Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Uni Bonn für Makroökonomie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uni Bonn für Makroökonomie?
 
Autor Nachricht
soadersts
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2007 - 00:01:12    Titel: Uni Bonn für Makroökonomie?

Hallo,

ich möchte gerne VWl studieren. Mich interessieren dabei - zumindest bisher - eher die makroökonomischen Themen und theoretischen Modelle (auch deren historische Herkunft und Entwicklung von Smith über Marx zu Keynes, Friedman oder Samuelson). Ich will beileibe kein verstaubtes dogmatisches Studium, aber die Schulen und eine kritische Würdigung ihrer Erkentnisse und nicht-erkentnisse sind mir doch sehr wichtig.
Gleichzeitig möchte ich gerne eine sehr fundierte wissenschaftliche Ausbildung haben, bisher habe ich da die Uni Bonn ins Auge gefasst (und Bayreuth wegen möglichen Doppelabschluss mit P&E www.pe.uni-bayreuth.de).

Ist Bonn aber in Makroökonomie auch so forschungsnah und führend wie in Mikroökonomie und quantitativen Methoden? Eine hohe wissenschaftliche Reüputation scheint nur von hagen zu haben - aber vll könnt ihr mir da weiterhelfen.

Oder gibt es eine andere Uni, die forschungsstark, wissenschaftlich fundiert und in den Schwerpunkten eher auf makroökonomische Theorien bezogen ist?

(btw Mathe und NC werden denke ich weniger ein Problem sein - trotz einer guten methodisch-mathematischen Ausbildung will ich aber auch noch Inhalt... ach ich will irgendwie alles... hmhmhm)

War etwas konfus, sorry, vll kann mir trotzdem jemand helfen

Danke

Edit:

Und was ist mit der Idee, den Bachelor zB in bayreuth zu machen, weil ich sehr gerne P&E machen würde (zusätzlich) und dann für den Master an eine forschungsorientierte Uni wie Bonn zu gehen? Oder komme ich in Bonn dann wegen derer tollen Ausbildung schon gar nicht mehr mit?


Und was haltet ihr vom Studium VWl in Köln plus Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten parallel? Auch ganz interessant, Köln ist in VWL aber natürlich nicht die allerstärkste Uni.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Uni Bonn für Makroökonomie?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum