Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bayrisches Staatsexamen mehr "wert" als hessisches
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bayrisches Staatsexamen mehr "wert" als hessisches
 
Autor Nachricht
liisamariia
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.12.2007
Beiträge: 8
Wohnort: NOCH Ösi-Land *g*

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2008 - 09:41:52    Titel:

heisst das in hamburg ist es am wenigsten wert?
Zuzazi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2008 - 10:25:41    Titel:

Ich denke das gute Abschneiden in Hessen lag früher vor allem an der Examenshausarbeit, dort könnte man ja noch mal ordentlich Punkte holen- zumal man ja auch den "HA-Vorschlag" gegen einen neuen "umtauschen" könne, wenn er einem nicht gefallen hat. Wink

Ebenso könnte es auch was damit zu tun haben, wie und wann die Klausuren geschrieben werden.
In Bayern schreibt man- soweit ich weiß- alle Klausuren an aufeinanderfolgenden Werktagen ohne Pause. In Hessen hat man nach zwei Tagen immer einen Tag Pause.

Außerdem wird es wohl- wie so oft- auch was mit der Härte und Fairness der Korrektoren zu tun haben, anders kann ich mir sonst nicht erklären, warum vor allem in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und inMecklenburg-Vorpommern die schlechtesten Examensergebnisse bundesweit rauskommen.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2008 - 11:46:38    Titel:

@liisamariia
Ein Hamburg-Examen ist keinesfalls weniger wert. Die Prädikatsquote ist dort nur deshalb so hoch, weil die BLS (private Jura-Uni) dort angesiedelt ist. Round about 95% der dortigen Absolventen legen ein Prädikat hin.
bonny15
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2008 - 17:50:41    Titel:

habe im allgemeinen auch gehört, dass das exman in ostedeutschland und in sünddeutschland am "schwersten" ist. obwohl das ja alles relativ ist.
auf jeden fall wollen hier viele nach hamburg zum zwiten staatsexamen wohl auch mit der hoffnung, dass es dann "einfacher" ist.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2008 - 21:38:59    Titel:

Nach Hamburg, weil es da einfacher ist? Haben die keine Ahnung, wieso die Prädikatsquote da so hoch ist? Die Zahl an hervorragenden Kandidaten von der BLS dürfte sogar dafür sorgen, dass die Examensarbeiten tendenziell schwerer werden.
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2008 - 08:03:01    Titel:

StR-Tobi hat folgendes geschrieben:
@liisamariia
Ein Hamburg-Examen ist keinesfalls weniger wert. Die Prädikatsquote ist dort nur deshalb so hoch, weil die BLS (private Jura-Uni) dort angesiedelt ist. Round about 95% der dortigen Absolventen legen ein Prädikat hin.


Wo hast du denn den 95 % - Wert her? Das erscheint mir doch etwas arg viel, zumal ich einige BLS-Studierende kenne und die kochen auch nur mit Wasser.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2008 - 08:14:22    Titel:

Die genauen Zahlen gibt es auch hier:
http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106387/

Der Prädikatsanteil von über 20 % liegt definitiv nicht an der BLS, denn der erste Absolventenjahrgang hat erst im Jahr 2005 Examen gemacht.
Die verhältnismäßig hohe Prädikatsquote von ca. 20 % gab es allerdings schon 2001 (und ggf. früher, darüber gibt es keine Statistiken).
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2008 - 08:21:57    Titel:

Zitat:
75% trifft es eher

Richtig lesen, Marina. Razz In dem von dir zitierten Artikel steht es selber: 2% "sehr gut" + 48% "gut" + 46% "vollbefriedigend" = 96% Prädikat. Die 75% beziehen sich auf die Jahrgangsteilnehmer am Examen.

@Shafirion
Ich kenne selber eine BLS'lerin... Wasser ja... Aber hier scheint bei vielen nicht nur eine Prise Ehrgeiz vorhanden zu sein, sondern eine ganze Wagenladung. Bei uns pennt jedenfall kein Ersti vor den Klausuren in der Bib. Aber die Diskussionen sind müßig, die Zahlen sprechen für sich.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2008 - 08:26:24    Titel:

Hab mich ja vor deinem Beitrag schon selbst korrigiert Wink.
Aber über 20 % Prädikat gab es schon vorher. Nur der Anteil an "gut" ist prozentual höher.


Zuletzt bearbeitet von Marina85 am 15 Mai 2008 - 08:30:36, insgesamt einmal bearbeitet
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2008 - 08:29:51    Titel:

Naja, zwischen 20% und 35% liegt ja trotzdem ein nicht unbeachtlicher Unterschied. Man muss halt das Hamburg-Spezifikum berücksichtigen, wenn man sich aus der Tabelle das ideale Prüfungsland raussuchen will. Finde es halt schon etwas "merkwürdig", wenn man sich nach den Zahlen sein Prüfungsbundesland aussuchen will. Ziemlicher Käse. Das sind dann auch die Fuscher, die denken, mit einem Staatsorga-Buch auf den Beinen könnten sie die Zwischenprüfung locker holen. Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bayrisches Staatsexamen mehr "wert" als hessisches
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum