Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2 knifflige Strafrechtsfragen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2 knifflige Strafrechtsfragen!
 
Autor Nachricht
mizziMAUS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2007
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 10:38:49    Titel: 2 knifflige Strafrechtsfragen!

Hallo!

1. Sofern die alic und 323a, wegen zu geringem Promillewert Cool , ausscheiden, sprich unter 2,0 Promille, und ein Autofahrer in angetrunkenem Zustand gegen ein Auto fährt, dann müsste doch, sofern der Sachschaden unter 1000 € liegt (vgl. bedeutender Wert, § 315c), der Trunkenbold straflos bleiben; arg. keine fahrlässige Sachbeschädigung und keine alic bzw. 323a. Kann doch irgendwie nicht sein...


2. Kann auch der Fahrzeugführer ein "anderer Mensch" iSd § 315b sein? Sprich: Ist der TB erfüllt, wenn jemand - berühmte Autobahnbrückenfälle - einen Stein in Tötungsabsicht auf den Fahrer eines Pkw wirft, diesen aber verfehlt?


lg


mizzi


P.S. Wäre schön, wenn jemand kurz antworten könnte Smile
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 10:53:48    Titel:

zu 1.

so ganz "strafrei" kommt er dann wohl doch nicht davon. Bei § 315c handelt es sich um ein Gefährdungsdelikt ! d.h. es muss nicht ein bedeutender Sachschaden entstanden sein, sondern es reicht aus, wenn eine Sache mit bedeutendem Wert gefährdet wurde.

Im Grunde genommen hast Du das von Dir angesprochene Problem nur, wenn der Trunkenbold ein leerstehende wertloses Auto anfährt und dabei nichts anderes gefährdet wird. Und dann, hat er im Grunde genommen nur selber einen Schaden, so dass der obligatorische Führerscheinentzug Strafe genug ist. Für den Schaden am "wertlosen" Auto haftet er zivilrechtliche nach § 823 I.

zu 2.

Auch 315b ist ein Gefährdungsdelikt, so dass es ausreichend ist, wenn der Täter den Stein auf ein Auto schmeißt und dadurch eine konkrete Gefahr für den Fahrzeugführer herbeiführt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2 knifflige Strafrechtsfragen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum