Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb des Ortes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb des Ortes
 
Autor Nachricht
Leolow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 - 13:11:50    Titel: Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb des Ortes

Hi!

Bin in BW mit 138 kmh in einer 70er Zone gelasert worden. (Mit dem Motorrad) Minus toleranz waren es 131 kmh.

Die Polizei vor ort sagte mir 3 pkt, 275 euro + 2 monate fahrverbot.

Habe nun ein Bußgeldbescheid bekommen über 4 Punkte, 550 Euro Strafe, 2 Monate Fahrverbot.

Darunter steht dass ich die Tat mit Vorsatz begangen habe.

Zu der Sache ist zusagen, dass es bergauf ging, das Motorrad auf 34 PS gedrosselt ist und eine Höchstgeschwindigkeit von 141 kmh eingetragen ist. Eigentlich ist es nicht möglich bergauf dann 138 kmh zu fahren. Ich weiß auch nicht wie schnell ich wirklich war...


Ist das alles rechtens und wie ist die Rechtslage?

Danke

Gruss

Leo

Edit: Hoffe es passt so


Zuletzt bearbeitet von Leolow am 17 Aug 2007 - 13:25:42, insgesamt einmal bearbeitet
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 - 13:21:33    Titel:

du hast in die forenregeln geguckt? Rechtsberatung ist hier verboten...

Formulier deinen Sachverhalt um...denke dann wird dir eher geholfen
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 - 19:38:32    Titel:

Schaue dir im Internet die Bußgeldrechner an.
Dir wird vorgeworfen 61 km/h zu schnell gefahren zu sein.
Das macht :

Bußgeld: 275,00 Euro
Gebühren und Auslagen: ca. 24,00 Euro
Punkte: 4 Punkte
Fahrverbot: 2 Monate

Quelle:
[/url]http://www.verkehrsportal.de/bussgeldrechner/index.php?speed=61&place=1&datum=0&vehic=0&probe=0&actio=count
[url]

Bei Vorsatz kann das Bußgeld erhöht werden.
Bei erheblichen Verstößen ist es durchaus üblich Vorsatz anzunehmen.

Gehst du davon aus, dass die Messung so nicht stimmen kann, führt dein Weg nicht an einem Anwalt vorbei.
Dieser kann Einsicht in die Meßprotokolle nehmen, oder versuchen die Bußgelderhöhung zu drücken.
Fragt sich nur wie lohnend das sein wird.[/url]
Leolow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 12:35:51    Titel:

Ich wurde mit 138 kmh gemessen. Ein Freund von mir wurde mit 108 kmh gemessen. Beide Motorräder sind gedrosselt und die VMAX liegt bei 141 KMH. Ich habe damals einfach gutwillig zugegeben, dass ich zu schnell war aber mir wurde nirgends bewiesen dass es wirklich 141 kmh waren.

Es ging Bergauf und war am Ende einer Kurve, daher eigentlich unmöglich mit einem gedrosselten Motorrad so schnell zu fahren an dieser Stelle.

Was wäre wenn ich das Ganze anzweifeln würde...Würde das irgendwie nachgeprüft werden können oder ein Gutachten erstellt werden?

Bei meinem Kollegen mit den angeblichen 108 kmh wird übrigens nichts von Vorsatz geschrieben...Kann das etwas mit der Aussage vorort zu tun haben?

Weiterhin wird bei ihm 1 Monat Fahrverbot angeordnet obwohl normal keins vorgesehen ist.
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 16:01:28    Titel:

Leolow hat folgendes geschrieben:
Ich wurde mit 138 kmh gemessen. Ein Freund von mir wurde mit 108 kmh gemessen. Beide Motorräder sind gedrosselt und die VMAX liegt bei 141 KMH. Ich habe damals einfach gutwillig zugegeben, dass ich zu schnell war aber mir wurde nirgends bewiesen dass es wirklich 141 kmh waren.


Eine Lasermessung ist schon ein Beweis, sogar ein sehr stichhaltiger.

Zitat:
Es ging Bergauf und war am Ende einer Kurve, daher eigentlich unmöglich mit einem gedrosselten Motorrad so schnell zu fahren an dieser Stelle.


Was heißt "eigentlich unmöglich"? Entweder ist es möglich oder es ist es nicht.

Zitat:
Was wäre wenn ich das Ganze anzweifeln würde...Würde das irgendwie nachgeprüft werden können oder ein Gutachten erstellt werden?


Du kannst gegen den Bußgeldbescheid natürlich Einspruch einlegen.
Wenn du aber Zweifel an der Messung hast, brauchst du imho einen Anwalt, der Akteneinsicht bekommt. IdR wird dir nämlich keine Akteineinsicht gewährt.


Zitat:
Bei meinem Kollegen mit den angeblichen 108 kmh wird übrigens nichts von Vorsatz geschrieben...Kann das etwas mit der Aussage vorort zu tun haben?


Nein, eher nicht.
Vorsatz wird bei erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen angenommen.
Ich meine etwas von 80% über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit gelesen zu haben (ohne Gewähr!).
Da fällst du drunter, er aber nicht.

Zitat:
Weiterhin wird bei ihm 1 Monat Fahrverbot angeordnet obwohl normal keins vorgesehen ist.


Ist er ein "unbeschriebenes Blatt", dann wäre das nicht in Ordnung.
Falls nicht schau mal hier; § 4 Abs. 2 BKatV:

(2) 1Wird ein Fahrverbot wegen beharrlicher Verletzung der Pflichten eines Kraftfahrzeugsführers zum ersten Mal angeordnet, so ist seine Dauer in der Regel auf einen Monat festzusetzen. 2Ein Fahrverbot kommt in der Regel in Betracht, wenn gegen den Führer eines Kraftfahrzeugs wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mindestens 26 km/h bereits eine Geldbuße rechtskräftig festgesetzt worden ist und er innerhalb eines Jahres seit Rechtskraft der Entscheidung eine weitere Geschwindigkeitsüberschreitung von mindestens 26 km/h begeht.

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/bkatv_2002/__4.html

Ansonsten ist das hier, wohl nicht ganz so die richtige Plattform für deine Frage.
Verkehrsrecht steht bei den meisten studierenden Juristen nicht auf dem Lehrplan.
Auch bzgl. des Möglichen/Unmöglichen bei gedrosselten Motorrädern werden die meisten hier ein wenig überfragt sein Rolling Eyes .
Schau dich vielleicht in "einschlägigen Foren" (à la verkehrsportal.de ; radarforum.de) um, die eventuell eher wissen, von was sie da sprechen.
Leolow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2007
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 17:39:25    Titel:

Danke schonmal für die Antwort, war recht aufschlussreich....

Auf meinem Bescheid steht:

Beweismittel: Geschwindigkeitsmessung mit Multanova, Film-Nr. xxxx

Wird die Lasermessung zusätzlich auf Foto oder Video aufgenommen um es bei einem Verfahren als Beweis nutzen zu können?
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 20:12:29    Titel:

Leolow hat folgendes geschrieben:


Auf meinem Bescheid steht:

Beweismittel: Geschwindigkeitsmessung mit Multanova, Film-Nr. xxxx

Wird die Lasermessung zusätzlich auf Foto oder Video aufgenommen um es bei einem Verfahren als Beweis nutzen zu können?


Jetzt fragst du mich was ...
Die Multanova ist ein Radargerät, also kein Laser. (Schau mal hier: http://www.radarforum.de/forum/index.php?act=ST&f=49&t=24016&st=0&#entry342072
Normalerweise macht die Fotos, wenn da also eine Film-Nr angegeben ist, wird es ein solches auch geben.
Bräuchte es aber im Endeffekt nicht, beim Laser z.B. hast du eigentlich auch nur deine Geschwindigkeit auf dem Display und zwei Polizisten als Zeugen - und das reicht als Beweis vollkommen.

(Ich kenne mich mit dem ganzen Zeug nur ganz am Rande aus. Und da es hier ja immerhin um 2 Monate Fahrverbot geht, würde ich dir doch zumindest ans Herz legen, dich noch anderweitig zu erkundigen. Beispielsweise im www.verkehrsportal.de , die Leute dort kennen sich im Gegensatz zu mir auf diesem Gebiet wirklich aus.)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb des Ortes
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum