Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

architekturstudium..ja oder nein?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> architekturstudium..ja oder nein?
 
Autor Nachricht
Katrin099
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 14:07:43    Titel: architekturstudium..ja oder nein?

ich habe von der uni dortmund eine zusage für architektur bekommen...habe allerdings gelesen dass das studium sehr zeitaufwängig und die zukunftschancen sehr schlecht sein sollen....
ist es nich möglich neben dem studium zu arbeiten?
und ist es wirklich soooooo unmöglich nach dem studium eine job zu bekommen?

danke für die antwort
Contar
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.04.2007
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 14:57:34    Titel:

wenn du gut bzw. in diesem Fall kreativ bist dann, kann man sicher auch als Architekt noch was werden. Wenn nicht würd es natürlich sehr schwierig.
E-Mieze
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 15:35:05    Titel:

Wenn der Vater nicht Stararchitekt ist Wink wird es schwer. Du MUSST sonst unter den besten 10% sein, ansonsten wirds schwierig mit nem Job.
sand89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.08.2007
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 19:20:11    Titel:

also meine lehrerin hat gesagt: "ihr könnt alles machen, aber bitte studiert nicht architektur ..." es sitzen wohl sehr viele ohne job da.... Confused also ich würds nicht machen.
Sammy88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 87
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2007 - 20:08:00    Titel:

Architektur ist echt ein interessantes Fach, aber es hat hier in D keine Zukunft. Während der Hochschulinformationtage hat mir ein Architektur-Dekan von einem Architektur-Studium abgeraten, weil die Aussicht auf einen Job sehr schlecht steht. Es sei denn du willst nach Russland oder China, wo Architekten gefragt sind.
ghtj
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.02.2007
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 - 00:23:32    Titel:

deutschland:
...ich kenne einige leute aus der baubranche. generell sieht es in deutschland relativ schlecht aus, und das schon seit fast zehn jahren. die aussichten sind ebenfalls nicht rosig. wo es allerdings zur zeit konjunkturbedingt gut läuft, ist der industriebau (fabrikhallen etc.).

welt:
was ich nicht sicher weiss, aber stark vermuten würde: international sieht es wesentlich besser aus. in china, indien und arabien wird ja gebaut wie verrückt. speziell als deutscher ingenieur/architekt hat man denke ich v.a. in arabien und china sehr gute chancen. man muss dann natürlich auch sehr flexibel sein.
Tobi loves ya!
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2006
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 - 09:31:48    Titel:

Was sagt ein Bauingenieur zum Architekten? Einmal Curry Pommes bitte.




Wenn dich Häuser bauen interessiert dann mach BauIng
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 - 11:01:10    Titel:

Zitat:
Wenn der Vater nicht Stararchitekt ist wird es schwer. Du MUSST sonst unter den besten 10% sein, ansonsten wirds schwierig mit nem Job.


eben.

Wenn du aber bereit bist ins Ausland zu gehen, hast du sehr gute Chancen, z.b. Dubai, China, teilweise auch GB.

Wobei BauIng in der Tat besser wäre.
Ein Architekt ist praktisch eher ein Designer als ein Konstrukteur.
Im Spiegel war mal ein Interview mit einem Vertreter der Bauwirtschaft, er meinte, dass man von einem heutigen Architekten kaum noch verlangen kann, dass er weiss wie man eine Mauer richtig baut. Statt desen wird zuviel Design von z.b. Opernhäusern gemacht, obwohl sowas kaum noch gebaut wird.
rob!n
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 - 20:22:20    Titel:

Sammy88 hat folgendes geschrieben:
Es sei denn du willst nach Russland oder China, wo Architekten gefragt sind.


Nicht nur Russland oder China sind gefragt, auch Dubai und andere boomende Regionen der Welt, mal sehen, welche sich in den nächsten Jahren noch entwickeln. Ich denke aber auch, dass sich angehende Architekten unbedingt international orientieren sollten. Hier in Deutschland siehts dünn aus.
Die deutsche Ausbildung hingegen zählt im Ausland immer noch zu den Besten.
Gaaast
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 - 20:29:40    Titel:

Tobi loves ya! hat folgendes geschrieben:
Was sagt ein Bauingenieur zum Architekten? Einmal Curry Pommes bitte.


was sagt ein Architekt zum Bauing.? Mach mir mal nen Hähnchenteller .....kann keine Currywurst mehr sehen

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:


Wenn du aber bereit bist ins Ausland zu gehen, hast du sehr gute Chancen, z.b. Dubai, China, teilweise auch GB.

Wobei BauIng in der Tat besser wäre.
Ein Architekt ist praktisch eher ein Designer als ein Konstrukteur.
Im Spiegel war mal ein Interview mit einem Vertreter der Bauwirtschaft, er meinte, dass man von einem heutigen Architekten kaum noch verlangen kann, dass er weiss wie man eine Mauer richtig baut. Statt desen wird zuviel Design von z.b. Opernhäusern gemacht, obwohl sowas kaum noch gebaut wird.


der Architekt lernt ja auch kreativ zu arbeiten ....Lösungen zu finden, die unsere kulturelle Entwicklung wiederspiegeln

Architekten sind deshalb nicht gefragt, weil es einfach viel zu viele davon gibt ...Deutschland ist das Land mit der höchsten Architektendichte, in einigen Landstrichen kommt ein Architekt auf 200 Einwohner ...das ist wohl eher der Grund, und nicht, weil er vom Bau nichts versteht

in England sind deutsche Architekten sehr gefragt, weil sie vom Bau soviel verstehen gegenüber den englischen Architekten, die eine rein künstlerische Ausbildung haben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> architekturstudium..ja oder nein?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum