Zeit hast und schonmal von überhaupt nichts nur ein Hauch einer Ahnung, bestätigt sich dass ich schonmal klüger bin als du. Ob ich nun Intelligent bin oder nicht dass lasse ich dich schonmal nicht entscheiden, da du überhaupt nicht in der Position bist. Die Behauptung ich könne Verantwortlich gemacht werden, für eine Aussage die ich in einem Forum getroffen habe ist ja mal ein absolut völliger Schwachsinn. Außerdem habe ich noch nie ein Forum gesehn, bei dem keiner Rechtschreibfehler macht. Wenigstens stimmen meine Grammatikalischen Zusammenhänge Wink). Naja ich habe es eigentlich sicherlich nicht nötig dir auf deine Beleidigungen zu antworten, aber du tust mir leid. Anscheinend suchst du Kontakt. Geh lieber mal auf die Straße unter Leute und werde mal etwas Sozialer. Vor allen dingen lass ich mir von dir nicht drohen. Zahnlücken könnte ich dir zwar nicht mehr machen, da du das von alleine erledigst, aber wenn hier jemand einem weh machen könnte, dann bin ich wohl in der besseren Position. Naja ich erwarte keine Antwort auf meine, aber ich werde wohl eine bekommen, denn du hast ja nichts besseres zu tun als Zitate anderer aufzugreifen und sie zu kommentieren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ab wann "wohnt" man?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum