Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unis Schwerpunkte & Jura/BWL ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unis Schwerpunkte & Jura/BWL ?
 
Autor Nachricht
undivided
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2007 - 22:52:03    Titel: Unis Schwerpunkte & Jura/BWL ?

Hallo,

habe vor zum Wintersemester 2007/2008, also jetzt im Oktober, anzufangen Jura zu studieren.
Unabhängig von den relativ schlechten Berufsaussichten für schlechte bis mittelmäßige Staatsexamen steht mein Entschluss fest.
Ich hab mich bis zum 15.7. bei 10 verschiedenen Unis mehr oder weniger blind beworben.
Habe 8 Zusagen von den 10 Unis bekommen (s.Auflistung + Fristen unten).

Da ich Moment Probleme mit meiner Mutter habe und mich die Stadt München interessiert (Kneipen, Biergärten und Oktoberfest Very Happy), will ich – trotz der happigen Wohnpreise – mir in München eine WG / einen Wohnheimplatz suchen, also in München studieren.

(habe an der LMU die Möglichkeit den deutsch-französischen Doppelabschluss / also den Doppelstudiengang zu machen, da ich Französisch seit dem Kinderalter beherrsche und mich das interessiert, wäre das also optimal..)

Ich weiß, dass die Unis verschiedene Schwerpunkte haben.
Um den Überblick zu halten (und weil ich mich nicht durch sämtliche Universitätsseiten durchlesen will), suche ich eine Internetseite, auf der die Schwerpunkte bzw. Besonderheiten der verschiedenen Universitäten allgemein dargestellt werden (z.B. LMU Möglichkeit des deutsch-französischen Doppelstudienabschlusses Jura, Fremdsprachen, wirtschaftswissenschaftliche Ergänzungsmöglichkeiten, Auslandssemester, etc?) 

Ich brauche eine (genauere) Alternative zum Arbeitsamt Berufs- und Studienführer 2007.

1) LMU München vom 3.9 bis 4.9. (persönlich)
Uni Passau bis spätestens 14.9.
Uni Würzburg vom 3.9. bis 4.9. (persönlich)
Uni Bayreuth vom 28.8. bis 3.9. (persönlich)
Uni Trier bis 3.9. Bescheid, etc zurücksenden
Konstanz ?
Uni Mainz bis 14.8. Bescheid, etc zurücksenden
Tübingen bis 21.8.

Bayreuth und Passau schneiden in den Rankings immer sehr gut ab, habe aber keine Ahnung auf welche Schwerpunkte diese Unis sich spezialisiert haben.

Macht jmd. eigene Erfahrungen mit einer der genannten Unis oben? (vor allem der LMU?) Wink

Ich weiss das es bei Jura als Hauptfach nicht möglich ist BWL auf „Nebenfach“ zu nehmen (oder?) Wink auch hier wie sieht das bei der LMU aus?
Was haltet ihr davon noch nen BWL Abschluss über ne private Organisation wie z.B. die AKAD nebenher zu machen? (Kosten/Nutzen, Zeitaufwand, etc.)


1) am besten Internetseite mit Zusammenfassungen der Schwerpunkte im Bereich Jura / eigene Erfahrungsberichte etc
2) BWL/Jura möglich (privat?/Zeitaufwand/Kosten/Nutzen/an der LMU?)

Wäre cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2007 - 06:44:31    Titel:

Hier findest du eine Auflistung aller Schwerpunktbereiche (inkl. Umfang der Schwerpunktprüfung) für Jura an deutschen Unis:
http://rsw.beck.de/rsw/upload/Jus/Neue_Tabelle.pdf
Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass dir das vor dem Studium so viel bringt (da man dann noch nicht weiß, was einem Spaß machen wird und wo gleichzeitig die Noten stimmen), wenngleich ich die Beschäftigung mit dem Thema bereits vor dem Studium gut finde. Wenn du z.B. nicht unbedingt in die Wirtschaft willst (in diesem Fall würde ich eine wirtschaftlich orientierte Uni wählen; gibt Unis mit ausschließlich wirtschaftlichen Schwerpunkten), wäre es deshalb gut, einen möglichst breit gefächerten Schwerpunktkatalog an der eigenen Uni zu haben.

Weiterhin weiß ich, dass du an einer der von dir angegebenen Unis auf jeden Fall eine wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung erwirbst, was deinem BWL-Wunsch entsprechen würde, nämlich in Bayreuth (dazu findest du was auf der Website der Uni für die juristische Fakultät:
http://www.uni-bayreuth.de/studium/jura/f3_staatsex_wirtschaftsjur.pdf).

Einen deutsch-französischen Doppelabschluss kannst du übrigens auch in der von dir genannten Uni Mainz erwerben Wink, dort hast du - falls dir das zu aufwendig wird und die Wahrscheinlichkeit ist nicht unbedingt gering - auch die Möglichkeit des Mag. Iur. (ein Jahr im Ausland, 2-sprachige Magisterarbeit => Erwerb des genannten Titels). Mainz hat im Übrigen ein sehr umfang- und fasettenreiches Schwerpunktangebot, da kannst du z.B. mehrere Sachen miteinander kombinieren.
undivided
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2007 - 14:36:08    Titel:

hi marina!
erstmal danke für die beiden links. Smile
ich schwanke im moment zwischen bayreuth und münchen.
wenn ich in münchen die möglichkeit hätte bei interesse noch etwas vom wirtschaftswissenschaftlichen themenbereich mitzukriegen, wäre das optimal.

kennst du dich etwas mit der lmu und den dortigen möglichkeiten aus?

werde heute mittag versuchen mich über internet etwas genauer zu informieren (ich finde die homepage von lmu bzw. der juristischen fakultät be***** *g).. und morgen oder am donnerstag mal nach bayreuth bzw. münchen fahren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unis Schwerpunkte & Jura/BWL ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum