Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Redoxreaktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Redoxreaktion
 
Autor Nachricht
taipan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2005 - 10:22:40    Titel: Redoxreaktion

Moin zusammen hab ne frage wegen einer Aufgabe.

Aufg.: Welche Stoffe werden bei diesen Reaktionen Oxidiert und welche reduziert.

Mg + 2 HCL = MgCl2 + H2
FeO4 + 4 CO = 3 FE + 4 Co2


Kann mir das mal bitte einer sagen ist das seitenweise anzusehen?

Danke
BamiGoreng
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beiträge: 350
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2005 - 12:28:48    Titel:

Also wenn Du weisst was Oxidation und Reduktion sind, sowie Oxidationszahlen sollte das ganze eigentlich kein Problem darstellen.

Aber kurz zum Verständnis:
In einer Chemischen Reaktion bezteichnet man Elektronenabgabe als Oxidation und Elektronenaufnahme als Reduktion.
reine Elemente haben zudem die Oxidationszahl 0 und bei Ionen entspricht die Oxidationszahl der Ladungszahl.

das heisst für deine 1. Gleichung:

Mg (o) + 2HCl (H+ = +1, Cl-=-1) --> MgCl2 (Mg = +2, Cl = -1, H = 0)
also Mg (0) --> Mg (2+) + 2 Elektronen (Oxidation da Elektronenabgabe)
2 H+ (+1) + 2 Elektronen --> H2 (Reduktion da Elektronenaufnahme)

noch Fragen?
igurashi
Gast






BeitragVerfasst am: 31 Jan 2005 - 16:54:27    Titel:

Hey,

danke für die schnelle Antwort!

bei C+O2 = Co2

Oxzahlen 0 0 c=2 o=(-1)*2

C wird Oxidiert.
O wird reduziert.

Ist das so richtig. Die Bindungspartner müssen sich ja ausgleichen wie z.B Co2 oben. Das ergibt dann ja wieder null. Un auf der linken Seite werden beide genullt weil können sich ja nicht selbst ausgleichen, und haben ja auch keinen Bindungspartner.
Ist das so richig erkärt.

Zu der 2 Aufgabe da komm ich nicht auf die Lösung weil das mit dem Fe3O4 irgendwie nicht klappt.

Vielen Dank im Voraus für eine hilfreiche und konstruktive Antwort!
Don `Kai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2005
Beiträge: 69
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2005 - 17:57:07    Titel:

Die Oxidationszahlen sind nich so ganz richtig.


C = + IV
O = - II

Du kannst dir merken das Sauerstoff immer -II hat... damit liegst du FAST nie verkehrt..... gibt sicherlich ausnahmen die ich aber selbern ich weiß XDDD

also müsste es sein

C + O2 ----> CO2
0 + 0 -----> 4 - 4 = 0

Eine Vollständige Redoxreaktion.... falls fragen sach bescheid.
igurashi
Gast






BeitragVerfasst am: 31 Jan 2005 - 18:58:15    Titel:

Woher weiß ich denn welche Oxidationszahl ich nehme habe in meinem PSE bei den Stoffen verschiedene Ox Zahlen angegeben.
Don `Kai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2005
Beiträge: 69
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2005 - 20:52:02    Titel:

Was du unbedingt zur Redoxchemie wissen solltest :

Merke:

1. Oxidatiomszahlen werden in römischen ziffern geschrieben.

2. Alle Elemente erhalten die Oxidationzahl 0

3. Die Summe der Oxidationszahlen einer neutralen chemischen Verbindung ist stets gleich Null.

4. Die Oxidationszahlen der Ionen entsprechen deren LAdungszustand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

5. Sauerstoff hat in der Regel Oxidationszahl -II, Wasserstoff in der Regel die Oxidationszahl +I
BamiGoreng
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beiträge: 350
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 08:38:49    Titel:

Ausnahmen zu 5.:
Sauerstoff zusammen mit Fluor: Fluor oxidiert Sauerstoff, Sauerstoff hatt dann +1
Wasserstoff in Metallhydriden (z.B. NaH) dann hat Wasserstoff -1
igurashi
Gast






BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 13:01:25    Titel:

Hallo,

mir hat man gerade gesagt das mit dem H nix passiert weil sich Wasserstoff als Molekühl selbst augleicht und das chlor reduziert wird.
Was ist denn nu richtig?
Don `Kai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2005
Beiträge: 69
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 20:37:57    Titel:

BamiGoreng hat folgendes geschrieben:
Ausnahmen zu 5.:
Sauerstoff zusammen mit Fluor: Fluor oxidiert Sauerstoff, Sauerstoff hatt dann +1
Wasserstoff in Metallhydriden (z.B. NaH) dann hat Wasserstoff -1


Deshalb habe ich gesagt in der Regel... abba dieses hatte unser lehrer nich gesacht... abba halt angesprochen DAS ES AUCH AUSNAHMEN GIBT... abba nun weiß ich wo das passiert. daher THX bamigoreng

Wasserstoff kommt auch nicht immer als molekül vor...
doch H2 bekommt null, denn es ist ein Element.. das stimmt!
Was meinst du mit dem selbstausgleichen?!?! in einer reaktion oder so?! Auf jeden fall stimmt schon was ich gesagt habe unter den vorwand von bamigoreng
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Redoxreaktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum