Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht Großer Schein Marburg WS 07/08
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Großer Schein Marburg WS 07/08
 
Autor Nachricht
student-girl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2007 - 09:26:37    Titel: Strafrecht Großer Schein Marburg WS 07/08

Hallöchen,

schreibe die Strafrechts HA und vielleicht schreibt die hier ja noch jemand und hat lust auf einen Ideenaustausch.

LG Student-Girl
perdi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2007 - 00:34:22    Titel:

Hallo!
Ja, ich schreibe die Hausarbeit im Strafrecht auch dieses Semester!
Hab jetzt mal angefangen mir alle Tatbestände raus zusuchen die in Betracht kommen...Platzproblem!! Sad
Also denke, dass man im ersten Tatkomplex auf jeden Fall ne Abgrenzung zw. Betrug und Diebstahl machen muss, werd Diebstahl bejahen. Dann noch ne Körperverletzung und vlt. nen räuberischen Diebstahl??
Im zweiten Tatkomplex bei D gefährliche Körperverletzung, Diebstahl, und unterlassene Hilfeleistung??? Und bei B Diebstahl als Mittäter, Untreue, Strafvereitelung, Begünstigung und Versicherungsbetrug!
Was denkst du? Willst du noch andere Sachen prüfen...oder findest etwas von dem was ich hier aufgezählt hab nicht einschlägig?

LG
perdi
student-girl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2007 - 10:54:22    Titel:

Hallöchen,

hab auch angefangen, die einzelnen Tatkomplexe raus zu suchen. Beim ersten Teil würde ich noch die Unterschlagung ansprechen und dann noch den § 248a, da ja nun die Rasierklingen nicht wirklich teuer waren. Den räuberischen Diebstahl würd ich auch ansprechen, aber ablehenen, da er meiner Meinung nciht auf frischer Tat betroffen ist, da der U den D erst zur Rede stellt, als der diebstahl schon vollendet ist.
Beim zweiten Teil weiß ich nicht, ob man auch die Unterlassene Hilfeleistung bei demjenigen prüfen muss, der die Verletzung herbeigeführt hat. Würde aber auch noch den Raub anprüfen.
Muss sagen ist ganz schön viel für gerademal 20 Seiten.

Lg Student-Girl
Entera
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 51
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2007 - 12:34:28    Titel:

Und wie weit seid ihr?
Räuberischer Diebstahl muss doch durchgehen, erst nach Beendigung wirds kritisch. Noch vorm Supermarkt gestellt - uuuuhnprobl....
Denkt ihr auch an ein Notwehrrecht innerhalb des räub. Diebstahls ?
Wie baut ihr das auf, kommt die KV in 252 oder prüft ihr das vorher?

Ich würde es ja, wie bei 249 üblich, innerhalb des 252 prüfen. Wenn man 252 dann nicht durchgehen lässt, muss man es anschließend nochmal bejahen.


---

Ich gebe die Frage mal ans Plenum weiter:

Steht dem Dieb, der im Rahmen des § 252 gestellt wird, ein Notwehrrecht zu, wenn jemand anders ihm die Beute Objektiv (subj. auf Täterseite schon!) nicht berechtigt wegnehmen will?
student-girl
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2007 - 20:45:38    Titel:

Hallöchen,

prüfe die KV auch im Rahmen des § 252, ist glaub ich am verständlichsten.
Ein Notwehrrecht? Ich weiß nicht. Warum sollte gerade dem Dieb ein Schutz zugute kommen? Habe aber auch noch nie irgendwas zu diesem Thema gefunden.
Mal ne andere Frage prüft ihr im zweiten teil auch eine Beihilfe an oder nur Mittäterschaft?

LG student-Girl
perdi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2007 - 12:05:21    Titel:

Hallo!

Also ich prüfe den räuberischen Diebstahl und die Körperverletzung im 1. Tatkomplex seperat. Wo prüft ihr denn dann die Körperv. im §252?? Als Nötigungsmittel "Gewalt gegen eine Person", oder was? Finde das irgendwie gar nicht übersichtlicher.

Im zweiten Teil prüfe ich den B nur als Mittäter...Beihilfe prüf ich auch nicht an!

LG
Perdi
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Großer Schein Marburg WS 07/08
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum