Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Äquivalenzziffernkalkulation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Äquivalenzziffernkalkulation
 
Autor Nachricht
julilu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2007
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 - 14:20:37    Titel: Äquivalenzziffernkalkulation

Hallo, ich hab folgende AUfgabe und hab keine Ahnung, wie ich die lösen kann:

ein Unternehmen, das drei ähnliche Produkte z (z= 1,2,3) herstellt, plant für das kommende Jahr Gesamtkosten in Höhe von 1092500 €; davon entfallen 20 % auf den Vertrieb. Folgende mengenmäßige Plansituation ist gegeben:

z xp xa
1 125 100 xp=geplante prod.Menge
2 500 500 xa=geplante abgesetzte Menge
3 250 225

Stellen sie für diesen Fall die Formel für die produktbezogenen Stückselbstkosten auf. Gehen Sie weiter davon aus, dasss für jedes verkaufte Produkt z identische Vertriebskosten pro Stück verursacht

Kalkulieren sie mit Hilfe der Äquivalenzziffernkalkulation den Auszeichnungspreis für eine Mengeneinheit des Produktes z=3 (Gewinnzuschlag 25%, 2% Skonto) Äquivalezziffern sind a1= 0,8 ; a2=1 ; a3= 1,4

mit welchem Wert gehen die produzierten, aber nicht verkauften Mengeneinheiten des Produktes z=3 in die Schlussbilanz des Unternehmens ein?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, ich hab zwar was gemacht, bin mit dem Resultat allerdings nicht so ganz sicher.
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 20:12:28    Titel:

Die Vertriebskosten rechnest du erst mal aus den Gesamtkosten raus, die verteilst du dann auf die verkauften Mengen.

Den Rest verteilst du auf die produzierten Mengen gemäß der Äquivalenzziffern =Herstellkosten
+ Vertriebskosten ergibt die Selbstkosten
+ Gewinn
+ Skonto ergibt den Listenpreis

In der Schlussbilanz werden die nicht verkauften Mengen mit dem Selbstkostenpreis angesetzt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Äquivalenzziffernkalkulation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum