Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kreditkarte für Studenten?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Kreditkarte für Studenten?
 
Autor Nachricht
cuk
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.01.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 20 März 2008 - 22:04:45    Titel:

Also ich habe eine normale Mastercard bei der Deutschen Bank und berappe keinen Cent dafür. Besitze sie auch schon seit knapp 3 Jahren.
Normalerweise ist nur das erste Jahr kostenlos, nach einem Gespräch mit meinem zuständigen Kundenberater darf ich sie nun kostenlos weiternutzen, solange ich Student bin.
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 22:20:33    Titel:

http://gebuhrenfrei.com/
hab ich seit nem Jahr ca.

keinerlei Gebühren; relativ langes Zahlungsziel; GOLD! Wink
Verfügungsrahmen hab ich 1.000EUR, im ersten Monat warns 200 (damals mtl Einkommen von 250EUR, heute keins mehr).
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 04 Dez 2008 - 23:02:21    Titel:

rOYAL. hat folgendes geschrieben:
http://gebuhrenfrei.com/
hab ich seit nem Jahr ca.

Habe ich auch.
Mit gebuhrenfreier Goldkarte durchaus sehr attraktiv.

Für den konservativen deutschen Bankkunden mag das Handling in puncto Beantragung, Authentifizierung (Antwortpostkarte, keinerlei Ausweispapiere nötig), Abrechnung (E-Mail) und Anfangslimit (bei mir 100 EUR für eine goldene Kreditkarte) etwas gewöhnungsbedürftig sein. Wink

Aufpassen sollte man nur, dass man die Rechnungen pünktlich und auf den Cent genau überweist - sonst sind die Verzugszinsen vergleichsweise hoch: effektiv bis 25% p.a., also über ein Prozent pro Monat, und das vom Kaufdatum ab (nicht nur für die ein oder zwei ggf. überzogenen Tage!).
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2008 - 20:51:07    Titel:

Ich hab das Angebot von Barclay-Card genommen.
2 Kredikarten (VISA und Mastercard), die aber über das selbe Konto laufen (is also ne reine Redundanz).
Limit sind glaube ich 1.000€ am Anfang, erhöht sich aber wenn man immer pünktlich bezahlt recht schnell.
Erstes Jahr gebührenfrei, danach 12€/Jahr.
Precision
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 519

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2008 - 21:50:22    Titel:

Mich wundert hier ehrlich gesagt, dass soviele von euch Erfahrungen mit Kreditkarten haben und wohl offenbar auch die Limits ausschöpfen...

Ich meine, wozu überzieht ihr eure Konten, nur um was auch immer einen Monat früher zu haben... Was man nicht in Bar bezahlen kann, dass kauft man doch gewöhnlich nicht mal eben so im Vorbeigehen, soll heissen, alles was teurer ist, das hat doch ohnehin einen gewissen Planungsrahmen, so dass man auch ein paar Tage warten kann und dann eben in bar bezahlen kann, wenn das Geld auch tatsächlich da ist...
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 05 Dez 2008 - 23:09:32    Titel:

Ich hab mir die Kreditkarte angeschafft weil ich kein eigenes Auto habe und deshalb die 2-3 Mal im Jahr wenn ich nach Hause fahre Mietwagen nehme.
Da muss man bei Zahlung mit EC-Karte immer ne deftige Kaution zahlen. Die kommt zwar wieder zurück aber trotzdem muss man sie ja erstmal aufbringen.
Mit Kreditkarte erspare ich mir das.

Letztes Semester war ich im Praktikum und da war es auch sehr praktisch Geld, das erst am Monatsende (eben das erste Gehalt) reinkommt schon zum Monatsbeginn für z.B. Miete/Kaution usw) ausgeben zu können.
Bald gehts zur Abschlussarbeit, da läuft das warscheinlich wieder so.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2008 - 20:55:28    Titel:

Precision hat folgendes geschrieben:
Mich wundert hier ehrlich gesagt, dass soviele von euch Erfahrungen mit Kreditkarten haben und wohl offenbar auch die Limits ausschöpfen...

Ich meine, wozu überzieht ihr eure Konten

Wer hat hier was von Kontenüberzug gesagt Question

Mit einer Kreditkarte muss man kein Konto überziehen.
Man zahlt halt prinzipiell einfach nur später.

Precision hat folgendes geschrieben:
Was man nicht in Bar bezahlen kann, dass kauft man doch gewöhnlich nicht mal eben so im Vorbeigehen, soll heissen, alles was teurer ist, das hat doch ohnehin einen gewissen Planungsrahmen, so dass man auch ein paar Tage warten kann und dann eben in bar bezahlen kann, wenn das Geld auch tatsächlich da ist...

Wer hat was von "kann man nicht in bar bezahlen" gesagt?

Siehe oben: Mit einer Kreditkarte zahlt man prinzipiell einfach erstmal nur später als bar. Die Gebühren dafür sind - zumindest im Inland - fast immer gleich null. Ich nutze meine Kreditkarte beispielsweise, obwohl ich im Grunde meist auch in bar zahlen könnte.

Und warum sollte ich auch nicht lieber später als früher zahlen?
Wenn ich später zahle, dann wird mein Geld länger verzinst.
Also kaufe ich damit letztlich oft schlicht billiger.
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 06 Dez 2008 - 20:59:49    Titel:

Ich schliesse mich mal Julius an.
Mit Kreditkarte bezahlen heisst nicht, dass man es grade nicht auf dem Konto hat und einen Kredit fuer einen Monat ausschoepft.
Aber versuch mal, im Internet einen Flug zu buchen ohne Kreditkarte...
sx06050
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 12:24:10    Titel:

Also, hab da mal folgende Übersicht über kostenlose Studentenkreditkarten unter http://www.der-banker.de/Studentenkreditkarte.html
Einmal die kostenlose Visacard mit 59 Tagen zinsfreien Zahlungsziel inkl. ec-Karte, ebenfalls mit 59 Tagen kostenlosen Zahlungsziel.

oder

kostenlose Mastercard, allerdings ohne die 59 Tage zinsfreien Zahlungsziel etc.

Ein genauer Vergleich der Leistungen unter obigen Link auf kostenlose Studentenkreditkarten.

Ich persönlich würde die Visacard empfehlen, da diese im Ausland mehr Aktzeptanz hat, als die Mastercard und von den Leistungen her auch besser ist.
dfinas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 16 März 2009 - 11:28:23    Titel:

Also prinzipiell kommt auch für Studenten jede reguläre Kreditkarte in Frage, wenn (und das ist der Punkt) die Bonität stimmt.

Sprich: Wenn Du ein eigenes Einkommen nachweisen kannst und die Bank damit einverstanden ist, bekommst Du die Karte. Hast Du kein eigenes Einkommen, hilft i.d.R. auch eine Bürgschaft der Eltern -> http://www.test.de/themen/geldanlage-banken/meldung/-Studenten/1177875/1177875/

Die speziellen Studentenkreditkarten haben häufig noch den ein oder anderen "Vertriebspartner" im Paket, du bekommst also z.B. Rabatt, wenn Du bei den Partnerunternehmen etwas bestellst.

Wichtig ist nach meinem Dafürhalten auch die Unterscheidung in Debit, Charge und Credit-Cards... Nur bei letzteren (z.B. Barclay) bekommst Du auch wirklich eine Art "Kredit". Allerdings steigt damit auch das Risiko, Schulden zu machen und über Deinen Verhältnissen zu leben. -> siehe auch http://www.circus-sociale.de/finanzen/kreditkarte-fuer-studenten.html

Ich halte daher vor allem die Charge-Cards (z.B. DKB) für geeignet, wenn man noch soviel verdient oder nur wenig Erfahrung im Umgang mit den Karten hat. So ist z.B. in den USA die Überschuldung durch Kreditkarten ein echtes Problem...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Kreditkarte für Studenten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum